Unterkonto mit eigener IBAN: Beste kostenlose Bank (2024)

Titelbild zum Beitrag: "Unterkonto mit eigener IBAN Beste kostenlose Bank"

Du suchst ein Unterkonto mit eigener IBAN? Du fragst dich zudem, ob die Unterkonten von N26,  C24, der Commerzbank und Co. eine eigene IBAN haben? Dann bist du hier genau richtig. Wir beantworten deine Fragen und zeigen dir, welches hervorragende kostenlose Unterkonto mit eigener IBAN unser Favorit in 2024 ist.

Bei N26, C24 und der Commerzbank besitzt ein Unterkonto eine eigene IBAN. Diese Konten können für den Zahlungsverkehr genutzt werden. Grundsätzlich muss ein Unterkonto aber keine eigene IBAN besitzen. 

Wenn du auf der Suche nach kostenlosen Unterkonten mit eigenen IBANs bist, dann haben wir eine gute Nachricht für dich. Das kostenlose Smart-Konto der C24-Bank >>> bietet dir die Möglichkeit ein Girokonto mit bis zu 4 Unterkonten und eigenen IBANs zu führen – komplett gebührenfrei. Das Beste daran: Es gibt auch noch Zinsen auf das Girokonto und die Unterkonten.

Wir zeigen dir im nächsten Schritt, wie du dein kostenloses C24 Smart-Konto mit 4 Unterkonten und eigenen IBANs schnell und unkompliziert eröffnen und einrichten kannst. Die aktuellen Konditionen des C24 Smart-Kontos findest du übrigens hier:

+++ Kostenloses Girokonto mit Unterkonten +++

Empfehlung – Kostenloses Top-Girokonto mit 2,5% Zinsen und 4 Unterkonten
>>> 2,5% Zinsen auf Girokonto und Unterkonten 
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 0 €
– Anzahl Unterkonten: 4 
– kostenlose Mastercard

Unterkonto mit eigener IBAN kostenlos in 3 Schritte eröffnen

Schritt 1: Kontoeröffnungsantrag für C24 Smart-Konto aufrufen

Im ersten Schritt solltest du über diese offizielle C24-Bank Website den Kontoeröffnungsantrag für das kostenlose C24 Smart-Konto >>> online aufrufen.

Schritt 2: Kontoeröffnungsantrag komplett ausfüllen

Fülle den Kontoeröffnungsantrag vollständig aus und schicke ihn einfach online ab. Identifiziere dich anschließend per Post-Ident oder Video-Ident-Verfahren.

Schritt 3: Unterkonten mit eigener IBAN einrichten

Wenn dir deine Kontounterlagen sowie dein Online-Zugang zum C24 Girokonto zugesendet wurden, kannst du deine 4 Unterkonten mit eigener IBAN einrichten. Hierfür musst du im C24 Online-Banking ein neues Unterkonto erstellen und hierfür einen Namen wie z. B. „Sparen“ oder „Rücklage“ festlegen. Sobald du das erste Mal Geld auf das Unterkonto überwiesen hast, kannst du das Konto nutzen.

Übrigens: Hier geht’s du direkt zum C24 Smart-Konto:

+++ Kostenloses Girokonto mit Unterkonten +++

Empfehlung – Kostenloses Top-Girokonto mit 2,5% Zinsen und 4 Unterkonten
>>> 2,5% Zinsen auf Girokonto und Unterkonten 
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 0 €
– Anzahl Unterkonten: 4 
– kostenlose Mastercard

Was ist ein Unterkonto mit eigener IBAN?

Ein Unterkonto mit eigener IBAN funktioniert wie ein eigenständiges Konto, ermöglicht aber die Zuordnung zum Hauptkonto. Es vereinfacht die Verwaltung verschiedener Finanzziele durch individuelle Kontonummern, ohne mehrere Hauptkonten führen zu müssen.

Ein Unterkonto mit eigener IBAN ist ein Gamechanger, wenn es um die Organisation deiner Finanzen geht. Es verhält sich fast wie ein eigenständiges Bankkonto, hat aber den großen Vorteil, dass es direkt mit deinem Hauptkonto verbunden ist. Das bedeutet für dich: Du kannst für verschiedene Zwecke separate Konten führen, aber alles bequem unter einem Dach verwalten. Jedes dieser Unterkonten besitzt eine eigene IBAN, was Überweisungen und Zahlungen extrem vereinfacht. 

Stell dir vor, du planst eine Hochzeit, renovierst dein Zuhause und legst gleichzeitig Geld für den Urlaub beiseite – für jedes Vorhaben könntest du ein spezifisches Unterkonto einrichten. So behältst du nicht nur den perfekten Überblick darüber, wie viel Geld wo liegt, sondern kannst auch gezielt Zahlungen empfangen oder leisten, ohne dass deine Finanzen sich vermischen. Diese Struktur hilft dir dabei, deine finanziellen Ziele klar zu definieren und effizient darauf hinzuarbeiten.

Welche Vorteile hat ein Unterkonto mit eigener IBAN?

Ein Unterkonto mit eigener IBAN bietet klare Vorteile: Es ermöglicht eine bessere Organisation der Finanzen, vereinfachte Zahlungsabwicklung, individuelle Budgetierung für verschiedene Projekte und eine effiziente Überwachung der Ausgaben ohne die Notwendigkeit mehrerer Hauptkonten.

Ein Unterkonto mit eigener IBAN bringt einige nützliche Vorteile mit sich, die das Finanzmanagement erheblich vereinfachen können:

  • Individuelle Budgetierung: Du kannst für jedes deiner finanziellen Ziele ein separates Unterkonto einrichten. Das macht es einfacher, für spezifische Projekte oder Sparziele Geld beiseite zu legen und den Überblick zu behalten.

  • Vereinfachte Zahlungsströme: Mit einer eigenen IBAN für jedes Unterkonto kannst du Zahlungen direkt auf das entsprechende Konto leiten. Das ist besonders praktisch, wenn du regelmäßige Einnahmen oder Ausgaben für unterschiedliche Zwecke hast.

  • Klare Trennung der Finanzen: Die Möglichkeit, für verschiedene Bereiche deines Lebens separate Konten zu führen, ohne den administrativen Aufwand von mehreren Hauptkonten, hilft dir, deine Finanzen klar und übersichtlich zu halten.

Diese Strukturierung ermöglicht nicht nur eine bessere Verwaltung deiner Gelder, sondern auch eine präzisere Anpassung an deine persönlichen oder geschäftlichen Bedürfnisse. Du profitierst von der Flexibilität und Kontrolle, ohne Kompromisse bei der Übersichtlichkeit deiner Finanzen machen zu müssen.

Hat ein Unterkonto eine eigene IBAN?

Ob ein Unterkonto eine eigene IBAN besitzt, hängt von der jeweiligen Bank und ihrem Angebot ab. Einige Banken stellen Unterkonten mit eigenen IBANs zur Verfügung, was die Verwaltung und Zuordnung von Finanzen erleichtert.

Normalerweise, wenn du ein Unterkonto eröffnest, stellt sich die Frage, ob es wie ein Hauptkonto behandelt werden kann, insbesondere in Bezug auf die IBAN. Die gute Nachricht ist: Ja, bei vielen Banken hat ein Unterkonto tatsächlich eine eigene IBAN, wie z. B. beim kostenlosen C24 Smart-Konto >>>. Das ist super praktisch, denn es ermöglicht dir, dein Geld noch gezielter zu organisieren. Du kannst für jedes deiner finanziellen Ziele ein separates Konto mit eigener IBAN führen, was die Verwaltung deiner Finanzen deutlich vereinfacht.

Diese Flexibilität bedeutet, dass du für jedes Unterkonto spezifische Überweisungen und Zahlungseingänge planen kannst, ohne dass es zu Verwechslungen kommt. Ob du nun Geld für die Miete, fürs Sparen oder für laufende Projekte beiseitelegen möchtest, jedes Unterkonto kann seinen eigenen Verwendungszweck haben. Das ist nicht nur für die persönliche Finanzplanung genial, sondern auch für Freiberufler oder kleine Unternehmen, die ihre Geschäftsausgaben klar von den privaten Finanzen trennen möchten.

+++ TOP 3 Empfehlungen Girokonto mit Unterkonten +++

Empfehlung Nr. 1 – Kostenloses Top-Girokonto mit 2,5% Zinsen und 4 Unterkonten
>>> 2,5% Zinsen auf Girokonto und Unterkonten 
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 0 €
– Anzahl Unterkonten: 4 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 2 – Smartes Girokonto mit 10 Unterkonten
>>> Starkes Konto mit Spar- und Budgeting-Tools
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 4,90 €
– Anzahl Unterkonten: 10 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 3 – Premium-Konto mit bis zu 25 Unterkonten
>>> Umfangreiches Konto-Paket mit vielen Vorteilen
– Kontoführungsgebühr (p. M.) : 8,99 €
– Anzahl Unterkonten: 25 
– kostenlose bunq-Kreditkarte + umfangreiche Vorteile

Was ist eine IBAN?

Eine IBAN, die Internationale Bankkontonummer, ist ein international standardisiertes Format zur Identifizierung von Bankkonten. Sie ermöglicht grenzüberschreitende Zahlungen mit geringerem Fehlerpotenzial und vereinfacht den Zahlungsverkehr zwischen verschiedenen Ländern.

Eine IBAN, also die Internationale Bankkontonummer, ist dein Schlüssel für den internationalen Zahlungsverkehr. Jede IBAN ist einzigartig und stellt sicher, dass Gelder präzise und sicher von einem Konto zum anderen transferiert werden können, und das weltweit. Sie setzt sich aus einem Ländercode, einer Prüfziffer, der Bankleitzahl und deiner Kontonummer zusammen. Diese Struktur hilft Banken und Finanzinstitutionen dabei, Überweisungen fehlerfrei durchzuführen.

Wenn du Geld ins Ausland überweist oder von dort erhältst, ist die IBAN entscheidend, um sicherzustellen, dass dein Geld genau dorthin gelangt, wo es soll. Sie reduziert das Risiko von Übertragungsfehlern, da das Format einer IBAN bestimmte Prüfungen ermöglicht, bevor die Transaktion durchgeführt wird. Das bedeutet für dich weniger Stress und mehr Sicherheit bei internationalen Transaktionen.

Zusätzlich macht die IBAN den gesamten Zahlungsverkehr effizienter. Egal, ob du Rechnungen bezahlst, Gehälter empfängst oder einfach nur Geld zwischen eigenen Konten in verschiedenen Ländern transferierst, die IBAN macht es einfach, schnell und sicher.

Kann man direkt auf ein Unterkonto überweisen?

Es ist grundsätzlich möglich, direkt auf ein Unterkonto zu überweisen, sofern dieses eine eigene IBAN besitzt. Dies erleichtert gezielte Zahlungen und die Verwaltung spezifischer finanzieller Ziele oder Projekte innerhalb eines Kontenverbunds.

Wenn ein Unterkonto eine eigene IBAN hat, öffnet das viele praktische Möglichkeiten:

  • Direkte Überweisungen: Du kannst ganz einfach Geld direkt auf das Unterkonto überweisen oder von dort aus Zahlungen tätigen. Das ist besonders nützlich, wenn du deine Finanzen für unterschiedliche Zwecke trennen möchtest.

  • Gezielte Zahlungseingänge: Ob Gehalt, Rückzahlungen oder andere Einnahmen, du kannst sie direkt auf das passende Unterkonto leiten. Das vereinfacht die Zuordnung und Verwaltung deiner Geldflüsse erheblich.

  • Automatisierung des Finanzmanagements: Einrichten von Daueraufträgen oder Lastschriften direkt vom Unterkonto aus ist möglich. So kannst du regelmäßige Zahlungen für bestimmte Ausgaben wie Miete, Versicherungen oder Sparpläne optimieren.

Diese Flexibilität macht Unterkonten mit eigener IBAN zu einem mächtigen Werkzeug in deinem Finanzmanagement-Toolkit. Es hilft dir, deine Finanzen übersichtlich und zielgerichtet zu organisieren, ohne den Überblick zu verlieren. Ganz egal, ob für persönliche Sparziele, die Verwaltung von Haushaltsausgaben oder als eine Art digitales Umschlagssystem für dein Budget – die direkte Überweisungsfunktion auf ein Unterkonto mit eigener IBAN macht es möglich

Wie richtet man ein Unterkonto ein?

Ein Unterkonto einzurichten, variiert je nach Bank, umfasst aber üblicherweise das Einloggen im Online-Banking, die Auswahl der Option zur Kontoeröffnung und das Folgen der Anweisungen für die Einrichtung eines Unterkontos, inklusive Vergabe einer eigenen IBAN.

Wenn du ein Unterkonto einrichten möchtest, ist das Prozedere meistens ganz einfach und schnell erledigt. Hier sind die Schritte, die du normalerweise durchlaufen wirst:

  • Online-Banking nutzen: Melde dich in deinem Online-Banking an. Dort findest du meistens die Option, ein neues Konto oder Unterkonto zu eröffnen.

  • Unterkonto auswählen: Folge den Anweisungen deiner Bank, um das Unterkonto einzurichten. Dabei kannst du in der Regel auch direkt die Funktionen des Kontos, wie zum Beispiel eine eigene IBAN, festlegen.

  • Details festlegen: Gib alle notwendigen Informationen ein, wie den Namen des Unterkontos und, falls angeboten, die Wunsch-IBAN.

Nachdem du diese Schritte abgeschlossen hast, ist dein Unterkonto in der Regel sofort einsatzbereit. Du kannst nun beginnen, es für deine finanziellen Ziele zu nutzen, sei es als Sparziel für den nächsten Urlaub oder als Budgetkonto für monatliche Ausgaben.

+++ TOP 3 Empfehlungen Girokonto mit Unterkonten +++

Empfehlung Nr. 1 – Kostenloses Top-Girokonto mit 2,5% Zinsen und 4 Unterkonten
>>> 2,5% Zinsen auf Girokonto und Unterkonten 
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 0 €
– Anzahl Unterkonten: 4 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 2 – Smartes Girokonto mit 10 Unterkonten
>>> Starkes Konto mit Spar- und Budgeting-Tools
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 4,90 €
– Anzahl Unterkonten: 10 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 3 – Premium-Konto mit bis zu 25 Unterkonten
>>> Umfangreiches Konto-Paket mit vielen Vorteilen
– Kontoführungsgebühr (p. M.) : 8,99 €
– Anzahl Unterkonten: 25 
– kostenlose bunq-Kreditkarte + umfangreiche Vorteile

Ist ein Unterkonto mit eigener IBAN sicher?

Ein Unterkonto mit eigener IBAN bietet dieselbe Sicherheit wie das Hauptkonto, da es den gleichen Sicherheitsstandards und -protokollen der Bank unterliegt. Dies gewährleistet einen sicheren Umgang mit Finanzen und den Schutz vor unbefugtem Zugriff.

Ein Unterkonto mit eigener IBAN ist genauso sicher wie dein Hauptkonto. Hier sind ein paar Gründe, warum du dir keine Sorgen machen musst:

  • Gleiche Sicherheitsstandards: Deine Bank wendet dieselben Sicherheitsmaßnahmen auf Unterkonten an, wie sie es bei Hauptkonten tut. Das bedeutet, dass dein Geld und deine Daten gut geschützt sind.

  • Sichere Transaktionen: Egal, ob du Geld ein- oder ausgehst, die Transaktionen werden mit den üblichen Sicherheitsverfahren der Bank abgewickelt. Das schließt Verschlüsselung und eventuelle TAN-Verfahren mit ein.

  • Kontrollierte Zugriffe: Du hast genauso die Kontrolle über dein Unterkonto wie über dein Hauptkonto. Unbefugter Zugriff wird durch PINs, Passwörter und eventuell biometrische Verfahren verhindert.

Die Bank sorgt also dafür, dass dein Geld auf dem Unterkonto genauso sicher ist wie auf dem Hauptkonto. Das gibt dir die Freiheit, deine Finanzen nach deinen Bedürfnissen zu organisieren, ohne Abstriche bei der Sicherheit machen zu müssen. So kannst du verschiedene finanzielle Ziele verfolgen, ohne dir Sorgen um die Sicherheit deiner Mittel machen zu müssen.

Fazit zum Thema "Unterkonto mit eigener IBAN"

Ein Unterkonto mit eigener IBAN zu eröffnen, bietet eine flexible und sichere Möglichkeit, deine Finanzen zu organisieren. Die Vorteile liegen auf der Hand: Du behältst den Überblick über verschiedene Budgets, kannst direkt auf das Konto überweisen und profitierst von den gleichen Sicherheitsstandards wie bei deinem Hauptkonto.

Die Einrichtung ist in der Regel unkompliziert und schnell erledigt, was es zu einer attraktiven Option für jeden macht, der seine Finanzen effizient verwalten möchte. Ein Unterkonto mit eigener IBAN ist daher eine ausgezeichnete Wahl für eine verbesserte Finanzübersicht und -verwaltung.

+++ Kostenloses Girokonto mit Unterkonten +++

Empfehlung – Kostenloses Top-Girokonto mit 2,5% Zinsen und 4 Unterkonten
>>> 2,5% Zinsen auf Girokonto und Unterkonten 
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 0 €
– Anzahl Unterkonten: 4 
– kostenlose Mastercard

FAQ

Was ist die Unterkontonummer?

Eine Unterkontonummer identifiziert ein spezifisches Unterkonto innerhalb eines Hauptkontos. Sie dient der eindeutigen Zuordnung von Transaktionen und der Verwaltung verschiedener Finanzzwecke unter einem einzigen Konto, um eine organisierte Finanzübersicht zu ermöglichen.

Wo finde ich die Unterkontonummer?

Die Unterkontonummer ist im Online-Banking-Bereich des Hauptkontos oder auf Kontoauszügen zu finden. Banken stellen diese Informationen bereit, um Nutzern die Verwaltung ihrer Unterkonten und die Nachverfolgung spezifischer Transaktionen zu erleichtern.

Was bedeutet Überweisung auf Unterkonto?

Eine Überweisung auf ein Unterkonto bedeutet, Geldmittel gezielt auf ein spezifisches Unterkonto innerhalb des Gesamtkontosystems zu transferieren. Dies ermöglicht eine detaillierte Finanzorganisation, indem Gelder für bestimmte Zwecke oder Sparziele separiert verwaltet werden.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner