Depot für Kinder bei der Comdirect - Konditionen und Alternativen

Titelbild zum Beitrag: "Depot für Kinder bei der Comdirect - Konditionen und Alternativen"

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, wie du die finanzielle Zukunft deiner Kinder absichern kannst? Ein Depot für Kinder bei der Comdirect könnte genau die richtige Wahl sein, um frühzeitig den Grundstein für ein solides finanzielles Polster zu legen. In diesem Beitrag erfährst du alles über die Konditionen und mögliche Alternativen, damit du die beste Entscheidung für die Zukunft deiner Kinder treffen kannst.

Ein Kinderdepot bei der Comdirect bietet eine kostengünstige und flexible Möglichkeit, Vermögen für Kinder aufzubauen. Die Konditionen umfassen niedrige Gebühren und eine breite Auswahl an Anlageoptionen.

>>>Hier geht es direkt zum top Depot für Kinder bei der Comdirect

Du fragst dich, ab welchem Alter ein Depot bei der Comdirect für dein Kind sinnvoll ist und wie der Eröffnungsprozess genau funktioniert? Oder bist du neugierig, welche ETF-Sparpläne angeboten werden und wie es um die Kosten und Sicherheit des Depots steht? In unserem Blogbeitrag findest du detaillierte Antworten auf all diese Fragen und entdeckst zudem die beste Alternative zum Kinderdepot bei der Comdirect, um eine fundierte Entscheidung für die finanzielle Zukunft deiner Kinder treffen zu können.

+++ TOP Depot-Empfehlung für Kinder +++

>>> Hier zum mehrfachen Testsieger unter den Kinderdepots
– Kostenlose Depotührung
– Sparen schon ab 25 Euro Sparbetrag möglich
– Große Auswahl an Fonds, ETFs und Aktien

Wie alt muss man für ein Comdirect Depot sein?

Ein Comdirect Depot kann für Kinder jeden Alters eröffnet werden. Die Kontoführung erfolgt durch die Eltern oder gesetzlichen Vertreter bis zur Volljährigkeit des Kindes.


Ein Depot bei der Comdirect für dein Kind zu eröffnen, ist eine großartige Möglichkeit, frühzeitig in seine finanzielle Zukunft zu investieren. Hier sind ein paar wichtige Punkte, die du beachten solltest:

  • Keine Altersbeschränkung: Egal, ob dein Kind gerade erst geboren ist oder schon zur Schule geht, du kannst jederzeit ein Depot eröffnen.
  • Eltern als Verwalter: Bis dein Kind 18 wird, bist du als Elternteil oder gesetzlicher Vertreter für das Depot verantwortlich.
  • Früher Start, großer Vorteil: Je früher du anfängst, desto länger kann das Geld für dein Kind arbeiten. Dank des Zinseszinseffekts kann sich auch eine kleine Summe über die Jahre zu einem beachtlichen Betrag entwickeln.
  • Bildung eines finanziellen Polsters: Dieses Depot kann deinem Kind helfen, später wichtige Meilensteine wie Studium, Führerschein oder die erste eigene Wohnung zu finanzieren.

Denk daran, dass ein früher Start in die Welt der Finanzen auch eine wertvolle Lernerfahrung für dein Kind sein kann. Es lernt den Umgang mit Geld und bekommt ein Gefühl für den Wert von langfristigen Investitionen.

+++ TOP Depot-Empfehlung für Kinder +++

>>> Hier zum mehrfachen Testsieger unter den Kinderdepots
– Kostenlose Depotührung
– Sparen schon ab 25 Euro Sparbetrag möglich
– Große Auswahl an Fonds, ETFs und Aktien

Wie kann ich ein Depot für Kinder bei der Comdirect eröffnen?

Ein Depot für Kinder bei der Comdirect kann einfach online eröffnet werden. Dazu füllt man den Online-Antrag aus, bestätigt die Identität der Erziehungsberechtigten, reicht die notwendigen Unterlagen ein und vergibt eine Wunsch-PIN.


>>>Für die Eröffnung des Kinderdepots bei der Comdirect startest du über diesen Link. 

Nachdem du die folgenden Schritte durchgeführt hast, ist das Depot für Kinder auch schon eröffnet:

  • Online-Antrag ausfüllen: Besuche die Comdirect-Website und fülle den Antrag für das JuniorDepot aus. Es ist ein einfacher und schneller Prozess.
  • Identität bestätigen: Als Erziehungsberechtigter musst du deine Identität bestätigen. Dies kann in der Regel online über ein Video-Ident-Verfahren oder PostIdent erfolgen.
  • Unterlagen einreichen: Du wirst einige Dokumente einreichen müssen, darunter die Geburtsurkunde deines Kindes und eventuell weitere Unterlagen.
  • Wunsch-PIN vergeben: Nachdem alles erledigt ist, legst du eine PIN für das Depot fest, und schon kann es losgehen.

Das JuniorDepot bei der Comdirect ist eine flexible und kostengünstige Möglichkeit, um in Fonds, ETFs oder Aktien für dein Kind zu investieren. Es bietet dir die Freiheit, zwischen regelmäßigen Sparplänen oder Einmalanlagen zu wählen, je nachdem, was am besten zu deiner finanziellen Situation passt. Außerdem gibt es aktuell eine Aktion, bei der du bei der Eröffnung des Depots eine von vier tollen Prämien für dein Kind wählen kannst. Denk daran, dass die Eröffnung aufgrund hoher Nachfrage etwas länger dauern kann, also plane entsprechend.

Welche ETF-Sparpläne bietet das Depot für Kinder bei der Comdirect?

Das JuniorDepot der Comdirect bietet eine Vielzahl von ETF-Sparplänen an. Diese ermöglichen es, schon ab kleinen Beträgen in breit gestreute Anlagen zu investieren und langfristig Vermögen für Kinder aufzubauen.


Hier sind einige wichtige Punkte:

  • Vielfältige Auswahl: Du kannst aus einer großen Auswahl an ETFs wählen, die verschiedene Märkte und Branchen abdecken.
  • Flexible Sparraten: Bereits ab 25 Euro monatlich kannst du in den Sparplan einzahlen. Du kannst die Sparrate und das Intervall (monatlich, zweimonatlich oder vierteljährlich) selbst bestimmen.
  • Langfristiger Vermögensaufbau: ETF-Sparpläne eignen sich hervorragend für den langfristigen Vermögensaufbau. Durch die regelmäßige Investition profitierst du vom Cost-Average-Effekt und kannst das Risiko von Marktschwankungen reduzieren.

ETFs sind besonders für langfristige Sparziele geeignet, da sie in der Regel geringere Verwaltungskosten als aktiv gemanagte Fonds haben und eine breite Diversifikation ermöglichen. Dies macht sie zu einer attraktiven Option für das JuniorDepot. Denk daran, dass alle Anlagen Risiken bergen, und es ist wichtig, dass du dich vorab gut informierst und eine Anlagestrategie wählst, die zu deinen Zielen und zur Risikobereitschaft passt.

Was kostet ein Depot für Kinder bei der Comdirect?

Das JuniorDepot der Comdirect ist für die ersten sechs Monate kostenlos. Danach bleibt es kostenlos, wenn mindestens zwei Trades pro Quartal getätigt oder regelmäßig in einen Wertpapiersparplan eingezahlt wird.


Ein Kinderdepot bei der Comdirect zu eröffnen, ist nicht nur eine kluge Entscheidung für die Zukunft deines Kindes, sondern auch kosteneffizient. Hier sind die Details:

  • Kostenlose Depotführung: Die ersten sechs Monate sind komplett kostenlos.
  • Bedingungen für anhaltende Kostenfreiheit: Nach den ersten sechs Monaten bleibt das Depot kostenlos, wenn du mindestens zwei Trades pro Quartal durchführst oder regelmäßig in einen Wertpapiersparplan einzahlst.
  • Geringe Kosten bei geringer Aktivität: Falls diese Bedingungen nicht erfüllt werden, fallen lediglich 1,95 Euro pro Monat an.

Diese Konditionen machen das JuniorDepot besonders attraktiv für langfristige Sparziele. Du hast die Flexibilität, das Depot aktiv zu nutzen oder es als langfristige Sparmaßnahme für dein Kind zu sehen. Durch regelmäßige Einzahlungen in einen Sparplan oder gelegentliche Trades kannst du die Kosten niedrig halten und gleichzeitig ein Vermögen für dein Kind aufbauen. Denk daran, dass Investitionen immer mit Risiken verbunden sind, daher ist es wichtig, sich gut zu informieren und eine auf deine Ziele abgestimmte Strategie zu wählen.

Wie sicher ist ein Depot für Kinder bei der Comdirect?

Ein Depot für Kinder bei der Comdirect ist durch die gesetzliche Einlagensicherung und zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen der Bank geschützt.


Wenn du überlegst, ein Depot für dein Kind bei der Comdirect zu eröffnen, ist die Sicherheit natürlich ein wichtiges Thema. Hier sind einige Punkte, die du wissen solltest:

  • Gesetzliche Einlagensicherung: Wie bei allen deutschen Banken sind Einlagen bei der Comdirect bis zu 100.000 Euro pro Kunde durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt.
  • Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen: Die Comdirect ergreift zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, um das Vermögen deines Kindes zu schützen.
  • Risikomanagement: Die Bank bietet verschiedene Tools und Optionen, um das Risiko im Depot zu managen. Dazu gehören beispielsweise Limit-Orders, mit denen du Verluste begrenzen kannst.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Investitionen immer ein gewisses Risiko bergen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die Zukunft. Daher solltest du dich gut informieren und eine Anlagestrategie wählen, die zu deinen Zielen und zur Risikobereitschaft passt. Die Comdirect bietet hierfür umfangreiche Informationsmaterialien und Beratungsmöglichkeiten an, um dich bei deiner Entscheidung zu unterstützen.

Fazit zum Depot für Kinder bei der Comdirect

Zusammenfassend bietet das Comdirect JuniorDepot eine hervorragende Möglichkeit, frühzeitig in die finanzielle Zukunft deiner Kinder zu investieren. Mit flexiblen Optionen wie ETF-Sparplänen und der Möglichkeit, bereits ab der Geburt ein Depot zu eröffnen, legst du den Grundstein für ein solides finanzielles Polster.

Die Kostenstruktur ist transparent und kundenfreundlich, besonders durch die anfängliche Kostenfreiheit und die geringen Gebühren bei regelmäßiger Nutzung. Zudem gewährleistet die Comdirect hohe Sicherheitsstandards zum Schutz der Anlagen. Dieses Depot stellt somit eine attraktive Option für Eltern dar, die frühzeitig Vermögen für ihre Kinder aufbauen möchten.

Falls du auch am Thema Kinder-Tagesgeldkonten interessiert bist, kann es sich lohnen, einen genaueren Blick auf diesen Beitrag zu werfen: Gibt es ein Tagesgeldkonto für Kinder (Sparkasse, Volksbank & Co.)

Falls du auf der Suche nach dem besten kostenlosen Depot ist, schau unbedingt in unseren großen Geldarchitekt-Depotvergleich!

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner