Tagesgeld-Sparplan DKB: In 3 einfachen Schritten einrichten

Titelbild zum Blogbeitrag "Finanzguru Erfahrungen - Unser persönlicher Erfahrungsbericht 2023"

Du träumst davon, deine Ersparnisse auf einfache und sichere Weise wachsen zu sehen? Ein Tagesgeld-Sparplan bei der DKB könnte die perfekte Lösung für dich sein. In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du einen Tagesgeld-Sparplan einfach und schnell in 3 Schritten bei der DKB einrichten kannst. Wir beantworten dir außerdem alle weiteren wichtigen Fragen zu dem Thema.

Tagesgeld-Sparplan in 3 Schritten bei der DKB einrichten

Um einen Tagesgeld-Sparplan bei der DKB einzurichten, muss ein Dauerauftrag von einem Girokonto auf das DKB-Tagesgeldkonto eingerichtet werden. In diesem Fall wird regelmäßig ein festgelegter Betrag vom Girokonto auf das Tagesgeldkonto überwiesen.

Die DKB bietet keine Option an, einen Tagesgeld-Sparplan automatisch zwischen dem Girokonto (Referenzkonto) und dem Tagesgeldkonto, in Form eines Lastschrifteinzugs vom Tagesgeldkonto einzurichten. Dies ist allerdings nicht weiter störend, da ein Dauerauftrag vom Girokonto auf das Tagesgeldkonto ebenfalls schnell und einfach eingerichtet ist und zum gleichen Ergebnis führt.

Wir zeigen dir jetzt, wie du hierfür vorgehen musst.

Tagesgeld-Sparplan bei der DKB einrichten – 3 Schritte Anleitung

1. Schritt: Über diese offizielle Seite der DKB >>> das Tagesgeldkonto eröffnen.

2. Schritt: Im DKB Online-Banking unter „Überweisung“ das entsprechende Girokonto auswählen. Danach unter „Eigenes Konto“ das Tagesgeldkonto als Empfängerkonto anklicken und die Details für die Überweisung (Betrag und Verwendungszweck) angeben.

3. Schritt: Als letzten Schritt muss du unter Ausführung die Option „Dauerauftrag“ auswählen. Hier kannst du nun das Intervall (monatlich, vierteljährlich etc.) festlegen sowie den Start- und Endzeitpunkt des Dauerauftrags definieren. Wenn du alle Angaben erledigt hast, kannst du den Dauerauftrag final einrichten.

Damit ist dein Tagesgeld-Sparplan für dein DKB-Tagesgeldkonto >>> eingerichtet. 

Hinweis: Die DKB bietet kein Tagesgeldkonto ohne ein dazugehöriges Girokonto an. Du musst also ein Girokonto besitzen, um ein Tagesgeldkonto zu eröffnen. Schau mal hier vorbei, wenn du an einem Tagesgeldkonto ohne Girokonto interessiert bist.

Alternativ findest du auch in unserem Tagesgeldvergleich viele lukrative Tagesgeldkonten, die ohne zusätzliches Girokonto eröffnet werden können:

Was ist dein Tagesgeld-Sparplan?

Ein Tagesgeld-Sparplan ist ein Sparplan für ein Tagesgeldkonto. Mit diesem Sparplan kann regelmäßig (z. B. monatlich oder vierteljährlich) Geld auf das Tagesgeldkonto eingezahlt werden.

Einige Banken bieten Tagesgeld-Sparpläne in Form eines Lastschrifteinzugs vom Tagesgeldkonto an. Falls deine Bank keinen Tagesgeld-Sparplan anbietet, ist dies allerdings kein Problem. Du kannst einen Tagesgeld-Sparplan ganz einfach mit einem Dauerauftrag selber einrichten. Wie dies funktioniert, habe ich am Anfang dieses Beitrags beschrieben.

Das Besondere an einem Tagesgeld-Sparplan ist, dass du jederzeit auf dein Geld zugreifen kannst. Du bist also nicht wie bei einem Festgeldkonto an eine bestimmte Laufzeit gebunden.

Neben der Flexibilität bietet ein Tagesgeld-Sparplan auch ein hohes Maß an Sicherheit. Deine Einlagen sind durch die gesetzliche Einlagensicherung bis zu einem Betrag von 100.000 Euro geschützt. Das heißt, auch wenn deine Bank in Schwierigkeiten geraten sollte, ist dein Geld sicher.

Die Vorteile eines Tagesgeld-Sparplans

Ein Tagesgeld-Sparplan bietet viele Vorteile, die sich aus den Eigenschaften des Tagesgeldkontos ableiten lassen. Lass uns die Vorteile genauer betrachten:

Tabelle: Vorteile eines Tagesgeld-Sparplans

Vorteil

Beschreibung

Flexibilität

Dein Geld ist nicht an eine feste Laufzeit gebunden. Du kannst jederzeit auf dein gesamtes Guthaben zugreifen, es abheben oder hinzufügen. Dies macht den Tagesgeld-Sparplan besonders flexibel und individuell anpassbar.

Sicherheit

Durch die gesetzliche Einlagensicherung sind deine Einlagen bis zu einem Betrag von 100.000 Euro geschützt. Sollte deine Bank in Schwierigkeiten geraten, ist dein Geld trotzdem sicher.

Einfache Handhabung

Ein Tagesgeld-Sparplan ist sehr einfach zu verwalten. Du richtest den Sparplan einmal ein, legst die Höhe deiner regelmäßigen Einzahlungen fest und kannst dann entspannt zusehen, wie dein Geld wächst.

Regelmäßiges Sparen

Durch den Sparplan legst du regelmäßig Geld zurück. Du entscheidest, wie viel das ist und wie oft es passiert. Das hilft dir, kontinuierlich Vermögen aufzubauen, und zwingt dich zu regelmäßigem und diszipliniertem Sparen.


+++ TOP 3 Tagesgeldkonto-Empfehlungen +++

Empfehlung Nr. 1 – 4,5% Tagesgeld-Kracher bei angesagter Digitalbank
>>> Best-Zins Tagesgeld bei moderner Bank mit wöchentlichen Zinsen
– Zinssatz: 4,5% Zinsen p.a. (wöchentliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: 4 Monate

Empfehlung Nr. 2 – Innovatives Tagesgeld 2.0 für den flexiblen Anleger
>>> Die Tagesgeldrevolution mit täglich fairen und angepassten Zinsen (Leitzinsorientiert)
– Zinssatz: Aktuell 3,98% Zinsen p.a. (tägliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: Ohne Ablauffrist

Empfehlung Nr. 3 – Tagesgeld mit hohem Zins + langer Zinsbindung
>>> Diese sichere Bank zahlt lange hohe Zinsen
– Zinssatz: 3,9% Zinsen p. a. (monatliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: 6 Monate

Für wen ist ein Tagesgeld-Sparplan geeignet?

Ein Tagesgeld-Sparplan ist für viele Personenkreise geeignet. Er kann besonders vorteilhaft sein, wenn du in eine der folgenden Kategorien fällst:

  • Anfänger in Sachen Geldanlage: Ein Tagesgeld-Sparplan ist eine unkomplizierte und risikoarme Möglichkeit, mit dem Sparen und der Geldanlage zu beginnen. Es gibt keine komplizierten Bedingungen und du musst dich nicht ständig um die Verwaltung deiner Investition kümmern.

  • Risikoaverse Sparer: Wenn du dein Geld sicher anlegen möchtest, ohne dich dem Risiko des Aktienmarktes auszusetzen, ist ein Tagesgeld-Sparplan eine ausgezeichnete Wahl. 

  • Menschen, die für ein bestimmtes Ziel sparen: Ob du für einen Urlaub, ein neues Auto, eine Wohnung oder für den Notgroschen sparst – ein Tagesgeld-Sparplan kann dir helfen, regelmäßig Geld zurückzulegen und dein Ziel zu erreichen.

  • Personen, die nach Flexibilität suchen: Da du jederzeit auf dein Geld zugreifen kannst, ist ein Tagesgeld-Sparplan perfekt für Menschen, die Flexibilität wünschen.

Darauf solltest du beim Tagesgeld-Sparplan achten

Obwohl ein Tagesgeld-Sparplan viele Vorteile bietet, gibt es einige Punkte, die du beachten solltest, bevor du dich für einen entscheidest:

Zinssätze: Prüfe immer die aktuellen Zinssätze. Es kann einen entscheidenden Unterschied von mehreren Prozent an Zinsen ausmachen – vergleichen lohnt sich.

Automatische Sparbeiträge: Überlege dir, wie viel du regelmäßig sparen möchtest und ob du dir das leisten kannst. 

Einlagensicherung: Stelle sicher, dass deine Bank eine Einlagensicherung bietet. In Deutschland sind deine Einlagen bis zu einem Betrag von 100.000 Euro gesetzlich geschützt.

Wie kann man einen Tagesgeld-Sparplan ändern?

Ein Tagesgeld-Sparplan ist in den meisten Fällen ein Dauerauftrag von deinem Girokonto auf dein Tagesgeldkonto. Willst du den Sparplan ändern, gehst du einfach in dein Online-Banking und passt den Dauerauftrag entsprechend an.

Du kannst den Betrag, den du monatlich sparst, erhöhen oder senken, je nachdem, wie sich deine finanzielle Situation verändert hat. Vielleicht hast du eine Gehaltserhöhung bekommen und möchtest mehr sparen, oder vielleicht musst du aus irgendeinem Grund vorübergehend weniger sparen. Das ist kein Problem.

Auch die Frequenz des Sparbeitrags kann geändert werden. Vielleicht möchtest du vom monatlichen auf den vierteljährlichen Sparbeitrag umsteigen oder umgekehrt. Auch das ist durch eine Änderung des Dauerauftrags möglich.

Solltest du dein Tagesgeldkonto wechseln wollen, zum Beispiel zu einer Bank mit besseren Konditionen, kannst du deinen bestehenden Sparplan beenden und einen neuen bei der neuen Bank einrichten.

Welchen Tag beim Tagesgeld-Sparplan nehmen?

Du fragst dich, welcher Tag am besten für den Tagesgeld-Sparplan ist? Die Antwort hängt von deiner individuellen Situation ab, aber hier sind einige Überlegungen, die dir helfen können, die beste Entscheidung zu treffen.

Nach dem Gehaltseingang: Viele Leute legen ihren Sparplan so fest, dass das Geld kurz nach dem Eingang ihres Gehalts auf ihr Tagesgeldkonto überwiesen wird. Das hat den Vorteil, dass du zuerst sparst und dann den Rest des Monats mit dem Geld lebst, das übrig bleibt. Es ist eine einfache Art, diszipliniert zu sparen.

In der Mitte des Monats: Eine andere Möglichkeit ist, das Sparen in der Mitte des Monats zu planen. So kannst du sicherstellen, dass alle festen Ausgaben wie Miete, Versicherungen und andere Rechnungen bezahlt sind und du tatsächlich den Betrag, den du sparen willst, zur Verfügung hast.

Am Ende des Monats: Einige Leute ziehen es vor, am Ende des Monats zu sparen. Sie können dann genau sehen, wie viel Geld sie übrig haben und was sie sparen können.

Wichtig ist, dass du einen Tag wählst, der für dich funktioniert und dir hilft, regelmäßig und ohne Stress zu sparen. Überlege, was am besten zu deinem Lebensstil und deinen finanziellen Gewohnheiten passt.

Bildquelle des Beitrags: www.dkb.de/privatkunden/sparen/tagesgeldkonto

FAQ

Wie funktioniert ein Tagesgeld-Sparplan?

Beim Tagesgeld-Sparplan überweist der Anleger regelmäßig Geld, meist per Dauerauftrag, auf das Tagesgeldkonto. Dieses Geld wird dann mit einem variablen Zinssatz verzinst und bleibt dabei täglich verfügbar. Es gibt keine feste Laufzeit oder Kündigungsfristen.

Wie hoch ist die Einlagensicherung bei der DKB Bank?

Die Einlagensicherung bei der DKB Bank entspricht den EU-Vorschriften. Das bedeutet, dass Einlagen bis zu einem Betrag von 100.000 Euro pro Kunde und Bank durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt sind. Zusätzlich ist die DKB Bank auch Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken.

Was kostet das Tagesgeldkonto bei der DKB?

Die Eröffnung und Führung eines Tagesgeldkontos bei der DKB sind kostenfrei. Auch für Überweisungen oder die Kontoschließung fallen keine Gebühren an.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner