Barclays Bank Tagesgeldkonto kündigen: Vorlage zum einfachen Auflösen

Titelbild zum Beitrag: "Barclays Bank Tagesgeldkonto kündigen Vorlage zum einfachen Auflösen"

Du hast ein Tagesgeldkonto bei der Barclays Bank und überlegst, den Vertrag zu kündigen? Dann bist du hier genau richtig. Denn du erfährst, wie du dein Targobank Tagesgeldkonto stressfrei und ohne Fallstricke in 3 Schritten auflösen kannst.

Mit unserer Vorlage kannst du dein Kündigungsschreiben für die Targobank noch heute erstellen und es dann via E-Mail, Fax oder Post versenden. Auf der Suche nach einem neuen Tagesgeldkonto wirst du hier ebenfalls fündig. Denn ich ich stelle dir die besten aktuellen Tagesgeldkonten mit Top-Zinsen vor. 

1. Kündigungsschreiben anfertigen

Um dein Tagesgeldkonto bei Barclays zu kündigen, fängst du am besten mit einem Kündigungsschreiben an. Klingt vielleicht altbacken, aber glaub mir, das ist im Handumdrehen gemacht.

Das Schreiben sollte einige essenzielle Angaben enthalten. Deine Kontonummer und deinen Namen, so wie sie bei Barclays hinterlegt sind, dürfen nicht fehlen. Vergiss auch nicht, das aktuelle Datum ganz oben im Brief zu positionieren.

Dein Brief muss klar und deutlich vermitteln, dass du die Absicht hast, dein Tagesgeldkonto bei Barclays zu schließen und eine schriftliche Bestätigung der Kündigung erwartest. Achte darauf, dich klar und präzise auszudrücken.

Um dir den Kündigungsprozess zu erleichtern, habe ich eine anpassbare Vorlage für das Kündigungsschreiben für dich vorbereitet.

Vorlage bzw. Formular für die Kündigung des Barclays Tagesgeldkontos

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich mein Tagesgeldkonto bei der Barclays Bank , Kontonummer [Deine Kontonummer einfügen], zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Ich ersuche um eine schriftliche Bestätigung der Kündigung und um Angabe des Datums, an dem die Kündigung in Kraft tritt.

Falls ein Restguthaben auf dem Konto vorhanden ist, bitte ich um Überweisung auf das nachfolgende Konto:

Kontoinhaber: [Dein Name] 
IBAN: [Deine IBAN]
BIC: [Dein BIC]
Kreditinstitut: [Deine Bank]

Ich danke für die bisherige Kooperation und bitte um rasche Bearbeitung meiner Kündigungsanfrage.

Mit freundlichen Grüßen

Das war doch einfacher als gedacht, oder? Jetzt, wo dein Kündigungsschreiben fertig ist, können wir zum nächsten Schritt übergehen.

Wenn du nach einem Tagesgeldkonto suchst, das wirklich hohe Renditen bietet, dann schau dir unsere weiteren Empfehlungen an.

+++ TOP 3 Tagesgeldkonto-Empfehlungen +++

Empfehlung Nr. 1 – 4,01% Tagesgeld mit wöchentlicher Zinszahlung 
>>> Sichere niederländische Bank mit Tagesgeld Best-Zinsangebot 
– Zinssatz: Aktuell 4,01% Zinsen p.a. (wöchentliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: 4 Monate

Empfehlung Nr. 2 – 3,80% Zinsen ohne Zinsbindung (kein Lockangebot)
>>> Eine der sichersten Banken der Welt mit sehr gutem Tagesgeldangebot
– Zinssatz: 3,80% Zinsen p.a. (monatliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: keine Zinsbindung vorhanden
– Vielfach ausgezeichnete Landesbank 

Empfehlung Nr. 3 – Sichere Großbank für den beständigen Anleger
>>> Diese sichere Großbank zahlt hohe Zinsen
– Zinssatz: 3,75% Zinsen p.a. (vierteljährliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: 5 Monate

2. Kündigungsschreiben ausdrucken und unterschreiben

Dein Kündigungsschreiben ist fertig. Jetzt geht’s ans Eingemachte: Drucken und Unterschreiben. Klingt vielleicht wie aus der Zeit gefallen, aber gerade im Bankenwesen, auch bei Barclays, ist dieser klassische Ansatz oft noch die Regel.

Drucke das Kündigungsschreiben aus und bring deine Unterschrift darunter an. Vergewissere dich, dass deine Unterschrift mit der in den Barclays-Unterlagen hinterlegten übereinstimmt.

Nun, da dein Kündigungsschreiben sowohl ausgedruckt als auch unterschrieben ist, können wir uns dem finalen Schritt widmen: Die Kündigung an die Barclays Bank versenden.

Falls du auf der Suche nach einem Tagesgeldkonto mit verlockenden Zinsen bist, schau dir unseren Tagesgeld-Vergleich an.

3. Kündigung verschicken

Jetzt sind wir beim finalen Schritt angelangt: Dem Versenden deines Kündigungsschreibens an die Barclays Bank. Dafür stehen dir insgesamt drei Möglichkeiten zur Verfügung:

1) Kündigung per Post verschicken
2) Kündigung per Fax verschicken
3) Kündigung per E-Mail verschicken

1) Kündigung per Post verschicken

Lege dein ausgedrucktes und unterschriebenes Kündigungsschreiben in einen Umschlag und adressiere ihn an die Barclays Bank. Die Adresse findest du entweder auf der Barclays-Website oder in deinen Kontoauszügen.

Die auf der Website der Barclays Bank genannte Adresse lautet:

Barclays Bank Ireland PLC Hamburg Branch
Gasstraße 4c
22761 Hamburg

Versende die Kündigung als Einschreiben, damit du einen Versandnachweis hast.

2) Kündigung per Fax verschicken

Als Alternative kannst du deine Kündigung auch auf die altmodische Weise per Fax an Barclays senden. Die Faxnummer für die Kündigung lautet: +49 40 890 99 – 298 

3) Kündigung per E-Mail verschicken

Die dritte Option ist der Versand per E-Mail. Dafür musst du dein unterschriebenes Kündigungsschreiben ausdrucken, unterschreiben, einscannen und als Anhang der E-Mail beifügen.

Die E-Mail-Adresse für die Kündigung lautet: impressum@barclays.de   

4) Kündigung per Telefon

Die Barclays Bank schreibt in ihren Bedingungen für das Tagesgeldkonto, dass die Kündigung nach Durchlaufen des Identifikationsprozesses auch telefonisch erfolgen kann. 

Die Telefonnummer der Barclays Bank lautet: +49 40 890 99-0

Hiermit unterscheidet die Bank sich von anderen Wettbewerbern, die häufig keine Kündigung per Telefon zulassen. Für dich besteht somit noch eine weitere unkomplizierte Option zur Kündigung deines Tagesgeldkontos bei der Barclays Bank.

Zum Abschluss noch ein kleiner Hinweis: Falls noch ein Restguthaben auf deinem Tagesgeldkonto vorhanden ist, wird Barclays dieses automatisch auf dein Referenzkonto überweisen.

+++ TOP 3 Tagesgeldkonto-Empfehlungen +++

Empfehlung Nr. 1 – 4,01% Tagesgeld mit wöchentlicher Zinszahlung 
>>> Sichere niederländische Bank mit Tagesgeld Best-Zinsangebot 
– Zinssatz: Aktuell 4,01% Zinsen p.a. (wöchentliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: 4 Monate

Empfehlung Nr. 2 – 3,80% Zinsen ohne Zinsbindung (kein Lockangebot)
>>> Eine der sichersten Banken der Welt mit sehr gutem Tagesgeldangebot
– Zinssatz: 3,80% Zinsen p.a. (monatliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: keine Zinsbindung vorhanden
– Vielfach ausgezeichnete Landesbank 

Empfehlung Nr. 3 – Sichere Großbank für den beständigen Anleger
>>> Diese sichere Großbank zahlt hohe Zinsen
– Zinssatz: 3,75% Zinsen p.a. (vierteljährliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: 5 Monate

FAQ

Wie kündige ich mein Tagesgeldkonto bei der Barclays Bank?

Um das Tagesgeldkonto bei der Barclays Bank zu kündigen kann ein schriftliches Kündigungsschreiben verfasst und an Barclays per E-Mail, Post oder Fax versandt werden. Alternativ bietet die Barclays Bank die Möglichkeit der Kündigung per Telefon an.

Ist das Tagesgeldkonto bei der Barclays Bank jederzeit kündbar oder gibt es eine Kündigungsfrist?

Das Tagesgeldkonto bei der Barclays Bank kann jederzeit gekündigt werden. Es existiert für Bankprodukte, die keiner Mindestlaufzeit unterliegen bei Barclays auch keine Kündigungsfrist.

Was kostet die Auflösung des Tagesgeldkontos bei der Barclays Bank ?

Die Auflösung des Tagesgeldkontos bei der Barclays Bank ist grundsätzlich kostenlos.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner