Commerzbank Kontoführungsgebühren: Kosten Girokonto in 2024

Titelbild zum Beitrag: "Commerzbank Kontoführungsgebühren Kosten Girokonto in 2024"

Kontoführungsgebühren sind ein Thema, das bei der Commerzbank sowohl Bestands- als auch Neukunden betrifft. Auf Jahressicht gerechnet addieren sich die monatlichen Gebühren nämlich zu einem wesentlichen Kostenfaktor. Wir zeigen dir heute, wie hoch die Kontoführungsgebühren bei der Commerzbank im Jahr 2024 sind und welche kostenlosen Girokonto-Alternative es gibt.

Die Kontoführungsgebühren bei der Commerzbank unterscheiden sich je nach Kontomodell und liegen zwischen 0 € und 12,90 € monatlich. 

Die Commerzbank bietet ein kostenloses Girokonto (Basic) >>> und weitere kostenpflichtige Kontomodelle an. Wenn du kein Geld für dein Girokonto zahlen möchtest, dann findest du hier weitere hervorragende kostenlose Girokonten

Die besten kostenfreien Konten zeigen wir dir jetzt in unseren TOP 3 Girokonto Empfehlungen. Natürlich erfährst du in diesem Beitrag auch alles weitere Wichtige zum Thema „Kontoführungsgebühren bei der Commerzbank in 2024“. 

+++ TOP 3 kostenlose Girokonto-Empfehlungen +++

Empfehlung Nr. 1 – TOP-Angebot bei „Deutschlands bester Bank“ 
>>> kostenloses Girokonto bei Premium-Bank eröffnen
– Kontoführung: kostenlos
– Bonus-Prämie: 50 € + 4% Sonderzins auf’s Tagesgeldkonto
– kostenlose Visa-Debitkarte

Empfehlung Nr. 2 – Gigantisches Girokonto mit 2,5% Zinsen + Top-Features
>>> Diese Bank zahlt 2,5% Zinsen auf ihr Girokonto
– Kontoführung: kostenlos
– Zinshöhe: 2,5% Zinsen p. a. (monatliche Zinszahlung)
– kostenlose Mastercard + kostenfreie Unterkonten

Empfehlung Nr. 3 – Beliebte Direktbank mit sehr hohem Konto-Bonus
>>> Girokonto eröffnen und attraktiven Bonus sichern
– Kontoführung: kostenlos
– Bonus-Prämie: 50 €
– kostenlose Visa-Debitkarte + (fast) überall kostenlos Geld abheben

Wie hoch sind die Kontoführungsgebühren bei der Commerzbank?

Bei der Commerzbank gibt es unterschiedliche Girokonto-Modelle, die auf verschiedene Bedürfnisse zugeschnitten sind. Die folgende Tabelle gibt dir eine Übersicht über die Kontoführungsgebühren für ein Girokonto bei der Commerzbank in 2024:

Kontoführungsgebühren für ein Girokonto bei der Commerzbank

KontomodellKontoführungsgebührenZusätzliche GebührenBesondere Leistungen
Commerzbank Girokonto Basic >>>Kostenlos bei mindestens 700€ Eingang pro Monat, sonst 9,90€ pro Monat9,90€, falls Mindesteingang nicht erreichtKostenfreie Debitkarte, Online- & Mobile-Banking, kostenlose Bargeldabhebungen an Cash Group-Automaten
Commerzbank StartKonto >>>Kostenlos für junge Leute (7-27 Jahre)Speziell für junge Kunden
Commerzbank Klassik6,90€ pro MonatFilial-Service
Commerzbank Premium12,90€ pro Monat„Reise-Sorglos-Paket“ und weitere Premium-Leistungen

Die Commerzbank bietet verschiedene Girokonten, die je nach individuellen Bedürfnissen und finanziellen Voraussetzungen attraktiv sein können:

  1. Girokonto Basic: Ideal für Personen mit regelmäßigem Einkommen über 700 Euro. Es ist kostenlos bei Erfüllung dieser Bedingung, was es für die meisten Berufstätigen passend macht.

  2. StartKonto: Speziell für junge Menschen bis 27 Jahre konzipiert, komplett gebührenfrei und ideal für Schüler, Studierende oder Auszubildende.

  3. Klassik: Mit monatlichen Gebühren von 6,90 Euro bietet es zusätzliche Dienstleistungen und ist geeignet für Kunden, die Wert auf Filial-Service legen.

  4. Premium: Für 12,90 Euro im Monat bietet es umfangreiche Extras wie ein Reise-Sorglos-Paket, passend für Kunden, die umfangreiche Bankdienstleistungen und Zusatzleistungen wünschen.

Welches Konto ist bei der Commerzbank kostenlos?

Das Commerzbank Girokonto Basic ist unter bestimmten Bedingungen kostenlos. Es entstehen keine monatlichen Kontoführungsgebühren, wenn monatlich mindestens 700 Euro auf das Konto eingehen. Wird dieser Betrag in einem Monat nicht erreicht, fallen 9,90 Euro Gebühren an.

Wenn du also überlegst, ein Konto bei der Commerzbank zu eröffnen und es kostenlos halten möchtest, könnte das Girokonto Basic >>> genau das Richtige für dich sein. Achte darauf, dass dein monatlicher Geldeingang 700 Euro nicht unterschreitet. Wenn du das sicherstellen kannst, sparst du dir die monatlichen Gebühren von 9,90 Euro. 

Dieses Konto ist besonders praktisch, wenn du regelmäßige Einkünfte hast, die diesen Betrag erreichen oder übersteigen. Außerdem bietet das Konto eine Reihe nützlicher Funktionen wie Online-Banking und eine kostenlose Debitkarte, was es zu einer guten Option für den alltäglichen Gebrauch macht.

Was kostet die EC Karte bei der Commerzbank?

Die erste EC-Karte, die man beim Commerzbank Girokonto Basic erhält, ist kostenlos. Eine zusätzliche, zweite EC-Karte kostet 10 Euro pro Jahr​​.

Stell dir vor, du hast dein Commerzbank Girokonto Basic eröffnet und bekommst deine erste EC-Karte ohne zusätzliche Kosten. Das ist ziemlich praktisch, oder? Falls du allerdings eine zweite Karte benötigst, zum Beispiel für Familienmitglieder oder als Ersatz, kostet diese nur 10 Euro jährlich. Das ist ein kleiner Preis für den Komfort, eine Reservekarte zu haben. Es ist immer gut, eine Backup-Option zu haben, gerade wenn es um etwas so Wichtiges wie den Zugang zu deinem Konto geht. 

+++ TOP 3 kostenlose Girokonto-Empfehlungen +++

Empfehlung Nr. 1 – TOP-Angebot bei „Deutschlands bester Bank“ 
>>> kostenloses Girokonto bei Premium-Bank eröffnen
– Kontoführung: kostenlos
– Bonus-Prämie: 50 € + 4% Sonderzins auf’s Tagesgeldkonto
– kostenlose Visa-Debitkarte

Empfehlung Nr. 2 – Gigantisches Girokonto mit 2,5% Zinsen + Top-Features
>>> Diese Bank zahlt 2,5% Zinsen auf ihr Girokonto
– Kontoführung: kostenlos
– Zinshöhe: 2,5% Zinsen p. a. (monatliche Zinszahlung)
– kostenlose Mastercard + kostenfreie Unterkonten

Empfehlung Nr. 3 – Beliebte Direktbank mit sehr hohem Konto-Bonus
>>> Girokonto eröffnen und attraktiven Bonus sichern
– Kontoführung: kostenlos
– Bonus-Prämie: 50 €
– kostenlose Visa-Debitkarte + (fast) überall kostenlos Geld abheben

Wie viel kostet ein Kontoauszug bei der Commerzbank?

Ein Kontoauszug bei der Commerzbank ist in digitaler Form kostenlos verfügbar. Für den postalischen Versand oder Ausdrucke in der Filiale können jedoch Gebühren anfallen. Diese variieren je nach Kontomodell und individueller Vereinbarung.

Wenn du also bei der Commerzbank bist, kannst du deine Kontoauszüge digital ganz einfach und ohne zusätzliche Kosten abrufen. Das ist nicht nur bequem, sondern auch gut für die Umwelt.

Falls du jedoch einen ausgedruckten Kontoauszug benötigst, zum Beispiel für offizielle Zwecke oder weil du Papierdokumente bevorzugst, könnte das etwas kosten. Die genauen Kosten hängen von deinem spezifischen Konto und deinen Vereinbarungen mit der Bank ab. Am besten checkst du das direkt bei deiner Filiale oder im Online-Banking, um genau zu wissen, was auf dich zukommt.

Ist Online Banking bei der Commerzbank kostenlos?

Online-Banking bei der Commerzbank ist grundsätzlich kostenlos. Es bietet Zugriff auf alle wesentlichen Funktionen wie Überweisungen, Kontostandabfragen und die Verwaltung von Daueraufträgen.

Online-Banking bei der Commerzbank macht vieles einfacher. Du kannst jederzeit und überall deine Finanzen im Blick behalten, Überweisungen tätigen oder deinen Kontostand prüfen. Das spart nicht nur Zeit, sondern gibt dir auch mehr 

Außerdem sind Funktionen wie Daueraufträge und Terminüberweisungen super praktisch, um regelmäßige Zahlungen wie Miete oder Strom ohne Stress zu erledigen. Und das Beste: Für all diese Services fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Das bedeutet, du kannst dein Geld effizient verwalten, ohne dir Sorgen über versteckte Kosten zu machen.

Aber es geht nicht nur um Bequemlichkeit. Online-Banking ist auch sicher. Die Commerzbank nutzt moderne Sicherheitstechnologien, um dein Konto und deine Transaktionen zu schützen. Und solltest du doch mal Unterstützung benötigen, ist der Kundenservice der Commerzbank da, um dir zu helfen. So kannst du das Online-Banking mit einem guten Gefühl nutzen.

Bei welchen Banken kann ich mit meiner Commerzbank Karte kostenlos Geld abheben?

Mit deiner Commerzbank Karte hast du einige gute Möglichkeiten, kostenlos Geld abzuheben. Hier eine kleine Übersicht:

  • Cash Group Automaten: Das sind nicht nur die Automaten der Commerzbank selbst, sondern auch die von anderen Banken, die zur Cash Group gehören. Dazu zählen:

    • Deutsche Bank
    • HypoVereinsbank
    • Postbank
    • Einige Tochterunternehmen der genannten Banken

  • Partner im Handel: Bei einigen Supermärkten und anderen Handelspartnern kannst du ebenfalls kostenlos Geld abheben. Das ist besonders praktisch, weil du so beim Einkaufen direkt Bargeld ziehen kannst. Die Partner sind unter anderem:

    • Rewe
    • Penny
    • Toom
    • Aldi Süd
    • Lidl
    • Edeka
    • DM
    • Netto
    • Norma
    • Famila
    • Galeria Kaufhof

Beachte hier, dass du oft einen Mindesteinkaufswert erreichen musst, um den Service nutzen zu können. Dieser liegt meistens zwischen 5 und 20 Euro.

Es ist immer gut zu wissen, wo man überall kostenlos Geld abheben kann, besonders wenn man unterwegs ist oder gerade keinen Automaten der eigenen Bank in der Nähe hat. So kannst du flexibel bleiben und sparst Gebühren. Schau am besten immer mal wieder auf der Website der Commerzbank nach, falls sich etwas ändert oder neue Partner hinzukommen.

Ist die Commerzbank sicher?

Die Commerzbank gilt als sichere Bank. Sie unterliegt den deutschen und europäischen Bankenregulierungen und bietet moderne Sicherheitsstandards im Online-Banking.

Bei der Sicherheit der Commerzbank gibt es einiges zu beachten:

  • Bankenregulierung: Als eine der großen deutschen Banken unterliegt die Commerzbank strengen Regulierungen. Das bedeutet, dass sie regelmäßig Kontrollen durch die Bankenaufsicht unterzogen wird. Das ist ein wichtiger Punkt, denn so wird sichergestellt, dass die Bank solide arbeitet.

  • Einlagensicherung: Deine Einlagen sind bis zu einem Betrag von 100.000 Euro pro Kunde durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt. Das gibt dir eine zusätzliche Sicherheit, falls es mal zu Problemen kommen sollte.

  • Online-Banking: Hier setzt die Commerzbank auf moderne Technologien und Verfahren wie das TAN-Verfahren, um die Sicherheit der Transaktionen zu gewährleisten. Das ist wichtig, denn Online-Banking ist heutzutage ein zentraler Bestandteil des Bankgeschäfts.

  • Kundenservice: Bei Fragen oder Problemen rund um die Sicherheit deines Kontos steht dir der Kundenservice der Commerzbank zur Verfügung. Es ist immer gut zu wissen, dass man im Notfall jemanden erreichen kann.

Insgesamt lässt sich also sagen, dass die Commerzbank eine Reihe von Maßnahmen ergreift, um die Sicherheit deiner Einlagen und Transaktionen zu gewährleisten. Das ist beruhigend, denn es bedeutet, dass du dich auf die Sicherheit deiner Finanzen verlassen kannst. 

Fazit zum Thema "Kontoführungsgebühren Commerzbank in 2024"

Die Commerzbank bietet eine Reihe von Konten mit unterschiedlichen Gebührenstrukturen und Leistungen an, um verschiedenen Kundenbedürfnissen gerecht zu werden. Das Girokonto Basic ist unter bestimmten Bedingungen kostenlos, wobei es für einige andere Konten eine monatliche Gebühr gibt.

Eine erste EC-Karte ist in der Regel kostenlos, während für eine zweite Karte eine jährliche Gebühr anfällt. Digitale Kontoauszüge sind kostenfrei, doch für den postalischen Versand oder das Ausdrucken in der Filiale können Gebühren entstehen. Das Online-Banking der Commerzbank ist kostenlos und bietet Zugang zu verschiedenen Diensten. 

Bei Cash Group Automaten und bestimmten Handelspartnern ist das Abheben von Bargeld kostenfrei. Sicherheitsstandards sind hoch, was die Commerzbank zu einer sicheren Bank macht.

FAQ zum Thema "Kontoführungsgebühren Commerzbank in 2024"

Sind Überweisungen bei der Commerzbank kostenlos?

Überweisungen bei der Commerzbank sind kostenlos, wenn sie über das Online- oder Mobile-Banking durchgeführt werden. Für manuell in der Filiale oder telefonisch erteilte Aufträge können jedoch Gebühren anfallen.

Wann schickt Commerzbank Kontoauszüge per Post?

Die Commerzbank versendet Kontoauszüge per Post, wenn dies vom Kunden so gewünscht und entsprechend eingerichtet wurde. Die Häufigkeit und Bedingungen, unter denen dies geschieht, hängen von den individuellen Einstellungen und Vereinbarungen mit der Bank ab.

Was kostet die Debitkarte bei der Commerzbank?

Die Debitkarte ist bei der Commerzbank im Rahmen des Girokonto Basic kostenlos. Für eine zusätzliche oder eine Zweitkarte können jedoch jährliche Gebühren von 10 Euro anfallen.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner