Haushaltsreport November 2020

Rekordmonat! 

Im November schoss unser Einkommen auf sagenhafte 12.202 € netto. Ich habe mir erstmal die Augen gerieben, aber die Zahl stimmt. Es traten gleich mehrere Sondereffekte auf, die das Einkommen so hoch katapultiert haben. 

Durch diese hohen Einnahmen konnten wir eines unser Jahresziele, 25.000 € im Jahr 2020 zu investieren, bereits im November erreichen.

Auch die Besucherzahlen des Blogs kennen nur eine Richtung und steigen seit Monaten. Im November ist auch von dieser Seite ein neuer Rekordwert zu vermelden. 

Alle Details gibt’s in diesem Beitrag. Lass uns loslegen!

Inhalt

Haushaltszahlen & Investments 11/2020

Einkommenssituation 11/2020

Im November betrug unser Haushaltseinkommen unglaubliche 12.202 €

Zwei Sonderzahlungen sowie eine Steuerrückerstattung aus dem letzten Jahr führten dazu, dass unser Einkommen explodierte.

Gehalt

Wie bei vielen anderen Angestellten auch, gibt es bei Janina und mir im November ein „Weihnachtsgeld“ bzw. 13 Gehalt. Durch diese beiden Zahlungen stieg unser Gehalt auf 9.942 €

Steuerrückerstattung

Auch in diesem Jahr dauerte es mit der Steuererklärung wieder etwas länger. Da wir eine vermietete Immobilie besitzen, benötigen wir für unsere Steuererklärung die Hausgeldabrechnung unserer Verwalters. 

Da dieser jedoch seit 3 Monaten untergetaucht ist, gibt es leider keine. Immerhin konnte ich mich mit dem Finanzamt darauf verständigen, die Abrechnung der letzten Steuererklärung auch für dieses Jahr zu nehmen.

Eine kulante Lösung des Finanzamts, die uns weitere Monate des Wartens erspart und uns im November einen Geldsegen von 2.200€ beschert hat.

Ausgabensituation 11/2020

In dem Wissen, außergewöhnlich hohe Einnahmen zu erhalten, haben wir es im letzten Monat ausgabentechnisch für unsere Verhältnisse krachen lassen.

Am Ende stand mit 3.949 €, ein neuer Ausgabenrekord auf der Uhr. Das sind insgesamt 422 € mehr als wir budgetiert haben.

Insbesondere bei den Lebensmitteln und sonstigen Ausgaben liegen wir deutlich über unserem Budget. Zudem haben wir uns dazu entschieden 100 € mehr zu spenden, als sonst. 

Kennzahlen und Investments 11/2020

Kennzahlen

Gigantische 71% betrug unsere Nettosparquote im November. Das entspricht einem Nettosparbetrag von 8.662 €, der unserem Nettovermögen einen kräftigen Push nach oben gibt.

Ich denke, ich lehne mich nicht allzu weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte, dass wir diese Sparquote so schnell nicht wieder erreichen werden. 😉 

Investments

Satte 8.500 € aus unserem Gehalt haben wir per Sparplan über unseren DKB Broker* in den FTSE All-World ETF vom Anbieter Vanguard investiert.

Damit heißt es offiziell:

Jahresziel von 25.000 € erreicht! 😀 

Wir sind sogar auf dem besten Weg die 30.000 € im nächsten Monat zu knacken. 

Es ist echt ein cooles Gefühl das ganze Geld gespart und nun in Unternehmen der ganzen Welt investiert zu haben. Im Grunde arbeiten über 3.400 Unternehmen, in die der ETF investiert, täglich hart für unser investiertes Geld.

Wir hätten das Geld auch ohne weiteres für Konsum ausgeben können. Von knapp 30.000 € kann man sich ein schönes Auto, teure Einrichtungsgegenstände für die Wohnung oder sonstigen sinnlosen Schnickschnack kaufen. 

Aber das sind keine wirklichen Alternativen für uns. 

Es ist ein beruhigendes Gefühl das Geld weiter zur Verfügung zu haben, es sich selber durch den Zinseszinseffekt vermehren zu lassen und es später für etwas Sinnvolleres zu nutzen.

Investments kumuliert 11_2020

Entwicklung Blog 11/2020

Nachdem der Blog im Oktober mit 970 Nutzern, bereits einen Rekordwert erreicht hatte, wurde dieser im November nochmals deutlich überschritten.

Im letzten Monat besuchten 1.461 Nutzer meinen Blog. Das sind ganze 50% mehr als im Vormonat. 🙂

Wie bereits in den vergangenen Monaten kommt die überwiegende Mehrheit, nämlich knapp 90% von Google und Co. Es sind also weniger Stammleser, die meinen Blog besuchen, sondern vermehrt neue Nutzer

Die Erkenntnis, dass meine SEO-Maßnahmen so einen großen Erfolg zeigen, gibt mir sehr viel Motivation für die Zukunft. Denn bei der Umgestaltung des Blogs wird auch SEO ein wichtiges Thema sein.  

6 Gedanken zu „Haushaltsreport November 2020“

  1. Hey Stef,

    Wow! Was für ein Monat für euch.
    Glückwunsch zum Erreichen eures Ziels.

    Da merkt man wieder dass das Humankapital der wichtigste Hebel in Sachen Vermögensaufbau ist.
    Also Augen auf bei der Berufswahl, auf und abseits der Arbeit weiterbilden, eine Arbeit finden die Spaß macht und die nötige Wertschätzung bringt.
    Klasse auch das ihr mehr gespendet habt.

    Weiter so!

    Gruß
    Andi

    Antworten
    • Moin Andi,

      danke!

      Ja, war echt ein krasser Monat. Wir sind auch wirklich dankbar in so ein privilegierten Situation zu sein. Das ist nicht selbstverständlich.
      Stimmt, Investitionen in sich selber bringen immer noch die größte Rendite. Und das Gute ist, dass man ein Leben lang jeden Tag in sich investieren kann. 🙂

      Schönes Wochenende dir!

      Gruß Stef

      Antworten
  2. Moin Stefan,

    erstmal auch von meine Seite einen riesen Glückwunsch zum Erreichen deiner/eurer Ziele 🙂

    Ich weiß nicht, ob die Frage hier richtig hinpasst, ich stelle sie trotzdem einfach mal. Gibt es Möglichkeiten, über ETF’s in nachhaltige Projekte zu investieren? Aufgrund der globalen Klimakrise bin ich der Meinung, dass wir schneller handeln müssen als unsere Bundesregierung, um unserer Nachwelt ein Leben auf einer gesunden und sozial gerechten/gerechteren Welt zu ermöglichen.

    Viele Grüße,
    Timo

    Antworten
    • Hey Timme,

      danke! 🙂

      Ich habe mich mit dem Thema „Nachhaltiges Investieren in ETFs“ bisher noch nicht beschäftigt. Grundsätzlich werden ETFs allerdings nicht für einzelne Projekte aufgelegt.

      Meine Quelle für Informationen zum Thema ETFs ist: https://www.justetf.com/

      Dort gibt es auch einiges an Input zum Thema „nachhaltiges Investieren“. Du kannst dort ja mal vorbeischauen.

      Gruß Stef

      Antworten

Schreibe einen Kommentar