Deutsche Bank vs DKB - Girokonten im Vergleich (2024)

Titelbild zum Beitrag: "Deutsche Bank vs DKB - Girokonten im Vergleich"

Du willst wissen, welche Bank das bessere Girokonto anbietet – die Deutsche Bank oder die DKB Bank? Dann bist du hier exakt richtig. In unserem heutigem Girokonto-Vergleich nehmen wir die Girokonten der beiden Banken (Deutsche Bank „Aktivkonto“ vs DKB Girokonto) unter die Lupe und analysieren deren Vor- und Nachteile. Wir zeigen dir jetzt, welches der Konten unseren Girokonto-Vergleich gewonnen hat.

Das kostenlose DKB Girokonto >>> gewinnt unseren Vergleich mit 7:6 Punkten gegen das Deutsche Bank AktivKonto. Das DKB Girokonto punktet gegenüber dem Deutsche Bank AktivKonto mit besseren Kontoführungsgebühren und günstigeren Dispozinsen.

In unserem Deutsche Bank vs DKB Vergleich haben wir die relevantesten Kriterien der Girokonten gegenübergestellt und für jedes Vergleichskriterium Punkte verteilt. Mit Hilfe dieses Vorgehens konnten wir ein sachliches Vergleichsergebnis schaffen und auf dieser Basis ableiten, welche Bank aus unserer Sicht das bessere Girokonto anbietet.

Die Tabelle zeigt dir die Ergebnisse des Vergleichs vorab:

VergleichskriteriumDeutsche Bank AktivKontoDKB Girokonto
Kontoführungsgebühren
Kartenangebot
Möglichkeiten der Kartenzahlung
Zinsen für den Dispositionskredit
Guthabenzinsen auf das Girokonto
Höhe des Verwahrentgelts
Möglichkeiten Geld abzuheben
Möglichkeiten Geld einzuzahlen
Sicherheit der Banken

Wir führen dich jetzt schrittweise durch unseren Kontovergleich.

Kontoführungsgebühren

Hier findest du eine präzise Übersicht und Bewertung der Kontoführungsgebühren von der Deutschen Bank und der DKB. Der Fokus liegt auf dem AktivKonto der Deutschen Bank und dem Standard-Girokonto der DKB, um eine faire Vergleichsbasis zu schaffen.

Deutsche Bank vs DKB: Vergleich Kontoführungsgebühren

KriteriumDeutsche Bank (AktivKonto)DKB (Standard-Girokonto)
Kontoführungsgebühren6,90 € pro Monat0 € bei min. 700 € Geldeingang, sonst 4,50 € pro Monat

Das AktivKonto der Deutschen Bank bietet diverse Vorteile wie kostenfreie Bargeldabhebungen in über 60 Ländern und eine kostenlose girocard, jedoch zu einem festen Preis von 6,90 € pro Monat. Dies kann für Kunden attraktiv sein, die Wert auf ein weitreichendes Filialnetz und zusätzliche Serviceleistungen legen.

Das DKB-Girokonto hingegen könnte besonders für jüngere Menschen oder solche mit regelmäßigem Einkommen interessant sein, da es bei entsprechendem Geldeingang komplett kostenfrei >>> ist. Es bietet zudem eine kostenlose Visa Debitkarte und die Möglichkeit, weltweit ohne Gebühren Geld abzuheben, was es zu einer guten Wahl für Reisende und internationale Nutzer macht.

Unser Urteil: Die DKB bietet ein attraktiveres Modell hinsichtlich der Kontoführungsgebühren, da das Konto unter bestimmten Bedingungen kostenlos geführt werden kann. Daher erhält die DKB in diesem Vergleichskriterium einen Punkt. Die Deutsche Bank bleibt aufgrund ihrer konstanten Gebührenstruktur ohne Punkt.

Zwischenstand Deutsche Bank vs DKB – 0:1

Kartenangebot (Kreditkarten, Debitkarten, Girokarten)

Für einen umfassenden Vergleich des Kartenangebots der Deutschen Bank und der DKB betrachten wir die verfügbaren Kredit-, Debit- und Girokarten, die beiden Kontomodellen zugeordnet sind. Diese Details helfen dabei, die Flexibilität und Zugänglichkeit der Bankdienstleistungen für Kunden zu beurteilen.

 Deutsche Bank (AktivKonto)DKB (Standard-Girokonto)
DebitkarteKostenlose Deutsche Bank Card (girocard)Kostenlose Visa Debitkarte
KreditkarteOptionale MasterCard Gold (kostenpflichtig)Optionale Visa Kreditkarte (2,49 € pro Monat)

Die Deutsche Bank bietet mit ihrem AktivKonto eine kostenlose girocard und eine optionale MasterCard Gold, die zwar kostenpflichtig ist, aber umfangreiche Zusatzleistungen wie eine Auslandsreisekrankenversicherung bietet.

Die DKB hingegen stellt eine kostenlose Visa Debitkarte zur Verfügung, die weltweite Akzeptanz und direkte Abbuchungen vom Girokonto ermöglicht. Eine zusätzliche Visa Kreditkarte kann für eine geringe monatliche Gebühr hinzugefügt werden, die ebenfalls weltweit einsetzbar ist.

Unser Urteil: Beide Banken bieten ein solides Kartenangebot, das die Bedürfnisse verschiedener Kunden abdeckt. Die Deutsche Bank punktet mit einer Premium-Kreditkarte, während die DKB mit ihrer kostengünstigen und flexiblen Visa Kreditkarte überzeugt. Aufgrund der ähnlichen Stärken und des breiten Angebots beider Institute vergeben wir in diesem Kriterium Punkte an beide Banken.

Zwischenstand Deutsche Bank vs DKB – 1:2

Möchtest du dir selber einen Überblick über den Girokonto-Markt verschaffen? Dann wirf gerne einen Blick auf den folgenden Girokontorechner. Hier findest du die besten aktuellen Girokonten.

Möglichkeiten der Kartenzahlung

Die Möglichkeiten der Kartenzahlung sind ein wichtiger Aspekt bei der Auswahl eines Girokontos, besonders in einer zunehmend bargeldlosen Gesellschaft. Wir schauen uns an, wie die Deutsche Bank und die DKB ihren Kunden das Bezahlen mit Karten erleichtern.

Möglichkeiten der Kartenzahlung – Deutsche Bank

  • Die Deutsche Bank bietet mit ihrer Girocard und optionalen Kreditkarten breite Einsatzmöglichkeiten sowohl national als auch international.
  • Mobiles Zahlen ist mit Apple Pay und Android möglich, was das kontaktlose Bezahlen sehr einfach macht.
  • Die Sicherheitsstandards sind hoch, und Kunden haften nicht bei sorgfältigem Umgang mit der Karte und PIN bei Verlust oder Diebstahl.

Möglichkeiten der Kartenzahlung – DKB

  • Die DKB stellt eine kostenlose Visa Debitkarte zur Verfügung, die weltweit akzeptiert wird.
  • Auch hier ist mobiles Bezahlen mit Apple Pay und Google Pay möglich, was moderne Zahlungsgewohnheiten unterstützt.
  • DKB-Kunden profitieren von hoher Sicherheit beim Online-Zahlen durch das Visa Secure Verfahren.

Unser Urteil: Beide Banken bieten ausgezeichnete Möglichkeiten für das Kartenzahlen, mit breiter Akzeptanz sowohl in Deutschland als auch weltweit. Sie ermöglichen moderne Zahlungsmethoden und sorgen für hohe Sicherheit. Daher erhalten sowohl die Deutsche Bank als auch die DKB in diesem Kriterium einen Punkt.

Zwischenstand Deutsche Bank vs DKB – 2:3

Zinsen für den Dispositionskredit

Das Thema Zinsen für den Dispositionskredit ist besonders wichtig, weil es direkten Einfluss auf die Kosten hat, die entstehen, wenn das Girokonto überzogen wird. Schauen wir uns an, wie die Deutsche Bank und die DKB hier abschneiden.

Deutsche Bank vs DKB: Dispozinsen im Vergleich

KriteriumDeutsche Bank (AktivKonto)DKB (Standard-Girokonto)
Dispozins13,45 % p.a.9,90 % p.a. mit Aktivstatus

Die Deutsche Bank berechnet für ihr AktivKonto einen Dispozins von 13,45 % pro Jahr. 

Die DKB bietet hingegen einen Dispozins von 9,90 % pro Jahr an.

Unser Urteil: Die DKB bietet im Vergleich zur Deutschen Bank deutlich günstigere Konditionen beim Dispositionskredit. Der niedrigere Zinssatz und die Möglichkeit, diesen durch den Aktivstatus weiter zu reduzieren, bieten einen klaren finanziellen Vorteil. Aufgrund dessen erhält die DKB in diesem Vergleichskriterium einen Punkt.

Zwischenstand Deutsche Bank vs DKB – 2:4

Guthabenzinsen auf das Girokonto

Weder die Deutsche Bank noch die DKB bieten aktuell einen Guthabenzins auf ihr Girokonto an. 

Unser Urteil: Da keine der Banken derzeit einen Guthabenzins auf das Girokonto anbietet, bekommt auch keine Bank einen Punkt

Zwischenstand Deutsche Bank vs DKB – 2:4

Höhe des Verwahrentgelts

Weder die Volksbank noch die Deutsche Bank verlangen gegenwärtig ein Verwahrentgelt auf das Guthaben ihrer Girokonten. Damit bieten die Banken ihren Kunden solide Bedingungen an.

Unser Urteil: An dieser Stelle bekommen beiden Banken einen Punkt.

Zwischenstand Deutsche Bank vs DKB – 3:5

Geld abheben

Die Möglichkeiten zum Geldabheben sind ein zentraler Aspekt bei der Wahl eines Girokontos, da sie direkten Einfluss auf den Komfort im täglichen Umgang mit Bargeld haben. In diesem Vergleich schauen wir uns an, wie die Deutsche Bank und die DKB ihren Kunden den Zugang zu Bargeld erleichtern.

Deutsche Bank vs DKB: Möglichkeiten Geld abzuheben

KriteriumDeutsche Bank (AktivKonto)DKB (Standard-Girokonto)
OrteAn Geldautomaten der Cash Group und weltweit in über 60 LändernIn Deutschland und weltweit an allen Visa-akzeptierenden Geldautomaten
KostenKostenlosKostenlos mit Aktivstatus, sonst ggf. Gebühren
AnzahlUnbegrenztUnbegrenzt mit Aktivstatus

Die Deutsche Bank ermöglicht das kostenlose Abheben an allen Automaten der Cash Group und zusätzlich weltweit in über 60 Ländern ohne zusätzliche Kosten, was für Reisende sehr vorteilhaft ist. Dies umfasst eine breite Palette von Kooperationspartnern, was die Zugänglichkeit erheblich erhöht.

Die DKB hingegen bietet mit dem Aktivstatus weltweit kostenloses Abheben an jedem Visa-Geldautomaten an. Ohne Aktivstatus können jedoch Gebühren anfallen, was die Flexibilität etwas einschränkt, besonders für Kunden ohne regelmäßigen Geldeingang.

Unser Urteil: Obwohl beide Banken starke Angebote für das kostenlose Geldabheben bieten, hebt sich die Deutsche Bank durch die Verfügbarkeit an spezifischen Kooperations-Geldautomaten ohne die Bedingung eines Mindesteingangs hervor. Die DKB bietet ebenfalls gute Konditionen, bindet diese jedoch an den Aktivstatus. Daher erhalten beide Banken in diesem Kriterium einen Punkt, da sie jeweils unterschiedliche Vorteile bieten.

Zwischenstand Deutsche Bank vs DKB – 4:6

+++ TOP 3 kostenlose Girokonto-Empfehlungen +++

Empfehlung Nr. 1 – TOP-Angebot bei „Deutschlands bester Bank“ 
>>> kostenloses Girokonto bei Premium-Bank eröffnen
– Kontoführung: kostenlos
– Bonus-Prämie: 50 € + 3,5% Sonderzins auf’s Tagesgeldkonto
– kostenlose Visa-Debitkarte

Empfehlung Nr. 2 – Gigantisches Girokonto mit 2,5% Zinsen + Top-Features
>>> Diese Bank zahlt 2,5% Zinsen auf ihr Girokonto
– Kontoführung: kostenlos
– Zinshöhe: 2,5% Zinsen p. a. (monatliche Zinszahlung)
– kostenlose Mastercard + 4 kostenfreie Unterkonten

Empfehlung Nr. 3 – Komplett-kostenlos-Konto  + 150 € Willkommensbonus
>>> Girokonto eröffnen und attraktiven Bonus sichern
– Kontoführung: kostenlos
– Bonus-Prämie: 150 € Bonus bei Kontoeröffnung
– kostenlose Kreditkarte

Geld einzahlen

Beim Vergleich der Möglichkeiten, Geld auf das Girokonto einzuzahlen, untersuchen wir die Zugänglichkeit und die Kosten für Einzahlungen bei der Deutschen Bank und der DKB. Dieses Kriterium ist besonders für diejenigen wichtig, die regelmäßig Bargeld einzahlen möchten.

Deutsche Bank vs DKB: Möglichkeiten Geld einzuzahlen

KriteriumDeutsche Bank (AktivKonto)DKB (Standard-Girokonto)
OrteAn Deutsche Bank Filialen und EinzahlungsautomatenBegrenzte Optionen, hauptsächlich über Partnerbanken und einige Automaten
KostenKostenlosKosten können variieren, teilweise kostenlos
AnzahlUnbegrenztTeilweise Begrenzungen abhängig vom Standort

Die Deutsche Bank bietet ihren Kunden umfangreiche Möglichkeiten zur kostenlosen Bargeldeinzahlung in Filialen und an Einzahlungsautomaten. Dies macht es besonders einfach, Bargeld ohne zusätzliche Kosten auf das Konto einzuzahlen.

Die DKB stellt ihren Kunden zwar Möglichkeiten zur Verfügung, Geld einzuzahlen, doch sind diese nicht so weit verbreitet und können abhängig vom Standort und der Partnerschaft mit anderen Banken Kosten verursachen. Zudem sind die Einzahlungsoptionen bei der DKB oft auf bestimmte Beträge oder Anzahlen limitiert, was die Flexibilität einschränken kann.

Unser Urteil: Aufgrund der umfassenderen und kostenfreien Einzahlungsmöglichkeiten erhält die Deutsche Bank in diesem Vergleichskriterium einen Punkt. Die DKB bietet zwar Einzahlungsmöglichkeiten, jedoch mit Einschränkungen, was die Zugänglichkeit und Kosten angeht. In diesem Fall geht die DKB leer aus.

Zwischenstand Deutsche Bank vs DKB – 5:6

Sicherheit der Banken

Sicherheit ist einer der wichtigsten Aspekte bei der Auswahl einer Bank, sowohl in technischer Hinsicht als auch bezüglich der Einlagensicherung. Beide Banken, die Deutsche Bank und die DKB, bieten solide Sicherheitsmaßnahmen.

Sicherheit der Banken – Deutsche Bank

  • Die Deutsche Bank garantiert hohe Sicherheitsstandards, die durch moderne Technologien wie die photoTAN und die Deutsche Bank Mobile App unterstützt werden.
  • Sie bietet einen umfassenden Schutz bei Verlust oder Diebstahl der Karten, wobei Kunden nicht haften, wenn sie sorgfältig mit ihren Daten umgehen.
  • Die Einlagen sind durch den gesetzlichen Einlagensicherungsfonds geschützt, der Beträge bis zu 100.000 Euro pro Kunde absichert.

Sicherheit der Banken – DKB

  • Die DKB nutzt ebenfalls fortschrittliche Technologien wie TAN2go und ChipTAN, um die Sicherheit beim Online-Banking zu gewährleisten.
  • Visa Secure bietet zusätzlichen Schutz bei Online-Zahlungen, indem Transaktionen zusätzlich bestätigt werden müssen.
  • Auch bei der DKB sind die Kundeneinlagen bis zu 100.000 Euro durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt.

Unser Urteil: Beide Banken bieten ein hohes Niveau an Sicherheit, sowohl durch technische Maßnahmen als auch durch die Einlagensicherung. Da keine Bank in diesem Bereich klare Vorteile aufweist, erhalten beide einen Punkt für ihre zuverlässigen und umfassenden Sicherheitsfeatures.

Endstand Deutsche Bank vs DKB – 6:7

Fazit zum Thema "Deutsche Bank vs DKB"

Im umfassenden Vergleich der Girokonten von Deutsche Bank und DKB hat sich das kostenlose DKB Girokonto >>> als der Gewinner herausgestellt. Mit einem Endstand von 7:6 punktet die DKB in mehreren entscheidenden Bereichen, die für Kunden besonders relevant sind. Die DKB bietet niedrigere Dispozinsen, die bei regelmäßigem Geldeingang weiter reduziert werden können, was für Kunden mit regelmäßigen Einkünften attraktiv ist. Zusätzlich ist das Konto unter bestimmten Bedingungen gebührenfrei, was langfristig zu erheblichen Einsparungen führen kann.

Das Girokonto der DKB ist besonders für junge Menschen und Reisende interessant, da es weltweit kostenlose Bargeldabhebungen mit der Visa Debitkarte ermöglicht. Dies stellt einen klaren Vorteil gegenüber der Deutschen Bank dar, deren Angebot zwar robust ist, jedoch durchgehend Gebühren für die Kontoführung verlangt. Die Deutsche Bank bietet zwar eine breitere Palette an Karten und Dienstleistungen, aber die DKB überzeugt durch ihr besseres Preis-Leistungs-Verhältnis und die Flexibilität ihrer Konten.

Abschließend lässt sich sagen, dass die DKB für die meisten Verbraucher das attraktivere Angebot bereitstellt, insbesondere durch die Kombination aus geringeren Kosten und flexiblen Bankoptionen. Diese Aspekte machen das DKB Girokonto zur ersten Wahl in unserem Vergleich.

FAQ zum Thema "Deutsche Bank vs DKB"

Ist die DKB die Deutsche Bank?

Die DKB (Deutsche Kreditbank AG) ist nicht dasselbe wie die Deutsche Bank. Es handelt sich um zwei separate Finanzinstitute in Deutschland.

Welche Bank steckt hinter der DKB? 

Die DKB ist die Deutsche Kreditbank AG. Diese Bank ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Bayerischen Landesbank und hat ihren Sitz in Berlin.

Wie vertrauenswürdig ist DKB?

Die DKB gilt als sehr vertrauenswürdig. Sie ist für ihr Online-Banking bekannt und hat eine solide Basis an Kunden, die ihre Dienstleistungen im Privat- und Geschäftskundenbereich nutzen.

Ist mein Geld bei der Deutschen Bank sicher?

Das Geld ist bei der Deutschen Bank sicher. Als eines der größten Bankhäuser Deutschlands unterliegt sie strengen Regulierungen und bietet den gesetzlichen Einlagenschutz bis zu 100.000 Euro pro Kunde.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner