Sparkasse Gemeinschaftskonto eröffnen: 3-Schritte-Anleitung

Titelbild zum Beitrag: "Sparkasse Gemeinschaftskonto kostenlos eröffnen: 3-Schritte-Anleitung"

Du willst ein Sparkasse Gemeinschaftskonto eröffnen? Du stellst dir zudem die Frage, ob diese spezielle Kontoart von der Sparkasse überhaupt angeboten wird. Dann bist du hier richtig. Wir zeigen dir, wie du in 3 einfachen Schritten dein Gemeinschaftskonto bei der Sparkasse eröffnen kannst.

Und wir zeigen dir zudem, welche Top-Girokonten wir aktuell empfehlen.

Denn eines steht fest: Die meisten Sparkassen nehmen höhere Kontoführungsgebühren, als ihre digitalen Konkurrenzbanken (diese sind meist kostenlos). Aus diesem Grund ist es durchaus sinnvoll, wenn du vor der Eröffnung eines Sparkasse Gemeinschaftskonto die kostenlosen Gemeinschaftskonten anderer Banken prüfst.

+++ TOP 3 kostenlose Gemeinschaftskonto Empfehlungen +++

Empfehlung Nr. 1 – TOP-Angebot bei „Deutschlands bester Bank“ 
>>> Gemeinschaftskonto bei Premium-Bank eröffnen
– Kontoführung: kostenlos
– Bonus-Prämie: 75 € + 3,5% Zinsen auf’s Tagesgeldkonto
– kostenlose Visa-Debitkarte

Empfehlung Nr. 2 – Gigantisches Girokonto mit 2,5% Zinsen + Top-Features
>>> Girokonto mit anderen Nutzern teilen 
– Kontoführung: kostenlos
– Zinshöhe: 2,5% Zinsen p. a. (monatliche Zinszahlung)
– kostenlose Mastercard + 4 kostenfreie Unterkonten
– kein klassisches Gemeinschaftskonto

Empfehlung Nr. 3 – Beliebte Direktbank mit 100 € Konto-Bonus
>>> Gemeinschaftskonto eröffnen und attraktiven Bonus sichern
– Kontoführung: kostenlos
– Bonus-Prämie: 100 €
– kostenlose Visa-Debitkarte + (fast) überall kostenlos Geld abheben

Sparkasse Gemeinschaftskonto in 3 Schritten eröffnen

Du hast dich für das Sparkasse Gemeinschaftskonto entschieden, auch wenn die Kontoführungsgebühren höher sind als bei anderen Banken? Keine Sorge, wir leiten dich durch den Prozess, wie du dieses Konto eröffnen kannst.

Die Eröffnung des Gemeinschaftskontos kann in zwei verschiedenen Situationen erfolgen: Du bist entweder bereits Kunde der Sparkasse und nutzt das Online-Banking (Situation 1), oder du bist derzeit noch kein Kunde bei der Sparkasse (Situation 2).

Fangen wir mit Situation 1 an:

So eröffnest du das Sparkasse Gemeinschaftskonto online in nur 3 Schritten:

1. Schritt: Gehe auf die offizielle Webseite deiner Sparkasse.

2. Schritt: Wähle das gewünschte Konto, logge dich im Online-Banking mit deinen Zugangsdaten ein und starte die Kontoeröffnung für das Girokonto als Gemeinschaftskonto.

3. Schritt: Befolge die Anweisungen im Online-Banking und schließe den Prozess ab. Dein Girokonto wird danach bei deiner Sparkasse als Gemeinschaftskonto eröffnet.

Und nun Situation 2:

So eröffnest du das Sparkasse Gemeinschaftskonto in der Filiale:

Falls du noch kein Kunde einer Sparkasse bist und kein Online-Banking hast, ist die Online-Eröffnung des Gemeinschaftskontos leider keine Option. In diesem Fall musst du das Gemeinschaftskonto bei einer Sparkassen-Filiale in deiner Nähe eröffnen. Die nächstgelegene Sparkasse, die Girokonten anbietet, findest du hier leicht heraus.

Die Sparkasse führt dich im Gespräch durch die Kontoeröffnung hindurch und wird anschließend dein Gemeinschaftskonto eröffnen. 

Wenn du ins Grübeln gekommen bist, ob das Sparkasse Gemeinschaftskonto wirklich das richtige Konto für dich ist, stellen wir dir jetzt unsere aktuellen Gemeinschaftskonto-Empfehlungen vor:

+++ TOP 3 kostenlose Gemeinschaftskonto Empfehlungen +++

Empfehlung Nr. 1 – TOP-Angebot bei „Deutschlands bester Bank“ 
>>> Gemeinschaftskonto bei Premium-Bank eröffnen
– Kontoführung: kostenlos
– Bonus-Prämie: 75 € + 3,5% Zinsen auf’s Tagesgeldkonto
– kostenlose Visa-Debitkarte

Empfehlung Nr. 2 – Gigantisches Girokonto mit 2,5% Zinsen + Top-Features
>>> Girokonto mit anderen Nutzern teilen 
– Kontoführung: kostenlos
– Zinshöhe: 2,5% Zinsen p. a. (monatliche Zinszahlung)
– kostenlose Mastercard + 4 kostenfreie Unterkonten
– kein klassisches Gemeinschaftskonto

Empfehlung Nr. 3 – Beliebte Direktbank mit 100 € Konto-Bonus
>>> Gemeinschaftskonto eröffnen und attraktiven Bonus sichern
– Kontoführung: kostenlos
– Bonus-Prämie: 100 €
– kostenlose Visa-Debitkarte + (fast) überall kostenlos Geld abheben

Was kostet ein Sparkasse Gemeinschaftskonto?

Ein Sparkasse Gemeinschaftskonto kann kostenfrei sein. Die genauen Konditionen variieren jedoch je nach regionaler Sparkasse und gewähltem Kontomodell. Es empfiehlt sich, die Details direkt bei der zuständigen Sparkasse zu erfrage

Einige Sparkassen bieten das Gemeinschaftskonto kostenfrei an. Aber Achtung: Nicht jede Sparkasse hat dieselben Konditionen. Deutschlandweit gibt es viele verschiedene Sparkassen, und jede hat ihre eigenen Gebührenstrukturen und Angebote. Das bedeutet, dass die Kosten für ein Gemeinschaftskonto je nach deiner regionalen Sparkasse und dem gewählten Kontomodell variieren können.

Wenn du also genau wissen möchtest, welche Kosten auf dich zukommen, solltest du dich direkt bei deiner Sparkasse vor Ort oder online informieren. Dort bekommst du alle notwendigen Informationen zu den aktuellen Gebühren und Konditionen. 

Was braucht man um ein Gemeinschaftskonto bei der Sparkasse zu eröffnen?

Für die Eröffnung eines Gemeinschaftskontos bei der Sparkasse werden gültige Ausweisdokumente beider Kontoinhaber und Nachweise der aktuellen Wohnsitze benötigt. Die genauen Anforderungen können je nach Sparkasse unterschiedlich sein.

Für die Kontoeröffnung benötigt ihr in jedem Fall eure gültigen Ausweisdokumente, also Personalausweis oder Reisepass. Damit stellt ihr sicher, dass ihr beide berechtigt seid, das Konto zu nutzen. Zusätzlich kann die Sparkasse einen Nachweis eures aktuellen Wohnsitzes verlangen. Das kann eine Meldebestätigung oder eine andere offizielle Bescheinigung sein.

Mit diesen Unterlagen geht ihr dann gemeinsam zur nächsten Sparkassen-Filiale. Dort hilft euch ein Mitarbeiter bei der Kontoeröffnung. Ihr füllt zusammen ein Formular aus, gebt eure Unterlagen ab und schon bald ist euer Gemeinschaftskonto einsatzbereit. Wenn ihr es vorzieht, das Konto online zu eröffnen, bieten viele Sparkassen auch diese Möglichkeit an. Dabei müsst ihr euch beide identifizieren, oft über ein Video-Ident-Verfahren.

Wie lange dauert es bei der Sparkasse ein Girokonto zu eröffnen?

Die Dauer der Kontoeröffnung bei der Sparkasse variiert, liegt jedoch meist zwischen wenigen Stunden und einigen Werktagen, abhängig von der Bearbeitungszeit und dem gewählten Eröffnungsverfahren.

Generell geht die Eröffnung ziemlich zügig. Wenn du alle notwendigen Unterlagen dabei hast und direkt in der Filiale vor Ort bist, kann es sein, dass dein Konto innerhalb weniger Stunden oder spätestens am nächsten Werktag aktiviert wird.

Entscheidest du dich für die Online-Eröffnung, kann es ein bisschen länger dauern, vor allem wegen des Identifikationsprozesses. Das Video-Ident-Verfahren ist zwar bequem von zu Hause aus machbar, aber je nachdem, wie viele Kunden gerade dasselbe tun möchten, kann es zu Wartezeiten kommen. Nach erfolgreicher Identifikation dauert es dann meist noch ein bis zwei Werktage, bis dein Konto vollständig eröffnet ist.

Wo kann man mit einem Sparkassen Girokonto kostenlos Geld abheben?

Mit einem Sparkassen Girokonto kann man in der Regel an allen Sparkassen-Automaten deutschlandweit kostenfrei Geld abheben. Zudem sind Abhebungen oft bei Partnerbanken im CashPool-Verbund ohne Gebühren möglich.

An allen Sparkassen-Automaten in ganz Deutschland kannst du ohne zusätzliche Gebühren Geld abheben. Das ist super praktisch, denn Sparkassen-Automaten findest du fast überall, ob in großen Städten oder kleineren Gemeinden.

Aber das ist noch nicht alles. Viele Sparkassen sind auch Teil des CashPool-Verbunds. Das bedeutet, dass du nicht nur an Sparkassen-Automaten, sondern auch an den Automaten der anderen Banken im CashPool-Verbund kostenfrei Geld abheben kannst. Das erweitert deine Möglichkeiten enorm und sorgt dafür, dass du fast überall in Deutschland ohne Zusatzkosten an dein Geld kommst.

+++ TOP 3 kostenlose Gemeinschaftskonto Empfehlungen +++

Empfehlung Nr. 1 – TOP-Angebot bei „Deutschlands bester Bank“ 
>>> Gemeinschaftskonto bei Premium-Bank eröffnen
– Kontoführung: kostenlos
– Bonus-Prämie: 75 € + 3,5% Zinsen auf’s Tagesgeldkonto
– kostenlose Visa-Debitkarte

Empfehlung Nr. 2 – Gigantisches Girokonto mit 2,5% Zinsen + Top-Features
>>> Girokonto mit anderen Nutzern teilen 
– Kontoführung: kostenlos
– Zinshöhe: 2,5% Zinsen p. a. (monatliche Zinszahlung)
– kostenlose Mastercard + 4 kostenfreie Unterkonten
– kein klassisches Gemeinschaftskonto

Empfehlung Nr. 3 – Beliebte Direktbank mit 100 € Konto-Bonus
>>> Gemeinschaftskonto eröffnen und attraktiven Bonus sichern
– Kontoführung: kostenlos
– Bonus-Prämie: 100 €
– kostenlose Visa-Debitkarte + (fast) überall kostenlos Geld abheben

Wie sicher ist die Sparkasse?

Ein Thema, das uns alle beschäftigt, ist die Sicherheit unserer Bank. Bei der Sparkasse kannst du beruhigt sein, und hier sind die Gründe:

  • Einlagensicherung: Dein Geld ist durch die gesetzliche Einlagensicherung bis zu einem Betrag von 100.000 Euro pro Kunde und Bank geschützt. Das gibt schon mal ein gutes Sicherheitsgefühl.

  • Zusätzlicher Schutz: Viele Sparkassen sind Mitglied im Sparkassen-Sicherungsfonds. Dieser bietet einen zusätzlichen Schutz über die gesetzliche Einlagensicherung hinaus.

  • Moderne Technologien: Die Sparkasse setzt auf aktuelle Sicherheitstechnologien, um Online-Banking und mobiles Banking sicher zu gestalten. Dazu gehören TAN-Verfahren, verschlüsselte Datenübertragungen und regelmäßige Sicherheitsupdates.

  • Prävention und Aufklärung: Die Sparkasse informiert ihre Kunden aktiv über mögliche Gefahren wie Phishing oder Trojaner. Es gibt regelmäßige Hinweise und Tipps, wie man sich davor schützen kann.

  • Persönlicher Kontakt: Bei Unsicherheiten oder Fragen steht dir dein Berater in der Filiale oder am Telefon zur Verfügung. Ein direkter Ansprechpartner kann oft schnelle und klare Antworten geben.

Fazit

Die Sparkasse bietet mit ihrem Gemeinschaftskonto eine praktische Lösung für gemeinsame Finanzen. Die Eröffnung ist unkompliziert, und die deutschlandweite Präsenz ermöglicht es, an vielen Orten kostenfrei Geld abzuheben.

Allerdings sind die Kontoführungsgebühren ein Punkt, der kritisch betrachtet werden sollte. Je nach regionaler Sparkasse und gewähltem Kontomodell können diese Gebühren ins Gewicht fallen. Daher ist es ratsam, sich nicht nur auf den Namen und die Präsenz der Sparkasse zu verlassen, sondern auch die Kosten im Blick zu behalten.

Ein Vergleich mit anderen Banken und deren Angeboten kann sich lohnen, um die beste und kosteneffizienteste Lösung für die eigenen Bedürfnisse zu finden.

FAQ

Wie viel kostet es bei der Sparkasse ein Konto zu eröffnen?

Die Kontoeröffnung bei der Sparkasse kann kostenfrei sein. Allerdings variieren die Konditionen je nach regionaler Sparkasse und gewähltem Kontomodell. Es empfiehlt sich, die genauen Gebühren bei der zuständigen Sparkasse zu erfragen.

Wie teuer ist eine EC Karte bei der Sparkasse?

Die Kosten für eine EC-Karte bei der Sparkasse können variieren. Oftmals ist die erste Karte im Kontomodell enthalten. Für Ersatzkarten oder zusätzliche Karten können Gebühren anfallen. Die genauen Kosten sollten direkt bei der Sparkasse erfragt werden.

Wie lange dauert es eine Sparkassen Karte zu bekommen?

Die Ausstellung und Zustellung einer Sparkassen-Karte dauert in der Regel wenige Werktage. Nach erfolgreicher Kontoeröffnung oder Antragstellung wird die Karte produziert und per Post zugestellt.

Wie viel Gebühren zahlt man bei Sparkasse Geld abheben?

An Sparkassen-Automaten ist das Geldabheben in der Regel kostenfrei. Bei Fremdbanken können Gebühren anfallen. Die genaue Höhe der Gebühren hängt von der jeweiligen Sparkasse und den Vertragsbedingungen ab.

Was sind die Vorteile der Sparkasse?

Die Sparkasse bietet eine flächendeckende Präsenz, persönliche Beratung und ein breites Dienstleistungsangebot. Zudem profitieren Kunden von der regionalen Verankerung, der gesetzlichen Einlagensicherung und innovativen digitalen Services.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner