Suresse Direkt Bank Tagesgeldkonto als Gemeinschaftskonto eröffnen

Titelbild zum Blogbeitrag "Suresse Direkt Bank Tagesgeldkonto als Gemeinschaftskonto eröffnen"

Du spielst mit dem Gedanken, ein Tagesgeldkonto als Gemeinschaftskonto bei der Suresse Direkt Bank zu eröffnen? Vielleicht fragst du dich, ob die Suresse Direkt Bank überhaupt diese Art von Konto führt und wie der konkrete Prozess der Kontoeröffnung abläuft.

Na, dann bist du hier genau richtig! Deine Fragen werden in diesem Beitrag geklärt. Wir führen dich durch den einfachen Prozess, in nur 3 Schritten dein Tagesgeldkonto als Gemeinschaftskonto bei der Suresse Direkt Bank zu eröffnen.

Suresse Direkt Bank Tagesgeldkonto als Gemeinschaftskonto in 3 Schritten eröffnen

Das Wichtigste vorab: Die Suresse Direkt Bank bietet natürlich ein Tagesgeldkonto als Gemeinschaftskonto an. Das Tagesgeldkonto der Suresse Direkt Bank >>>  lässt sich schnell und einfach über das Internet als Gemeinschaftskonto eröffnen.  

Suresse Direkt Bank Tagesgeldkonto als Gemeinschaftskonto in 3 einfachen Schritten eröffnen:

1. Schritt: Suresse Direkt Bank Tagesgeldkonto als Gemeinschaftskonto >>> über diese offizielle Seite der Bank eröffnen.

2. Schritt: Die Frage „Wer möchte ein Konto eröffnen“ mit „2 Kontoinhaber“ beantworten.

3. Schritt: Den Kontoantrag zu Ende ausfüllen und einfach per Knopfdruck absenden. Die Suresse Direkt Bank direkt wird dein Tagesgeldkonto als Gemeinschaftskonto eröffnen. 

Das Tagesgeldkonto der Suresse Direkt Bank ist selbstverständlich kostenlos. Es kommen für dich auch keine weiteren Kosten zu.

Übrigens: Das Tagesgeld-Gemeinschaftskonto kann bei der Suresse Direkt Bank von zwei Personen eröffnet werden, völlig unabhängig davon, ob sie verheiratet oder liiert sind.

Was kostet ein Tagesgeldkonto bei der Suresse Direkt Bank?

Das Tagesgeldkonto der Suresse Direkt Bank ist grundsätzlich kostenlos. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten oder verborgene Gebühren bei diesem Tagesgeldkonto.

Das gilt natürlich auch, wenn du ein Tagesgeldkonto als Gemeinschaftskonto bei der Suresse Direkt Bank >>> einrichtest. Letztendlich spielt es also keine Rolle, ob du dich für ein Tagesgeld-Gemeinschaftskonto oder Einzelkonto entscheidest. In beiden Fällen entstehen dir keine Kosten.

Kann ein zweites Tagesgeldkonto bzw. mehrere Tagesgeldkonten bei der Suresse Direkt Bank geführt werden?

Die Suresse Direkt Bank bietet bis zu 6 Tagesgeldkonten pro Kunden an. Es ist fallen keine weiteren Kosten oder Gebühren für weitere Tagesgeldkonten bzw. Unterkonten an. 

Wen du deine Finanzen besser organisieren und vielleicht ein Konto für Urlaub, Rücklagen, Notgroschen oder Investitionsreserven anlegen möchtest, ist dies bei der Suresse Direkt Bank >>> problemlos möglich.

Details zum Tagesgeldkonto der Suresse Direkt Bank:

  • Du kannst bis zu 6 Unterkonten kostenfrei eröffnen.
  • Die Zinsgutschrift erhältst du monatlich.
  • Deine Einlagen sind bis zu einem Betrag von 100.000 € pro Person bzw. 200.000 € bei Gemeinschaftskonten gesichert.
  • Dein Geld steht dir jederzeit zur Verfügung.
  • Du hast die Möglichkeit, jederzeit Einzahlungen vorzunehmen.
  • Der angegebene Zinssatz gilt für Guthaben bis maximal 1.000.000 €.

Wie kann man bei Suresse Direkt Bank einen Freistellungauftrag einrichten?

Bei der Suresse Direkt Bank ist es nicht möglich einen Freistellungauftrag einzurichten. Es ist ebenfalls nicht möglich eine Nichtveranlagungsbescheinigung (NV-Bescheinigung) einzureichen. Die Suresse Direkt Bank nimmt auf Zinsen, die auf das Tagesgeldkonto gezahlt werden keinen Steuerabzug vor.

Die Suresse Direkt Bank schreibt hierzu auf ihrer Homepage folgendes: 

„Es müssen stets die in Ihrem Steuerwohnsitzland festgelegten steuerlichen Verpflichtungen eingehalten werden. Als Kunde liegt uns Ihre Steuerresidenzbescheinigung vor und es wird auf Zinsen in Belgien kein Steuerabzug vorgenommen. Aus diesem Grunde erhalten Sie von uns die Bescheinigung über die Befreiung von der Quellensteuer.“

Mit anderen Wort: Du bekommst die Zinsen von der Suresse Direkt Bank ohne Steuerabzug direkt ausgezahlt. Du erhältst ebenso eine Bescheinigung von der Bank, dass du von der Zahlung der Quellensteuer befreit bist. Eine Versteuerung der Zinsen muss von dir in Deutschland erfolgen.

Wie macht man bei der Suresse Direkt Bank eine Überweisung auf das Referenzkonto?

Eine Überweisung auf das Referenzkonto wird bei der Suresse Direkt Bank über das Online-Banking vorgenommen. Überweisungen vom Tagesgeldkonto können nur auf das hinterlegte Referenzkonto erfolgen. 

Die Überweisung von deinem Ersparten bei der Suresse Direkt Bank auf das Referenzkonto ist in der Praxis schnell erledigt. Da du eine Überweisung nur auf das Referenzkonto vornehmen kannst, brauchst du dir keine Gedanken machen, dich beim Empfänger des Geldes zu irren. Dein Erspartes auf jeden Fall auf deinem Konto ankommen.

+++ TOP Tagesgeldkonto Empfehlung +++

>>> Best-Zins Tagesgeld bei moderner Direktbank
– Zinssatz: 3,6% Zinsen p.a. (monatliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: 6 Monate
– Staatliche Einlagensicherung bis 100.000 €

Ist die Suresse Direkt Bank sicher?

Du fragst dich, ob die Suresse Direkt Bank sicher ist? Hier sind ein wichtige Gründe, warum du dich auf diese Bank verlassen kannst:

  • Einlagensicherung: Bei der Suresse Direkt Bank sind deine Einlagen bis zu 100.000 € pro Person bzw. 200.000 € bei Gemeinschaftskonten gesichert. Das bedeutet, dass selbst wenn etwas mit der Bank passiert, dein Geld bis zu diesem Betrag sicher.

  • Datenschutz: Wie alle Banken muss auch die Suresse Direkt Bank strenge Datenschutzvorschriften einhalten. Das bedeutet, dass sie dafür sorgen muss, dass deine persönlichen Daten sicher und geschützt sind.

  • Online-Sicherheitsmaßnahmen: Die Suresse Direkt Bank verwendet verschiedene Online-Sicherheitsmaßnahmen, wie zum Beispiel sichere Verschlüsselungstechniken, um sicherzustellen, dass dein Online-Banking sicher ist.

  • Regulierung: Die Suresse Direkt Bank wird von der zuständigen Finanzaufsichtsbehörde reguliert und kontrolliert. Dies gewährleistet, dass sie sich an alle geltenden Gesetze und Vorschriften hält.

Wie hoch ist die Einlagensicherung bei der Suresse Direkt Bank?

Bei der Suresse Direkt Bank sind Einlagen bis zu einem Betrag von 100.000 € pro Person durch die Einlagensicherung geschützt. Bei einem Gemeinschaftskonto verdoppelt sich dieser Betrag auf 200.000 €.

Die Suresse Direkt Bank ist, wie alle seriösen Banken, Mitglied eines Einlagensicherungssystems. Das bedeutet, dass dein Geld bis zu einem bestimmten Betrag geschützt ist, falls die Bank Insolvenz anmelden sollte.

Du kannst dich also entspannt zurücklehnen und musst dir keine Sorgen machen. Durch die Einlagensicherung ist dein Erspartes bei der Suresse Direkt Bank bis zur Höhe von mindestens 100.000 € gesichert.

FAQ

Wer ist Suresse Direkt Bank?

Die Suresse Direkt Bank ist eine in Belgien ansässige Bank, die sich auf Online- und Direktbanking spezialisiert hat. Sie bietet verschiedene Dienstleistungen an, darunter Giro- und Tagesgeldkonten sowie Gemeinschaftskonten.

Wem gehört die Suresse Direkt Bank?

Die Suresse Direkt Bank ist eine Tochtergesellschaft der Suresse Gruppe, einem multinationalen Banken- und Finanzdienstleistungskonzern mit Hauptsitz in Belgien.

Wie sicher sind belgische Banken?

Belgische Banken gelten als sicher und zuverlässig. Sie unterliegen der Aufsicht der belgischen Nationalbank und der Finanzaufsichtsbehörde und sind Mitglieder des belgischen Einlagensicherungssystems, das Einlagen bis zu 100.000 Euro schützt.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner