Targobank Tagesgeldkonto ohne Girokonto eröffnen & führen

Titelbild zum Beitrag: "Targobank Tagesgeldkonto ohne Girokonto eröffnen und führen"

Du möchtest ein Targobank-Tagesgeldkonto ohne Girokonto eröffnen? Fragst du dich zudem, ob die Targobank solch eine Möglichkeit überhaupt bereitstellt? Dann lies weiter. Wir klären deine Fragen und zeigen dir, wie du das Targobank-Tagesgeldkonto ohne Girokonto unkompliziert und schnell eröffnest.

Ein Targobank-Tagesgeldkonto ohne Girokonto zu eröffnen ist grundsätzlich möglich. Das Tagesgeldkonto kann als eigenständige Anlageform ohne weitere Bedingungen bei der Targobank geführt werden und ist kostenlos.

Die Kontoeröffnung des kostenlosen Targobank-Tagesgeldkontos ohne Girokonto >>> ist ein schneller und einfacher Prozess, der nur 3 Schritte umfasst.

Targobank Tagesgeldkonto ohne Girokonto in 3 Schritten eröffnen

1. Schritt: Targobank-Tagesgeldkonto ohne Girokonto kostenlos >>> über diese offizielle Seite der Bank eröffnen.

2. Schritt: Kontoeröffnungsantrag für Targobank-Tagesgeldkonto über den Button „Tagesgeld-Konto eröffnen“ aufrufen und vollständig ausfüllen.

3. Schritt: Vollständig ausgefüllten Kontoeröffnungsantrag online per Mausklick absenden – fertig.

Die Targobank wird dein Tagesgeldkonto schnell eröffnen und bezüglich der Legitimationsprüfung mit dir in Verbindung setzen. Zur Legitimationsprüfung stehen dir das Post-Ident oder Video-Ident-Verfahren zur Verfügung.

Tagesgeldkonto ohne Girokonto eröffnen - allgemeines Vorgehen

Du spielst mit dem Gedanken, ein Tagesgeldkonto zu eröffnen, jedoch ohne das zugeordnete Girokonto? Bei jeder Bank gibt es drei grundlegende Vorgehensweisen, die du im Auge behalten solltest:

Den richtigen Anbieter auswählen: Nicht alle Banken sind gewillt, ein Tagesgeldkonto unabhängig von einem Girokonto zur Verfügung zu stellen. Es wäre ratsam, zunächst einen Überblick zu gewinnen und eine Aufstellung der Banken zu machen, die dies zulassen. Falls dir das zu mühsam vorkommt, schau dir unsere Empfehlungen für Tagesgeldkonten ohne Girokonto an.

Online den Antrag stellen: Sobald du dich für eine Bank entschieden hast, kann der Prozess beginnen. Zahlreiche Banken haben nützliche Online-Formulare, die du bequem von zu Hause aus ausfüllen kannst. Halte deinen Ausweis oder Pass griffbereit, da im nächsten Schritt häufig eine Legitimationsprüfung erforderlich ist.

Mittels Post-Ident oder Video-Ident authentifizieren: Nach Einreichung des Antrags ist es essenziell, deine Identität zu verifizieren. Dies kann traditionell in einer Poststelle über das Post-Ident oder komfortabel von zu Hause mit dem Video-Ident Prozess erfolgen.

+++ TOP 3 Tagesgeldkonto ohne Girokonto +++

Empfehlung Nr. 1 – 4,01% Tagesgeld mit wöchentlicher Zinszahlung 
>>> Sichere niederländische Bank mit Tagesgeld Best-Zinsangebot 
– Zinssatz: Aktuell 4,01% Zinsen p.a. (wöchentliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: 4 Monate

Empfehlung Nr. 2 – 3,80% Zinsen ohne Zinsbindung (kein Lockangebot)
>>> Eine der sichersten Banken der Welt mit sehr gutem Tagesgeldangebot
– Zinssatz: 3,80% Zinsen p.a. (monatliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: keine Zinsbindung vorhanden
– Vielfach ausgezeichnete Landesbank 

Empfehlung Nr. 3 – Sichere Großbank für den beständigen Anleger
>>> Diese sichere Großbank zahlt hohe Zinsen
– Zinssatz: 3,75% Zinsen p.a. (vierteljährliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: 5 Monate

Tagesgeldkonto ohne Girokonto bei der gleichen Bank führen - geht das?

Zahlreiche Banken bieten inzwischen die Gelegenheit, ein reines Tagesgeldkonto ohne Girokonto zu eröffnen. Dies ist besonders vorteilhaft, wenn du ausschließlich von den Vorzügen des Tagesgeldkontos profitieren willst, ohne dich an die speziellen Girokonto-Bestimmungen einer Bank zu halten.

Aber warum bieten Banken diese Option?

Ihr Hauptziel ist es, neue Kunden zu gewinnen und ihnen Flexibilität zu ermöglichen. Oftmals sind Tagesgeldkonten mit verlockenden Zinssätzen ausgestattet, die Kunden anziehen. Und wenn du mit den Bedingungen und dem Service deines Tagesgeldkontos zufrieden bist, könntest du darüber nachdenken, in der Zukunft auch andere Services der Bank zu beanspruchen.

Welche Banken bieten ein Tagesgeldkonto ohne Girokonto an?

Du fragst dich, wo du ein Tagesgeldkonto ohne Girokonto eröffnen kannst?

Hier stehen dir im Wesentlichen zwei Optionen zur Verfügung:

Online-Banken: Diese Finanzinstitute agieren hauptsächlich im digitalen Raum und überzeugen oft mit ansprechenden Tagesgeldkonto-Angeboten. Durch den Verzicht auf teure Filialstrukturen und einen schlankeren Personaleinsatz können sie häufig bessere Zinssätze bieten. Einige der bekanntesten Direktbanken in Deutschland, bei denen du ein Tagesgeldkonto eröffnen kannst, sind zum Beispiel ING, Consorsbank und natürlich Comdirect.

Filialbanken: Bei den traditionellen Banken mit einem Filialnetz, wie beispielsweise der Sparkasse oder Commerzbank, kannst du in der Regel ein Tagesgeldkonto auch ohne ein Girokonto eröffnen.

Die Mehrheit der renommierten Online-Banken bietet ein Tagesgeldkonto an, das nicht notwendigerweise an ein Girokonto gebunden ist (es gibt jedoch Ausnahmen, wie z.B. die DKB). Vor allem bei Direktbanken stößt du oft auf verlockendere Zinsbedingungen für dein Tagesgeld. Es könnte daher ratsam sein, insbesondere bei solchen Banken genauer hinzuschauen.

+++ TOP 3 Tagesgeldkonto ohne Girokonto +++

Empfehlung Nr. 1 – 4,01% Tagesgeld mit wöchentlicher Zinszahlung 
>>> Sichere niederländische Bank mit Tagesgeld Best-Zinsangebot 
– Zinssatz: Aktuell 4,01% Zinsen p.a. (wöchentliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: 4 Monate

Empfehlung Nr. 2 – 3,80% Zinsen ohne Zinsbindung (kein Lockangebot)
>>> Eine der sichersten Banken der Welt mit sehr gutem Tagesgeldangebot
– Zinssatz: 3,80% Zinsen p.a. (monatliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: keine Zinsbindung vorhanden
– Vielfach ausgezeichnete Landesbank 

Empfehlung Nr. 3 – Sichere Großbank für den beständigen Anleger
>>> Diese sichere Großbank zahlt hohe Zinsen
– Zinssatz: 3,75% Zinsen p.a. (vierteljährliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: 5 Monate

Was kostet ein Tagesgeldkonto bei der Targobank?

Ein Tagesgeldkonto bei der Targobank ist grundsätzlich kostenlos. Es gibt keine  monatlichen Gebühren für die Kontoführung. 

Und wie sieht es mit anderen Kosten und Gebühren aus?

Hier gibt es bei der Targobank ebenfalls keine böse Überraschungen. Es gibt keine versteckten Kosten oder Gebühren z. B. für Überweisungen. Du kannst jederzeit Geld einzahlen oder abheben, ohne hierfür Geld zu zahlen.

Da sich die Konditionen von Banken natürlich ändern können, ist es ratsam die Kosten und Gebühren deiner Bank im Auge zu behalten. 

Wie sicher ist Tagesgeld bei der Targobank?

Du fragst dich, wie sicher dein Tagesgeld bei der Targobank ist? Das ist eine gute Frage zu der ich dir folgende Informationen geben kann:

  • Einlagensicherung: Bei der Targobank sind Einlagen bis zu 100.000 Euro pro Kunde durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt. Das heißt, bis zu diesem Betrag ist dein Geld sicher, selbst wenn die Bank in finanzielle Schwierigkeiten geraten sollte.

  • Zusätzlicher Schutz: Die Targobank ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken. Dieser Fonds bietet eine zusätzliche Absicherung, die über die gesetzliche Einlagensicherung hinausgeht.

  • Online-Sicherheit: Die Targobank nutzt aktuelle Sicherheitsverfahren für das Online-Banking. Dazu zählen verschiedene TAN-Verfahren und verschlüsselte Verbindungen, um deine Daten und Transaktionen zu schützen.

  • Transparente Kommunikation: Die Targobank informiert ihre Kunden regelmäßig über Sicherheitsthemen. Sie geben Hinweise zu möglichen Risiken und Ratschläge, wie man sich davor schützen kann.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Dein Tagesgeld bei der Targobank ist gut geschützt. Es gibt mehrere Sicherheitsebenen, die dafür sorgen, dass dein Geld und deine Daten sicher sind.

FAQ

Welche Vorteile hat ein Tagesgeldkonto bei der Targobank?

Ein Tagesgeldkonto bei der Targobank bietet Flexibilität durch tägliche Verfügbarkeit, attraktive Zinssätze und keine Bindung an Laufzeiten. Zudem profitieren Kunden von der Einlagensicherung, die für zusätzliche Sicherheit sorgt.

Wie vertrauenswürdig ist die Targobank?

Die Targobank, als Teil der Crédit Mutuel Gruppe, genießt einen soliden Ruf in der Finanzbranche. Ihre langjährige Präsenz und Mitgliedschaft in verschiedenen Sicherungsfonds unterstreichen ihre Vertrauenswürdigkeit.

Gibt es eine Mindesteinlage auf dem Tagesgeldkonto der Targobank?

Bezüglich des Tagesgeldkontos der Targobank gibt es in der Regel keine festgelegte Mindesteinlage. Kunden können somit Beträge nach eigenem Ermessen einzahlen und verwalten.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner