ING Tagesgeldkonto ohne Girokonto eröffnen & führen (2024)

Titelbild zum Beitrag: "ING Tagesgeldkonto ohne Girokonto eröffnen & führen"

Du möchtest ein ING Tagesgeldkonto (sogenanntes Extra-Konto) ohne Girokonto eröffnen? Du fragst dich zudem, ob die ING diese Option überhaupt anbietet? Dann bist du hier genau richtig. Wir beantworten deine Fragen und zeigen dir, wie du das ING Tagesgeldkonto ohne Girokonto in 3 einfachen Schritten eröffnest. 

Es ist grundsätzlich möglich ein ING Tagesgeldkonto (Extra-Konto) ohne Girokonto zu eröffnen. Das Tagesgeldkonto kann als eigenständiges Produkt ohne weitere Bedingungen bei der ING geführt werden. Das Extra-Konto ist zudem kostenlos.

Die ING macht es ihren Neukunden besonders leicht, ein kostenloses Tagesgeldkonto ohne Girokonto >>> zu eröffnen. Wir zeigen dir jetzt, wie du das Konto schnell in 3 Schritten eröffnest.

ING Tagesgeldkonto (Extra-Konto) ohne Girokonto eröffnen

1. Schritt: Rufe den Kontoeröffnungsantrag für das kostenlose ING Tagesgeldkonto (Extra-Konto) über diese offizielle ING-Website >>> auf .

2. Schritt: Fülle den Kontoeröffnungsantrag für das ING Tagesgeldkonto komplett aus und sende ihn online per Mausklick ab.

3. Schritt: Identifiziere dich anschließend ganz einfach für das Konto per Video-Ident oder Post-Ident-Verfahren – fertig.

Die ING wird anschließend dein Tagesgeldkonto eröffnen und dir alle weiteren Kontounterlagen sowie den Zugang für das Online-Banking zusenden.

Tagesgeldkonto ohne Girokonto eröffnen - allgemeine Vorgehensweise

Möchtest du ein Tagesgeldkonto ohne Girokonto eröffnen, sind drei wesentliche Schritte zu beachten, unabhängig von der gewählten Bank:

  1. Auswahl des passenden Anbieters: Nicht jede Bank bietet die Möglichkeit, ein Tagesgeldkonto ohne Girokonto zu eröffnen. Erstelle eine Liste der Banken, die dies ermöglichen. Falls dir das zu aufwendig erscheint, sieh dir unsere Top-Empfehlungen für solche Tagesgeldkonten an.

  2. Ausfüllen des Online-Antrags: Hast du deinen Favoriten auserkoren, geht’s an die Antragstellung! Die meisten Banken bieten Online-Formulare, die du bequem von zuhause ausfüllen kannst. Halte deinen Personalausweis oder Reisepass bereit, denn oft folgt eine Identitätsprüfung.

  3. Identitätsfeststellung per Post-Ident oder Video-Ident: Nachdem du den Antrag eingereicht hast, ist in der Regel eine Identitätsbestätigung erforderlich. Dies kannst du klassisch in einer Postfiliale via Post-Ident oder bequem von zuhause mittels Video-Ident-Verfahren durchführen.

Unsere aktuellen Empfehlungen für die besten Tagesgeldkonten ohne Girokonto findest du hier:

+++ TOP 3 Tagesgeldkonto ohne Girokonto Empfehlungen +++

Empfehlung Nr. 1 – 4,5% Tagesgeld-Kracher bei angesagter Digitalbank
>>> Best-Zins Tagesgeld bei moderner Bank mit wöchentlichen Zinsen
– Zinssatz: 4,5% Zinsen p.a. (wöchentliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: 4 Monate

Empfehlung Nr. 2 – Innovatives Tagesgeld 2.0 für den flexiblen Anleger
>>> Die Tagesgeldrevolution mit täglich fairen und angepassten Zinsen (Leitzinsorientiert)
– Zinssatz: Aktuell 3,98% Zinsen p.a. (tägliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: Ohne Ablauffrist

Empfehlung Nr. 3 – Tagesgeld mit hohem Zins + langer Zinsbindung
>>> Diese sichere Bank zahlt lange hohe Zinsen
– Zinssatz: 3,9% Zinsen p. a. (monatliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: 6 Monate

Bei welchen Banken kann ein Tagesgeldkonto ohne Girokonto eröffnen werden?

Willst du wissen, welcher Anbieter für ein Tagesgeldkonto ohne Girokonto für dich am besten geeignet ist? Das kommt auf deine Bedürfnisse und Präferenzen an.

Es gibt grundsätzlich zwei Optionen:

1) Direktbanken: Diese operieren hauptsächlich online und bieten oft attraktive Bedingungen für Tagesgeldkonten. Aufgrund fehlender Filialen und geringerem Personalaufwand können sie in der Regel bessere Zinsen anbieten. Einige namhafte Online-Banken in Deutschland, bei denen du ein Tagesgeldkonto ohne zugehöriges Girokonto eröffnen kannst, sind beispielsweise ING, Consorsbank und Comdirect.

2) Traditionelle Banken: Auch klassische Banken mit Filialnetzwerken, wie beispielsweise Sparkasse oder Commerzbank, bieten normalerweise die Möglichkeit, ein Tagesgeldkonto unabhängig von einem Girokonto zu führen.

Die meisten großen Online-Banken führen Tagesgeldkonten, die nicht an ein Girokonto gekoppelt sind (Ausnahmen bestätigen die Regel, wie z.B. bei der DKB). Gerade Direktbanken bieten oft vorteilhaftere Zinssätze für Tagesgeldkonten. Es lohnt sich also, besonders diese Banken genauer unter die Lupe zu nehmen.

Ist ein Tagesgeldkonto ohne Girokonto bei der gleichen Bank überhaupt möglich?

Ein Großteil der Banken ermöglicht dir, ein Tagesgeldkonto ohne ein bestehendes Girokonto zu eröffnen. Das ist super praktisch, insbesondere wenn du mit deinem jetzigen Girokonto zufrieden bist, aber bessere Angebote für Tagesgeldkonten an anderen Orten findest.

Jedoch solltest du beachten, dass einige Banken, wie zum Beispiel die DKB, die Eröffnung eines Girokontos als Voraussetzung für ein Tagesgeldkonto sehen. Dies geschieht oft, um die Kundenbindung zu stärken.

Bei der Suche nach dem passenden Angebot solltest du über die Zinsen hinaus auch andere Aspekte berücksichtigen, wie:

  • Eventuelle zusätzliche Kosten oder Gebühren
  • Benutzerfreundlichkeit und Klarheit des Online-Bankings
  • Qualität des Kundenservice und die Verfügbarkeit von Unterstützung bei Bedarf
  • Sicherheit und den Ruf der Bank

+++ TOP 3 Tagesgeldkonto ohne Girokonto Empfehlungen +++

Empfehlung Nr. 1 – 4,5% Tagesgeld-Kracher bei angesagter Digitalbank
>>> Best-Zins Tagesgeld bei moderner Bank mit wöchentlichen Zinsen
– Zinssatz: 4,5% Zinsen p.a. (wöchentliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: 4 Monate

Empfehlung Nr. 2 – Innovatives Tagesgeld 2.0 für den flexiblen Anleger
>>> Die Tagesgeldrevolution mit täglich fairen und angepassten Zinsen (Leitzinsorientiert)
– Zinssatz: Aktuell 3,98% Zinsen p.a. (tägliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: Ohne Ablauffrist

Empfehlung Nr. 3 – Tagesgeld mit hohem Zins + langer Zinsbindung
>>> Diese sichere Bank zahlt lange hohe Zinsen
– Zinssatz: 3,9% Zinsen p. a. (monatliche Zinszahlung)
– Zinsbindung: 6 Monate

Ist das Extra-Konto bei der ING ein Tagesgeldkonto?

Das Extra-Konto der ING ist ein Tagesgeldkonto, das Flexibilität bei der Geldanlage und tägliche Verfügbarkeit des Guthabens bietet.

Das Extra-Konto bei der ING >>> ist ein Tagesgeldkonto. Es ist ideal für dich, wenn du nach einer flexiblen Möglichkeit suchst, dein Geld anzulegen, ohne dabei auf täglichen Zugriff verzichten zu müssen. Das bedeutet, du kannst jederzeit an dein Geld ran, falls du es brauchst. Gleichzeitig bietet es die Chance auf Zinserträge, die sich nach dem aktuellen Zinsniveau richten. Es ist eine gute Option, wenn du dein Geld nicht langfristig binden, aber dennoch etwas daraus machen möchtest. 

Was kostet ein Tagesgeldkonto bei der ING?

Ein ING Tagesgeldkonto ist kostenlos. Es fallen keine Kontoführungsgebühren an. 

Ein Tagesgeldkonto bei der ING zu eröffnen und zu führen, ist eine unkomplizierte Sache, vor allem, weil es nichts kostet. Es gibt keine monatlichen Gebühren für die Kontoführung, was es zu einer attraktiven Option für das Parken von Ersparnissen macht. Allerdings solltest du beachten, dass die Zinssätze sich ändern können und oft von der aktuellen Marktsituation abhängen. Daher ist es eine gute Idee, die aktuellen Konditionen direkt bei der ING zu überprüfen, um die neuesten Informationen zu erhalten.

Ist mein Geld bei der ING sicher?

Die Sicherheit von Geldanlagen bei der ING ist durch die gesetzliche Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro pro Kunde gewährleistet.

Wenn es um die Sicherheit deines Geldes bei der ING geht, kannst du beruhigt sein. Hier sind ein paar Punkte, die dir zeigen, warum:

  • Gesetzliche Einlagensicherung: Dein Geld ist bis zu einem Betrag von 100.000 Euro pro Kunde abgesichert. Das bedeutet, falls es zu unwahrscheinlichen Problemen bei der Bank kommen sollte, ist dein Geld bis zu diesem Betrag geschützt.

  • Stabilität und Reputation: Die ING ist eine etablierte Bank mit starker Präsenz in Europa. Ihre langjährige Erfahrung und solide Finanzlage tragen zu einem hohen Sicherheitsgefühl bei.

  • Moderne Sicherheitsmaßnahmen: Die Bank nutzt fortschrittliche Technologien und Sicherheitsverfahren, um dein Konto und deine Transaktionen zu schützen. Dazu gehören zum Beispiel sichere Online-Banking-Verfahren und regelmäßige Updates ihrer Sicherheitssysteme.

Insgesamt bietet die ING also eine zuverlässige und sichere Plattform für dein Geld auf dem Tagesgeldkonto.

Fazit zum Thema "ING Tagesgeldkonto ohne Girokonto"

Abschließend lässt sich sagen, dass die Eröffnung eines Tagesgeldkontos ohne Girokonto, speziell das Extra-Konto bei der ING, eine flexible und zugängliche Option für Sparer ist. Viele Banken, darunter ING, Consorsbank und Comdirect, bieten solche Konten an.

Die Eröffnung ist meistens unkompliziert und erfolgt online. Das Extra-Konto der ING, ein klassisches Tagesgeldkonto, punktet durch seine Kostenfreiheit und die tägliche Verfügbarkeit des Geldes. 

Zudem bietet die ING hohe Sicherheit für dein Geld durch die gesetzliche Einlagensicherung. Insgesamt ist die Wahl eines Tagesgeldkontos ohne Girokonto bei der ING oder ähnlichen Banken eine überlegenswerte Option für jeden, der Flexibilität in der Geldanlage schätzt.

FAQ

Wie komme ich an mein Geld vom Tagesgeldkonto?

Um an Geld vom Tagesgeldkonto zu kommen, erfolgt in der Regel eine Überweisung auf ein Referenzkonto. Dieses ist meist das Girokonto des Kontoinhabers, von wo aus das Geld dann verfügbar ist.

Kann man am Schalter Geld vom Tagesgeldkonto abheben?

Eine Abhebung am Schalter ist bei Tagesgeldkonten nicht möglich. Tagesgeldkonten sind für Online-Transaktionen gedacht und bieten keine direkten Abhebungsmöglichkeiten an Bankfilialen.
 

Welche Kosten entstehen beim Tagesgeldkonto?

Die meisten Tagesgeldkonten verursachen keine direkten Kosten für die Kontoführung. Eventuelle Gebühren hängen jedoch von der Bank ab und können für spezielle Dienstleistungen oder bei Nichterfüllung bestimmter Bedingungen anfallen.
 

Was ist besser Festgeld oder Tagesgeldkonto?

Ob Festgeld oder Tagesgeld besser ist, hängt von den individuellen Bedürfnissen ab. Festgeld bietet höhere Zinsen bei festgelegter Laufzeit, Tagesgeld hingegen Flexibilität und täglichen Zugriff auf das Geld.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner