Schön, dass du dabei bist!

Toll, dass du den Weg auf meinen Blog gefunden hast! 

Mein Name ist Stefan und ich bin Autor dieses Blogs.

Beim Geldarchitekten findest du zahlreiche kostenlose Ressourcen, um deine Finanzen erfolgreich selber verwalten
 und ein finanziell glückliches Leben zu führen.

Du bist hier richtig, wenn du:

1.
Verantwortung für deine privaten Finanzen übernehmen willst und diese in Form einer persönlichen Finanz- und Haushaltsplanung erfolgreich selber verwalten möchtest.

2.
Dein finanzielles Mindset und dein finanzielles Wissen ändern willst.

 

3.
Authentische monatliche Berichte mit realen Zahlen über meinen eigenen Finanzhaushalt lesen möchtest.

Was meinen Blog ausmacht:

Es gibt bereits viele Finanzblogs, die viele gute und nützliche Inhalte vermitteln. Wieso eröffne ich also noch einen weiteren Finanzblog?

Andere Blogs zeigen dir, wie du dein Geld erfolgreich investierst. Sie zeigen dir die besten ETFs, Plattformen für P2P-Kredite, erfolgreiche Immobilien Deals und andere wichtige Basics zum Thema Finanzen. Die meisten dieser Blogs haben ihre Berechtigung und generieren für ihre Leser einen Mehrwert.

Beim Geldarchitekten gehen wir allerdings gemeinsam einen Schritt zurück und beschäftigen uns im Kern mit unserem finanziellen Fundament.

Denn genauso wie Bauwerke auf einem großen, kräftigen Fundament gebaut werden, auf dem sie Jahrzehnte oder Jahrhunderte stehen, sollten auch unsere Finanzen auf einem soliden Fundament erbaut werden. 

Hier beim Geldarchitekten begreifen wir das erfolgreiche Investieren von Geld lediglich als „Spitze des Eisbergs“ der eigenen Finanzen. 

„Geld benötigt Ordnung und Struktur, damit es sich wohl fühlt und sich vermehren kann.“

Dies ist eine der zentralen Erkenntnisse, die ich ich Zusammenhang mit Geld gewonnen habe. Wie ein Architekt, der sich mit Planen und Gestalten von Bauwerken beschäftigt, beschäftigen wir uns beim Geldarchitekten mit dem Planen und Gestalten von Geld. Wir erschaffen hier eine strukturierte und ordentliche Umgebung für unser Geld, in der es sich wohl fühlt und sich vermehren kann.

Mein Ziel ist es, möglichst vielen Menschen das aus meiner Sicht notwendige Wissen und die notwendigen Werkzeuge zu vermitteln, damit sie ihre Finanzen erfolgreich selbst managen und ihre Probleme im Umgang mit Geld überwinden können.

All dieses Wissen stelle ich euch in meinen Blogbeiträgen kostenlos zur Verfügung. In meinen Augen sollte jeder Mensch diese Art der finanziellen Bildung in Anspruch nehmen können, die uns sonst so nirgendwo im Leben gelehrt wird.

Dieser Blog ist mein Beitrag dazu, das Loch der finanziellen Bildung in unserem Bildungssystem etwas kleiner zu machen.

1. Authentizität und Transparenz

Nichts ist langweiliger als generische Aussagen oder Zahlen hinter denen kein Gesicht steht. Menschen möchten sich mit anderen Menschen identifizieren, an deren Leben teilhaben und von deren Erfahrungen und Wissen profitieren. So ist das zumindest bei mir, wenn ich andere Blogs, YouTube Kanäle etc. lese/sehe. 

Ich liebe einfach „echte“ Menschen, die so sind wie sie sind. Aus diesem Grund stehe ich mit meiner Person, meinen Erfahrungen und meinen eigenen Finanzen hinter diesem Blog.

Authentizität bedeutet für mich, dass Autoren von Ratgeberbüchern, Blogs etc. nicht nur gute Tipps und Anleitungen geben, sondern diese auch für sich selber angewendet und auf Erfolg überprüft haben. Nur wer aus eigener Erfahrung weiß wovon er schreibt, kann Wissen mit Mehrwert für seine Leser weitergeben. 

Gemäß diesem Grundsatz habe ich alles, was ich in diesem Blog schreibe, selber in der Praxis erprobt. Ich empfehle euch auch nur Dinge, die ich selber nutze und/oder von denen ich überzeugt bin.

Transparenz ist sehr eng mit Authentizität verbunden. Denn in meinen Augen sind nur die Menschen authentisch, die zeigen wovon sie reden. Nur so können Leser motiviert und inspiriert werden, um Ideen für ihr eigenes Leben zu übernehmen.

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, schreibe ich nicht nur über meine persönlichen Erfahrungen und Fehler, sondern lege im Rahmen meiner monatlichen Haushaltsreports auch unsere Finanzen offen.

2. Umsetzungsorientierung

„Wissen ist nur dann gut und wertvoll, wenn es von Menschen umgesetzt wird und damit in deren Leben einen Mehrwert schafft.“

Die Inhalte auf diesem Blog sollen dir beim Lösen deiner Probleme im wahren Leben helfen. Es ist für mich wichtig, dass viele von euch die Möglichkeit haben das gelesene Wissen direkt in die Praxis umzusetzen und davon zu profitieren.

Vor diesem Hintergrund schreibe ich kein Fachchinesisch oder über unnützes theoretisches Wissen. Ich gebe euch das Wissen weiter, das mir bei meiner Finanz- und Haushaltsplanung in der Praxis hilft. Dieser Blog ist also für Praktiker, die endlich ihre Finanzen in die eigenen Hände nehmen wollen!

Der Kerninhalt des Blogs: Das finanzielle Fundament

Erfolgreiche finanzielle Denkmuster (englisch: Mindset)

Denken

Wissen

Eine ganzheitliche Finanz- und Haushaltsplanung

Handeln

DENKEN, WISSEN und HANDELN. 

Aus diesen drei Bausteinen besteht das finanzielle Fundament.

Ich bin der festen Überzeugung, dass ein solides finanzielles Fundament über finanziellen Erfolg oder Misserfolg im Leben entscheidet.

Leider wird das Wissen, wie ein finanzielles Fundament aufgebaut sein sollte, quasi nirgendwo vermittelt. Das musste ich am eigenen Leib erfahren.Ich teile hier kostenlos mit dir mein finanzielles Fundament, weil ich glaube, dass es vielen Menschen beim managen ihrer Finanzen helfen kann. Vielleicht ja auch dir!?

Das finanzielle Fundament besteht aus insgesamt 3 Serien. 

Du lernst hier beim Geldarchitekten, wie wichtig die richtigen finanziellen Denkmuster (Serie 1) für deinen finanziellen Erfolg sind. Ich bringe dir die wichtigsten Grundgesetze der Finanzen (Serie 2), die ich für mich identifiziert habe, bei. 

Und ich zeige dir, wie du dir deine eigene ganzheitliche Finanz- und Haushaltsplanung (Serie 3) erstellen kannst, damit du nie wieder Stress mit deinen Finanzen hast und dir systematisch und automatisiert ein Vermögen aufbauen kannst!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und danke dir für dein Interesse!