DKB Unterkonto einrichten: Möglichkeiten & Kosten (2024)

Titelbild zum Beitrag: "DKB Unterkonto einrichten Möglichkeiten & Kosten (2024)"

Du willst bei der DKB ein Unterkonto für dein Girokonto einrichten? Du fragst dich aber, ob dies überhaupt möglich ist und welche Kosten dabei entstehen? Dann bist du hier richtig. Wir zeigen dir, ob du bei der DKB ein kostenloses Unterkonto eröffnen und einrichten kannst und welche exzellente kostenfreie Unterkonto-Alternative es aktuell gibt.

Die DKB bietet grundsätzlich keine Unterkonten für ein Girokonto an. Es besteht bei der DKB lediglich die Möglichkeit ein weiteres Girokonto zu den aktuellen Kontoführungsgebühren oder ein Tagesgeldkonto zu eröffnen und dieses als Unterkonto zu nutzen.

Wenn du auf der Suche nach einer Bank bist, bei der du ein kostenloses Unterkonto bzw. mehrere Unterkonten zu deinem Girokonto führen kannst, dann ist die DKB nicht die richtige Wahl. Aber es gibt auch eine gute Nachricht. Wir zeigen dir jetzt, welche ideale kostenlose Unterkonto-Alternative es gibt, die dir mehrere Unterkonten bietet.

Mit dem kostenlosen Smart-Konto der C24-Bank >>> kannst du zu deinem Girokonto bis zu 4 Unterkonten einrichten – und das komplett kostenlos. Das Beste an der Sache: Es gibt sogar Zinsen auf dem Girokonto und den Unterkonten. 

Wir zeigen dir jetzt, wie du dein kostenloses C24 Smart-Konto mit 4 Unterkonten eröffnen und einrichten kannst. Die derzeitigen Konditionen des C24 Smart-Kontos findest du übrigens hier:

+++ Kostenloses Girokonto mit Unterkonten +++

Empfehlung – Kostenloses Top-Girokonto mit 2,5% Zinsen und 4 Unterkonten
>>> 2,5% Zinsen auf Girokonto und Unterkonten 
– Kontoführungsgebühr (p. M.): kostenlos
– Anzahl Unterkonten: 4 
– kostenlose Mastercard

DKB Unterkonto-Alternative: C24 Smart-Konto eröffnen und einrichten

Schritt 1: Kontoeröffnungsantrag für C24 Smart-Konto aufrufen

Rufe als erstes über diese offizielle C24-Bank Website den Kontoeröffnungsantrag für das kostenlose C24 Smart-Konto >>> auf.

Schritt 2: Kontoeröffnungsantrag komplett ausfüllen

Fülle den Kontoeröffnungsantrag der C24-Bank komplett aus und schicke ihn anschließend einfach online per Mausklick an die Bank. Im Anschluss kannst du dich entweder per Video-Ident oder per Post-Ident-Verfahren identifizieren.

Schritt 3: Unterkonten bei C24 einrichten

Wenn dir deine Kontounterlagen und deinen Online-Zugang zum C24 Smart-Konto zugesendet wurden, kannst du deine 4 Unterkonten einrichten. Hierfür musst du im C24 Online-Banking ein neues Unterkonto anlegen und hierfür lediglich einen Namen wie z. B. „Sparen“ oder „Rücklage“ festlegen. Das Unterkonto wird aktiviert, wenn du das erste Mal Geld auf das Konto überwiesen hast. Diesen Schritt kannst du für jedes weitere der maximal 4 Unterkonten wiederholen. 

Übrigens: Hier geht’s für dich direkt zum C24 Smart-Konto:

+++ Kostenloses Girokonto mit Unterkonten +++

Empfehlung – Kostenloses Top-Girokonto mit 2,5% Zinsen und 4 Unterkonten
>>> 2,5% Zinsen auf Girokonto und Unterkonten 
– Kontoführungsgebühr (p. M.): kostenlos
– Anzahl Unterkonten: 4 
– kostenlose Mastercard

Was ist eigentlich ein Unterkonto?

Ein Unterkonto ist ein zusätzliches Konto, das zum Hauptkonto eines Kontoinhabers gehört. Es ermöglicht eine bessere Organisation der Finanzen durch separate Verwaltung von Ausgaben oder Sparzielen, ohne dass ein neues Hauptkonto eröffnet werden muss.

Jetzt fragst du dich vielleicht, warum du ein Unterkonto brauchen könntest. Stell dir vor, du hast verschiedene finanzielle Ziele oder Budgets, die du verwalten willst. Vielleicht sparst du für einen Urlaub, ein neues Auto oder möchtest deine monatlichen Ausgaben für Lebensmittel und Freizeitaktivitäten besser im Blick behalten. Hier kommt das Unterkonto ins Spiel. Es ist wie eine Schublade in deinem Finanzschrank, die dir hilft, alles ordentlich zu sortieren.

Das Schöne an einem Unterkonto ist, dass du die Kontrolle behältst. Du kannst Geld zwischen deinem Hauptkonto und den Unterkonten hin und her überweisen, je nachdem, wie deine finanzielle Situation aussieht. Es ist wie ein persönliches Finanzmanagement-Tool, das dir dabei hilft, deine Ziele zu erreichen, ohne den Überblick zu verlieren. Du musst dich nicht mit mehreren Konten bei unterschiedlichen Banken herumschlagen, sondern hast alles an einem Ort.

Kann man bei DKB Unterkonten erstellen?

Bei der DKB ist es derzeit nicht möglich, Unterkonten zu erstellen. Diese Option wird von der Bank nicht angeboten.

Also, falls du bei der DKB nach Unterkonten suchst, muss ich dir leider sagen, dass es diese Möglichkeit dort momentan nicht gibt. Das kann natürlich ein bisschen enttäuschend sein, besonders wenn du deine Finanzen gerne detailliert organisieren möchtest. Aber keine Sorge, es gibt andere Optionen.

Die C24 Bank bietet mit dem kostenlosen C24 Smart-Konto >>> ein Girokonto mit bis zu 4 Unterkonten an. Auch anderen Banken wie N26 bieten Girokonten mit Unterkonten >>> an, diese sind allerdings kostenpflichtig.

Was kostet ein Unterkonto bei der DKB?

Da die DKB keine Unterkonten anbietet, entstehen auch keine Kosten für die Einrichtung oder Führung solcher Konten bei dieser Bank.

Wenn du dich über die Kosten für ein Unterkonto bei der DKB informieren willst, muss ich dich leider enttäuschen. Da die DKB diese Option nicht bietet, gibt es auch keine Gebühren dafür. 

Aber keine Sorge, es gibt viele andere Banken, wie die C24-Bank mit dem C24 Smart-Konto >>> die kostenlose Unterkonten zum Girokonto anbieten. Es lohnt sich, Angebote zu vergleichen und eine Bank zu finden, die deinen Bedürfnissen entspricht. So kannst du deine Finanzen effektiv verwalten, auch wenn es bei der DKB nicht direkt möglich ist.

Wie viele Unterkonten kann man bei der DKB haben?

Da bei der DKB keine Unterkonten angeboten werden, ist es nicht möglich, dort irgendeine Anzahl an Unterkonten zu haben.

Falls du dich fragst, wie viele Unterkonten du bei der DKB haben kannst, muss ich dir mitteilen, dass es aktuell keine Möglichkeit gibt, Unterkonten bei dieser Bank einzurichten. Das mag auf den ersten Blick enttäuschend wirken, wenn man eine fein abgestimmte Kontenstruktur plant.

Aber lass dich dadurch nicht entmutigen. Es gibt viele andere Banken, die diese Funktion anbieten. Unsere TOP 3 Empfehlungen für ein Girokonto mit Unterkonten zeigen wir dir jetzt:

+++ TOP 3 Empfehlungen Girokonto mit Unterkonten +++

Empfehlung Nr. 1 – Kostenloses Top-Girokonto mit 2,5% Zinsen und 4 Unterkonten
>>> 2,5% Zinsen auf Girokonto und Unterkonten 
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 0 €
– Anzahl Unterkonten: 4 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 2 – Smartes Girokonto mit 10 Unterkonten
>>> Starkes Konto mit Spar- und Budgeting-Tools
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 4,90 €
– Anzahl Unterkonten: 10 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 3 – Premium-Konto mit bis zu 25 Unterkonten
>>> Umfangreiches Konto-Paket mit vielen Vorteilen
– Kontoführungsgebühr (p. M.) : 8,99 €
– Anzahl Unterkonten: 25 
– kostenlose bunq-Kreditkarte + umfangreiche Vorteile

Ist ein Unterkonto überhaupt sinnvoll?

Ein Unterkonto kann sinnvoll sein, um finanzielle Ziele zu separieren, Ausgaben zu organisieren und eine klarere Übersicht über verschiedene Sparziele zu gewährleisten.

Du überlegst also, ob ein Unterkonto wirklich sinnvoll für dich ist. Hier sind ein paar Gründe, warum es eine gute Idee sein kann:

  • Finanzielle Ziele klar definieren: Wenn du spezifische Sparziele hast, wie zum Beispiel für einen Urlaub oder eine größere Anschaffung, hilft dir ein Unterkonto dabei, dafür gezielt Geld beiseite zu legen.

  • Budgetierung vereinfachen: Es ist einfacher, deine Ausgaben zu kontrollieren und ein Budget einzuhalten, wenn du für verschiedene Ausgabenbereiche separate Konten hast.

  • Übersicht über Finanzen verbessern: Mehrere Unterkonten ermöglichen es dir, einen besseren Überblick über deine Finanzen zu behalten. Du siehst auf einen Blick, wie viel Geld du für welche Zwecke zur Verfügung hast.

Denk aber daran, dass ein Unterkonto auch zusätzlichen Verwaltungsaufwand bedeuten kann. Du musst regelmäßig den Überblick behalten und Geld zwischen den Konten transferieren. Außerdem können, je nach Bank, Gebühren anfallen.

Kann man bei der DKB zwei Konten haben?

Bei der DKB ist es möglich, mehr als ein Konto zu führen. Die genauen Bedingungen und Konditionen für die Führung mehrerer Konten hängen von individuellen Faktoren wie dem Kundenstatus ab.

Also, du überlegst, ob du bei der DKB zwei Konten haben kannst. Ja, das ist machbar. Die DKB bietet dir die Möglichkeit, mehrere Konten zu führen, was besonders nützlich sein kann, wenn du verschiedene finanzielle Ziele oder Budgets hast. Stell dir vor, du hast ein Konto für deine regelmäßigen Ausgaben und ein weiteres als Sparkonto oder für spezielle Ausgaben – das hilft dir, alles übersichtlich zu halten.

Es gibt jedoch ein paar Dinge zu beachten. Erstens, die Kosten: Sind die Bedingungen für den Aktivkundenstatus nicht erfüllt, kann für das zweite Konto eine Gebühr anfallen. Zweitens, der Verwaltungsaufwand: Mit mehreren Konten musst du deine Finanzen genauer im Blick behalten. Aber wenn du organisiert bist und einen klaren Überblick über deine Einnahmen und Ausgaben hast, kann ein zweites Konto eine große Hilfe sein.

Was kostet ein Zweitkonto bei der DKB?

Die Kosten für ein Zweitkonto bei der DKB hängen von deinem Kundenstatus ab. Sind die Bedingungen für den Aktivkundenstatus nicht erfüllt, beträgt die monatliche Gebühr 4,50 Euro.

Wenn du überlegst, ein Zweitkonto bei der DKB zu eröffnen >>>, kommt es darauf an, ob du Aktivkunde bist oder nicht. Als Aktivkunde, also mit einem monatlichen Geldeingang von mindestens 700 Euro oder wenn du unter 28 Jahre alt bist, ist das Zweitkonto kostenlos. Bist du kein Aktivkunde, fällt eine monatliche Gebühr von 4,50 Euro an.

Das ist besonders interessant, wenn du dein Geldmanagement weiter verfeinern möchtest. Ein Zweitkonto kann dir helfen, deine Finanzen besser zu organisieren, sei es für regelmäßige Ausgaben oder für ein spezielles Sparziel. Es ist eine einfache Möglichkeit, einen besseren Überblick über deine verschiedenen finanziellen Verpflichtungen und Ziele zu behalten. Bedenke jedoch, dass bei mehreren Konten auch der Verwaltungsaufwand steigt. Deshalb solltest du abwägen, ob die Vorteile eines Zweitkontos die zusätzlichen Kosten und den Aufwand wert sind.

Wie viel Geld darf ich auf dem Girokonto der DKB haben?

Bei der DKB gibt es kein festgelegtes Limit für die Höhe des Guthabens auf einem Girokonto. Einlagen sind bis zu einem Betrag von 100.000 Euro durch den gesetzlichen Einlagenschutz abgesichert.

Stell dir vor, du hast ein bisschen Geld auf die Seite gelegt und fragst dich, wie viel davon du auf deinem DKB Girokonto haben darfst. Die gute Nachricht: Es gibt kein festes Limit für das Guthaben auf deinem DKB Konto. Du kannst so viel Geld darauf haben, wie du möchtest. Aber denk daran, dass Einlagen bis zu 100.000 Euro durch den gesetzlichen Einlagenschutz abgesichert sind. Das gibt dir eine gewisse Sicherheit.

Wenn du also ein höheres Guthaben hast, solltest du über zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen oder Anlageoptionen nachdenken. Die DKB bietet auch verschiedene Anlagemöglichkeiten an, falls du dein Geld lieber investieren möchtest, anstatt es auf dem Girokonto zu belassen. So kannst du das Beste aus deinem Geld machen, ohne dir Sorgen um die Sicherheit machen zu müssen.

+++ Kostenloses Girokonto mit Unterkonten +++

Empfehlung – Kostenloses Top-Girokonto mit 2,5% Zinsen und 4 Unterkonten
>>> 2,5% Zinsen auf Girokonto und Unterkonten 
– Kontoführungsgebühr (p. M.): kostenlos
– Anzahl Unterkonten: 4 
– kostenlose Mastercard

Wie viele Girokonten kann ich bei der DKB haben?

Bei der DKB gibt es aktuell keine explizite Information darüber, wie viele Girokonten man haben kann. Die meisten Banken erlauben in der Regel mehrere Girokonten pro Kunde, doch die genauen Konditionen können variieren. 

Die DKB bietet eine Reihe von Dienstleistungen an, die für verschiedene Kundenbedürfnisse geeignet sind. Die Konditionen des Girokontos, einschließlich möglicher Gebühren und Leistungen, variieren je nach Kundentyp, wobei die Kontoführungsgebühren und Vorteile für Aktivkunden und Nicht-Aktivkunden unterschiedlich sind. Wenn du in Betracht ziehst, mehrere Girokonten zu führen, solltest du auch die damit verbundenen Kosten und Vorteile berücksichtigen.

Es ist wichtig, sich über die aktuellen Angebote und Konditionen zu informieren, da Banken ihre Dienstleistungen und Bedingungen regelmäßig aktualisieren. Eine direkte Anfrage bei der DKB oder ein Besuch auf ihrer Website kann dir die neuesten und genauesten Informationen liefern.

Ist die DKB eine sichere Bank?

Die DKB gilt als eine sichere und zuverlässige Bank, die durch das deutsche Einlagensicherungssystem geschützt ist und strenge Sicherheitsstandards befolgt.

Du fragst dich, ob die DKB eine sichere Wahl für deine Bankgeschäfte ist. Hier sind ein paar Punkte, die dir helfen können, das zu beurteilen:

  • Deutsche Einlagensicherung: Dein Geld ist bis zu einem Betrag von 100.000 Euro pro Kunde durch das deutsche Einlagensicherungssystem geschützt. Das gibt dir eine solide Sicherheitsbasis.

  • Strenge Sicherheitsstandards: Die DKB wendet moderne Sicherheitsmaßnahmen an, um deine Daten und Transaktionen zu schützen. Dazu gehören sichere Verschlüsselungstechnologien und regelmäßige Updates ihrer Sicherheitssysteme.

  • Positive Bewertungen: Die Bank erhält regelmäßig gute Bewertungen von Kunden und in Finanztests. Das spricht für ihre Zuverlässigkeit und den guten Service.

Allerdings solltest du immer deine eigene Recherche durchführen und vielleicht Erfahrungsberichte von anderen Kunden lesen. Die Sicherheit einer Bank hängt nicht nur von ihren Systemen ab, sondern auch davon, wie wohl du dich mit ihren Dienstleistungen und ihrem Kundenservice fühlst. 

Fazit zum Thema "DKB Unterkonto"

Während die DKB selbst keine Unterkonten anbietet, stellt das C24 Smart-Konto >>> eine exzellente Alternative dar. Unterkonten sind nützlich für eine detaillierte Finanzorganisation, doch müssen DKB-Kunden hierfür Alternativen suchen.

Die DKB bleibt eine sichere und zuverlässige Bank, jedoch mit Einschränkungen in Bezug auf die Flexibilität von Kontenstrukturen. Für detailliertes Finanzmanagement lohnt es sich, über Banken mit Unterkonten-Funktionen wie C24 nachzudenken, um finanzielle Ziele effizienter zu verwalten und zu erreichen.

+++ TOP 3 Empfehlungen Girokonto mit Unterkonten +++

Empfehlung Nr. 1 – Kostenloses Top-Girokonto mit 2,5% Zinsen und 4 Unterkonten
>>> 2,5% Zinsen auf Girokonto und Unterkonten 
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 0 €
– Anzahl Unterkonten: 4 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 2 – Smartes Girokonto mit 10 Unterkonten
>>> Starkes Konto mit Spar- und Budgeting-Tools
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 4,90 €
– Anzahl Unterkonten: 10 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 3 – Premium-Konto mit bis zu 25 Unterkonten
>>> Umfangreiches Konto-Paket mit vielen Vorteilen
– Kontoführungsgebühr (p. M.) : 8,99 €
– Anzahl Unterkonten: 25 
– kostenlose bunq-Kreditkarte + umfangreiche Vorteile

FAQ

Hat die DKB versteckte Kosten?

Die DKB hat keine versteckten Kosten im klassischen Sinne. Die Kontoführungsgebühren sind transparent und hängen vom Kundenstatus ab. Aktivkunden mit einem monatlichen Geldeingang von mindestens 700 Euro oder Personen unter 28 Jahren zahlen keine Kontoführungsgebühren. Für Nicht-Aktivkunden beträgt die Gebühr 4,50 Euro pro Monat.

Welche Bank steht hinter DKB?

Hinter der DKB steht die BayernLB (Bayerische Landesbank) als Muttergesellschaft. Die DKB ist zwar eine eigenständige Direktbank, gehört jedoch zur BayernLB-Gruppe​.
 

Welche Bank bietet Pockets an?

Eine Bank, die Pockets anbietet, ist die C24-Bank. Pockets sind Unterkonten, die es Kunden ermöglichen, Geld für bestimmte Zwecke zu separieren und zu organisieren.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner