Commerzbank Unterkonto eröffnen: Möglichkeiten & Gebühren

Titelbild zum Beitrag: "Commerzbank Unterkonto eröffnen Möglichkeiten & Gebühren"

Du möchtest bei der Commerzbank ein Unterkonto für dein Girokonto eröffnen? Du fragst dich allerdings, ob dies überhaupt möglich ist und welche Gebühren dabei entstehen? Dann bist du hier genau richtig. Wir zeigen dir, wie du in 3 einfachen Schritten ein Unterkonto bei der Commerzbank eröffnen kannst du welche kostenlosen Unterkonto-Alternativen existieren.

Es ist grundsätzlich möglich bei der Commerzbank ein Unterkonto zu eröffnen. Voraussetzung hierfür ist ein aktives Commerzbank Girokonto, das durch eine weitere Kontoeröffnung um ein Unterkonto erweitert wird. 

Wenn du ein oder mehrere Unterkonten bei der Commerzbank eröffnen willst, benötigst du also vorher ein Commerzbank Girokonto >>>Wir zeigen dir jetzt, wie du in 3 einfachen Schritten dein Commerzbank Girokonto sowie ein Unterkonto eröffnen kannst. 

Du hast keine Lust auf mehrere Konteröffnungen und möchtest jetzt ein kostenloses Girokonto mit mehreren Unterkonten? Kein Problem!

Wir haben für dich das beste kostenfreie Girokonto mit Unterkonten von einer exzellenten Bank recherchiert:

+++ Kostenloses Girokonto mit Unterkonten +++

Empfehlung – Kostenloses Top-Girokonto mit 2,5% Zinsen und 4 Unterkonten
>>> 2,5% Zinsen auf Girokonto und Unterkonten 
– Kontoführungsgebühr (p. M.): kostenlos
– Anzahl Unterkonten: 4 
– kostenlose Mastercard

Commerzbank Unterkonto eröffnen: 3-Schritte-Anleitung

Schritt 1: Kontoeröffnungsantrag für Girokonto aufrufen

Rufe im ersten Schritt über diese offizielle Commerzbank-Website >>>  den Kontoeröffnungsantrag der Bank auf

Schritt 2: Kontoeröffnungsantrag ausfüllen

Fülle den Kontoeröffnungsantrag vollständig aus und schicke ihn online ab. Im Anschluss kannst du dich über das Post-Ident oder Video-Ident-Verfahren identifizieren.

Schritt 3: Commerzbank Unterkonto eröffnen

Nachdem du die Kontounterlagen sowie den Online-Zugang zum Commerzbank Girokonto erhalten hast, kannst du dein Unterkonto eröffnen. Wähle hierfür erneut das Girokonto der Commerzbank aus >>> und logge dich in dein Online-Banking ein. Fülle danach das Konto-Formular aus und schließe den Eröffnungsantrag mit einer TAN-Eingabe ab – fertig!

Dir steht jetzt ein weiteres Girokonto mit eigener IBAN als Unterkonto in deinem Online-Banking zur Verfügung. 

Wenn dir die mehrfache Kontoeröffnung zu zeitaufwendig und kompliziert ist, dann nutze doch einfach unsere TOP Konto-Empfehlung für mehrere Girokonten:

+++ Kostenloses Girokonto mit Unterkonten +++

Empfehlung – Kostenloses Top-Girokonto mit 2,5% Zinsen und 4 Unterkonten
>>> 2,5% Zinsen auf Girokonto und Unterkonten 
– Kontoführungsgebühr (p. M.): kostenlos
– Anzahl Unterkonten: 4 
– kostenlose Mastercard

Was genau ist ein Unterkonto?

Ein Unterkonto ist ein zusätzliches Konto, das mit einem Hauptkonto verbunden ist. Es ermöglicht separate Transaktionen und Übersichten, behält aber die Verbindung zum Hauptkonto für einfache Verwaltung und Kontrolle.

Ein Unterkonto bei der Commerzbank zu eröffnen, kann super praktisch sein, wenn du deine Finanzen noch übersichtlicher gestalten willst. Stell es dir vor wie einen kleinen Ableger deines Hauptkontos. Hier kannst du Geld parken, das du für bestimmte Ziele zurücklegen möchtest – sei es für den nächsten Urlaub, ein neues Smartphone oder einfach als Reserve.

Das Coole daran ist, dass du mit dem Unterkonto alles separat im Blick hast, aber trotzdem alles unter einem Dach bleibt. Du musst dich nicht bei verschiedenen Banken rumtreiben, um deine Finanzen zu managen. Alles läuft über dein Hauptkonto bei der Commerzbank, was die Sache echt einfach und unkompliziert macht.

Und das Beste? Du hast die volle Kontrolle. Du entscheidest, wie viel Geld du auf das Unterkonto schiebst und wie du es nutzen willst. So kannst du ganz gezielt für bestimmte Dinge sparen, ohne dass das Geld im alltäglichen Trubel untergeht. Einfach eine smarte Art, Ordnung in deine Finanzen zu bringen!

Was sind die Vorteile des Commerzbank Unterkontos?

Bei der Commerzbank ein Unterkonto zu eröffnen, bietet dir einige klasse Vorteile. Hier sind sie:

  • Übersichtliche Finanzverwaltung: Mit einem Unterkonto behältst du leichter den Überblick über deine Ausgaben. Es ist wie eine kleine, feine Schublade in deinem Finanzschrank, in der du bestimmte Geldbeträge für spezifische Zwecke ablegen kannst.

  • Zielgerichtetes Sparen: Ob für den Urlaub, ein neues Auto oder die Altersvorsorge – mit dem Unterkonto kannst du gezielt für bestimmte Ziele sparen. Das hilft dir, deine finanziellen Pläne strukturierter zu verfolgen.

  • Einfache Verwaltung: Alles läuft über dein Hauptkonto. Du musst keine zusätzlichen Logins oder Konten bei anderen Banken führen. Das macht die Verwaltung deiner Finanzen super einfach und unkompliziert.

  • Flexibilität in der Nutzung: Du entscheidest, wie du dein Unterkonto nutzt. Ob als Rücklage für Notfälle, für regelmäßige Ausgaben oder für sporadische Sparziele – die Flexibilität steht dir zur Verfügung.

  • Kostenkontrolle: Ein Unterkonto hilft dir, deine Ausgaben besser zu kontrollieren. Indem du Budgets für verschiedene Posten einrichtest, kannst du deine Finanzen effektiver steuern und unnötige Ausgaben vermeiden.

Kurz gesagt, ein Unterkonto bei der Commerzbank macht dein Finanzmanagement einfacher, strukturierter und zielorientierter. Es ist ein praktisches Tool, um deine Finanzen im Griff zu haben und gleichzeitig flexibel zu bleiben.

+++ TOP 3 Empfehlungen Girokonto mit Unterkonten +++

Empfehlung Nr. 1 – Kostenloses Top-Girokonto mit 2,5% Zinsen und 4 Unterkonten
>>> 2,5% Zinsen auf Girokonto und Unterkonten 
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 0 €
– Anzahl Unterkonten: 4 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 2 – Smartes Girokonto mit 10 Unterkonten
>>> Starkes Konto mit Spar- und Budgeting-Tools
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 4,90 €
– Anzahl Unterkonten: 10 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 3 – Premium-Konto mit bis zu 25 Unterkonten
>>> Umfangreiches Konto-Paket mit vielen Vorteilen
– Kontoführungsgebühr (p. M.) : 8,99 €
– Anzahl Unterkonten: 25 
– kostenlose bunq-Kreditkarte + umfangreiche Vorteile

Kostet ein Commerzbank Unterkonto Gebühren?

Ein Commerzbank Unterkonto ist bei einem monatlichen Geldeingang von mindestens 700 Euro auf dem Hauptkonto gebührenfrei. Ohne diesen Geldeingang fallen monatlich 9,90 Euro an. 

Jetzt mal ganz praktisch: Wenn du bei der Commerzbank ein Unterkonto eröffnest, hängen die Kosten davon ab, wie du dein Hauptkonto nutzt. Hast du jeden Monat mindestens 700 Euro Eingang auf deinem Hauptkonto, ist das Unterkonto komplett kostenfrei. Das ist ideal, wenn du regelmäßig Geld verdienst und das auf dein Konto fließt.

Falls du aber in einem Monat mal nicht auf die 700 Euro kommst, musst du für das Unterkonto eine Gebühr von 9,90 Euro zahlen. Das ist wichtig zu wissen, gerade wenn du mal knapper bei Kasse bist oder dein Einkommen schwankt.

Kurz gesagt: Bei regelmäßigem Geldeingang ist das Unterkonto eine super Sache und kostet dich nichts extra. Aber behalte die Bedingungen im Auge, damit du nicht überraschend Gebühren zahlen musst.

Hat ein Commerzbank Unterkonto eine eigene IBAN?

Jedes Unterkonto bei der Commerzbank hat eine eigene IBAN. Das ermöglicht es, Überweisungen sowohl von deinem Hauptkonto als auch vom externen Konten direkt auf das Unterkonto durchzuführen​​.

Also, wenn du dir bei der Commerzbank ein Unterkonto einrichtest, bekommst du eine eigene IBAN dafür. Das ist mega praktisch, weil du so direkt Geld darauf überweisen kannst, egal ob von deinem Hauptkonto oder von außerhalb. Stell dir vor, du willst für einen bestimmten Zweck sparen, zum Beispiel für einen neuen Laptop. Mit der eigenen IBAN kannst du ganz einfach Geld auf dein Unterkonto schieben oder sogar von Freunden und Familie etwas dazubekommen, ohne dass alles durch dein Hauptkonto laufen muss.

Das macht es dir leicht, deine Finanzen noch besser zu organisieren. Du hast quasi ein Mini-Konto nur für spezielle Sachen, und das alles unter dem Dach deines Hauptkontos. Super übersichtlich und einfach zu managen!

+++ TOP 3 Empfehlungen Girokonto mit Unterkonten +++

Empfehlung Nr. 1 – Kostenloses Top-Girokonto mit 2,5% Zinsen und 4 Unterkonten
>>> 2,5% Zinsen auf Girokonto und Unterkonten 
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 0 €
– Anzahl Unterkonten: 4 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 2 – Smartes Girokonto mit 10 Unterkonten
>>> Starkes Konto mit Spar- und Budgeting-Tools
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 4,90 €
– Anzahl Unterkonten: 10 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 3 – Premium-Konto mit bis zu 25 Unterkonten
>>> Umfangreiches Konto-Paket mit vielen Vorteilen
– Kontoführungsgebühr (p. M.) : 8,99 €
– Anzahl Unterkonten: 25 
– kostenlose bunq-Kreditkarte + umfangreiche Vorteile

Welche Bank bietet kostenlose Unterkonten an?

Die C24 Bank bietet kostenlose Unterkonten an. Im Kontomodell „C24 Smart“ besteht die Möglichkeit, neben dem Girokonto bis zu 4 kostenlose Unterkonten zu führen.

Hier geht es direkt zum kostenlosen C24 Smart Girokonto mit Unterkonten >>>.

Im Allgemeinen gilt: Girokonten mit mehreren Unterkonten kosten meist eine monatliche Kontoführungsgebühr. Es existieren nur wenige Anbieter, wie die C24 Bank, die kostenfreie Unterkonten anbieten.

Welches Konto ist bei der Commerzbank kostenlos?

Diese Tabelle gibt eine kurze Übersicht über kostenlose Konten der Commerzbank und ihre speziellen Angebote, zugeschnitten auf verschiedene Lebenssituationen und Bedürfnisse.  

Hier findest du weitere Informationen zu den Kontoführungsgebühren der Commerzbank.

KontotypKostenfreiheit unter BedingungenZielgruppe
Girokonto Basic >>>Bei digitaler Nutzung und bestimmten VoraussetzungenAllgemein
StartKonto >>>Kostenlos für junge Leute bis 27 JahreSchüler, Auszubildende, Studenten, Praktikanten
GemeinschaftskontoKostenfrei unter bestimmten BedingungenFür gemeinsame Finanzverwaltung

Ist die Commerzbank sicher?

Die Commerzbank ist bekannt für ihre hohen Sicherheitsstandards, insbesondere im Bereich Online-Banking. Sie setzt verschiedene Maßnahmen ein, um die Sicherheit ihrer Kunden zu gewährleisten, wie starke Kundenauthentisierung und sichere TAN-Verfahren. Zudem bietet sie Beratung und Richtlinien zur Verbesserung der persönlichen Sicherheit.

Bei der Commerzbank ist Sicherheit eine große Sache. Hier ein paar Punkte, die zeigen, wie ernst sie das Thema nehmen:

  • Starke Kundenauthentisierung: Für wichtige Aktionen im Online-Banking brauchst du zwei Sicherheitsfaktoren, wie PIN und TAN. Das ist so ein bisschen wie zwei Schlösser an deiner Haustür – extra sicher.

  • Sichere TAN-Verfahren: Ob photoTAN oder mobileTAN, die Commerzbank sorgt dafür, dass deine Transaktionen sicher sind. So kannst du ohne Sorgen Überweisungen machen oder dein Konto checken.

  • Tipps für mehr Sicherheit: Die Bank gibt dir auch Ratschläge, wie du dich selbst besser schützen kannst. Dazu gehören Dinge wie das sichere Aufbewahren deiner TANs und das Nicht-Teilen von PINs und Passwörtern.

  • Schnelle Reaktion bei Verdacht auf Missbrauch: Wenn du denkst, dass etwas nicht stimmt, kannst du sofort reagieren und zum Beispiel deinen Online-Banking-Zugang sperren.

+++ TOP 3 Empfehlungen Girokonto mit Unterkonten +++

Empfehlung Nr. 1 – Kostenloses Top-Girokonto mit 2,5% Zinsen und 4 Unterkonten
>>> 2,5% Zinsen auf Girokonto und Unterkonten 
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 0 €
– Anzahl Unterkonten: 4 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 2 – Smartes Girokonto mit 10 Unterkonten
>>> Starkes Konto mit Spar- und Budgeting-Tools
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 4,90 €
– Anzahl Unterkonten: 10 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 3 – Premium-Konto mit bis zu 25 Unterkonten
>>> Umfangreiches Konto-Paket mit vielen Vorteilen
– Kontoführungsgebühr (p. M.) : 8,99 €
– Anzahl Unterkonten: 25 
– kostenlose bunq-Kreditkarte + umfangreiche Vorteile

Fazit zum Thema "Commerzbank Unterkonto"

Ein Commerzbank Unterkonto zu eröffnen ist ein einfacher Prozess. Unterkonten bieten dir große Vorteile, wie eine bessere Übersicht über deine Finanzen, gezieltes Sparen und einfache Verwaltung.

Ein Girokonto und Unterkonto ist bei der Commerzbank ab einem monatlichen Geldeingang von mindestens 700 Euro auf dem Hauptkonto gebührenfrei und haben jeweils eine eigene IBAN. Die Sicherheit bei der Commerzbank ist dank starker Kundenauthentifizierung und sicherer TAN-Verfahren hoch, was Vertrauen in die Bankdienstleistungen stärkt.

FAQ

Ist ein Unterkonto bei der Commerzbank kostenlos?

Ein Unterkonto bei der Commerzbank ist unter bestimmten Bedingungen kostenlos. Wenn das Hauptkonto einen monatlichen Geldeingang von mindestens 700 Euro verzeichnet, fallen keine Gebühren für das Unterkonto an. Ohne diesen Geldeingang wird eine monatliche Gebühr erhoben.

Was bringt ein Unterkonto?

Ein Unterkonto bietet eine verbesserte Übersicht und Verwaltung von Finanzen. Es ermöglicht, Gelder für spezifische Zwecke zu separieren, was hilfreich für gezieltes Sparen oder die Organisation von Budgets für unterschiedliche Ausgabenbereiche ist.

Kann man von einem Unterkonto Geld überweisen?

Von einem Commerzbank Unterkonto kann Geld überwiesen werden. Es funktioniert ähnlich wie ein Hauptkonto, sodass Überweisungen sowohl auf interne als auch auf externe Konten möglich sind. Jedes Unterkonto verfügt über eine eigene IBAN.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner