11 ultimative Tipps

Hast du keine Lust mehr dir Sorgen um deine Finanzen zu machen? Möchtest du endlich lernen, wie du besser mit deinem Geld umgehen kannst?

Dann bist du hier genau richtig!

In diesem Beitrag zeige ich dir meine 11 ultimativen Tipps zum Umgang mit Geld, mit denen du finanziell durchstarten wirst.

Lass uns direkt starten.

#1: Führe ein Haushaltsbuch

Haushaltsbuch führen? Klingt langweilig und oldschool, oder?

So dachte ich auch noch vor ein paar Jahren. Diese Meinung habe ich aber wieder verworfen. Mittlerweile freue ich mich auf jeden neuen Monat, in dem ich unser Haushaltsbuch führe. Denn durch unser Haushaltsbuch sparen wir Monat für Monat richtig viel Geld.

Wenn du lernen willst, besser mit Geld umzugehen, dann kommst du an einem Haushaltsbuch einfach nicht vorbei.

Ein Haushaltsbuch ist DAS finanzielle Basis-Tool, um deine Einnahmen und Ausgaben regelmäßig zu kontrollieren und zu prüfen, ob unter dem Strich monatlich Geld bei dir im Portemonnaie überbleibt.

Dein Haushaltbuch zeigt dir auf, in welchen Bereichen du viel Geld ausgibst und wo für dich große Einsparpotenzial lauern.

Es gibt 3 simple Gründe, warum auch du ein Haushaltsbuch führen solltest:

Übrigens: Zum Thema „Haushaltsbuch führen“ habe ich einen umfassenden Beitrag geschrieben.

#2: Lege Budgets für deine Ausgaben fest

Mit einem Haushaltsbuch weißt du also, wofür du dein Geld ausgibst. Damit du aber wirklich auch Geld sparst und es nicht willkürlich zum Fenster rauswirfst, solltest du dir feste Ausgabebudgets für einzelne Kostenblöcke festlegen.

Was bedeutet das für deinen Umgang mit Geld jetzt konkret?

Leg in deinem Haushaltsbuch fest, wie viel Geld du im Monat für Miete und Nebenkosten, Lebensmittel, Versicherungen, Kleidung, Mobilität, Freizeit & Hobby etc. maximal ausgeben willst. Das Ganze könnte z. B. wie folgt aussehen:

Mit den Ausgabebudgets setzt du dir ein monatliches Limit. Mehr Geld wird für diesen Kostenblock nicht ausgegeben. Basta!

Budgets sind also kleine finanzielle Ziele, die du monatlich erreichen kannst. Versuch immer unter deinem Budget zu bleiben. Auf diese Weise kannst du dein Ausgabeverhalten leicht beeinflussen und schnell lernen besser mit deinem Geld umzugehen.

Du wirst dich ziemlich schnell daran gewöhnen in „Budgets zu denken“ und diese auch ohne Probleme Monat für Monat einhalten.