Girokonto mit Unterkonten: Vergleich & Konditionen 2024

Titelbild zum Beitrag: "Girokonto mit Unterkonten Vergleich kostenlose Konten"

Bist du auf der Suche nach einem kostenlosen Girokonto mit Unterkonten, um deine private Finanzen leichter und besser zu verwalten? Dann bist du hier an der richtigen Stelle. In unserem Girokonto mit Unterkonten-Vergleich 2024 zeigen wir dir die besten kostenfreien Banken, die ein Girokonto mit Unterkonten anbieten.

Darüber hinaus klären wir alle wichtigen Fragen rund um das Thema „Girokonto mit Unterkonten“. 

Girokonto mit Unterkonten im Vergleich 2024

Die folgende Tabelle zeigt dir, welche Anbieter wie viele Unterkonten zu ihrem Girokonto anbieten. Es sind kostenlose und kostenpflichtige Anbieter im Vergleich enthalten. 

Girokonto mit Unterkonten Vergleich

AnbieterKontomodellKostenlose UnterkontenKontoführungsgebühr pro Monat

bunq 

bunq Easy Money >>>bis zu 258,99 €
N26N26 Smart >>>bis zu 104,90 €
C24C24 Plus >>>bis zu 65,90 €
C24 Smartkonto >>>bis zu 40 €
DKBDKB-Cash Girokonto >>>bis zu 10 €*
ING ING Girokonto >>>bis zu 10 €*

*Wenn Bedingungen für kostenlose Kontoführung erfüllt sind.

Wie du siehst bieten insbesondere Fintech-Banken wie bunq, N26 und C24 Unterkonten als Bestandteil eines Kontomodells an. Kostenlose Unterkonten gibt es allerdings nur bei der C24 Bank im Smartkonto >>>. Bei traditionellen Banken wie der DKB oder der ING gibt es lediglich die Möglichkeit ein weiteres Girokonto zum bestehen Girokonto als Unterkonto zu führen.

Was ist ein Unterkonto?

Ein Unterkonto ist ein zusätzliches Konto, das unter einem Haupt-Girokonto geführt wird. Es dient der besseren Organisation und Verwaltung von Finanzen, indem es ermöglicht, Geldmittel für spezifische Zwecke zu separieren.

Unterkonten sind eine praktische Möglichkeit, deine Finanzen zu strukturieren. Stell dir vor, du hast verschiedene Ziele oder Budgets, wie zum Beispiel für Urlaub, Notfälle oder alltägliche Ausgaben. Anstatt alles auf einem Konto zu mischen, kannst du für jedes Ziel ein eigenes Unterkonto erstellen. So behältst du leichter den Überblick und kannst deine Ausgaben und Ersparnisse besser kontrollieren.

Einige Banken bieten die Möglichkeit, solche Unterkonten kostenfrei zu führen. Diese findest du in unserem Vergleich weiter oben im Beitrag oder in unseren untenstehenden Empfehlungen. Unterkonten erleichtern es dir, ohne zusätzliche Kosten oder Aufwand, deine Finanzen aufzuteilen und gezielt zu sparen. Außerdem kann jedes Unterkonto eigene IBANs haben, was die Verwaltung von regelmäßigen Zahlungen wie Mieten oder Abonnements vereinfacht. Mit Unterkonten kannst du also deine Finanzen effizienter und klarer managen.

+++ TOP 3 Empfehlungen Girokonto mit Unterkonten +++

Empfehlung Nr. 1 – Kostenloses Top-Girokonto mit 2,5% Zinsen und 4 Unterkonten
>>> 2,5% Zinsen auf Girokonto und Unterkonten 
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 0 €
– Anzahl Unterkonten: 4 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 2 – Smartes Girokonto mit 10 Unterkonten
>>> Starkes Konto mit Spar- und Budgeting-Tools
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 4,90 €
– Anzahl Unterkonten: 10 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 3 – Premium-Konto mit bis zu 25 Unterkonten
>>> Umfangreiches Konto-Paket mit vielen Vorteilen
– Kontoführungsgebühr (p. M.) : 8,99 €
– Anzahl Unterkonten: 25 
– kostenlose bunq-Kreditkarte + umfangreiche Vorteile

Girokonto mit Spaces oder Pockets - viele Namen für das Unterkonto

Girokonten mit Spaces oder Pockets sind moderne Lösungen von Banken wie N26 oder C24, um deine Finanzen besser zu organisieren. Diese Begriffe bezeichnen im Grunde ganz normale Unterkonten, aber mit einem frischen und peppigen Bezeichnung. Stell dir vor, du hast ein Hauptkonto und darin verschiedene „Räume“ (Spaces) oder „Taschen“ (Pockets), in denen du dein Geld für unterschiedliche Zwecke aufteilst.

Unterkonten, Spaces oder Pockets, egal wie man sie nennt, machen es einfacher, den Überblick über deine Finanzen zu behalten und gezielt zu sparen. Sie sind ein starkes Tool für jeden, der seine Finanzen effektiv und übersichtlich managen möchte.

Girokonto mit Unterkonten - das sind die Vorteile

Girokonten mit Unterkonten bieten eine Vielzahl von Vorteilen, die das Finanzmanagement deutlich vereinfachen können. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile zusammengefasst:

Vorteile Girokonto mit Unterkonten

VorteilErklärung
Bessere OrganisationErlaubt die separate Verwaltung verschiedener Finanzbereiche.
Zielgerichtetes SparenUnterstützt das Sparen für spezifische Ziele wie Urlaub oder Notfälle.
Übersichtliche BudgetkontrolleErleichtert die Übersicht und Kontrolle über Ausgaben und Einnahmen.
Flexible AnpassungUnterkonten lassen sich nach Bedarf hinzufügen oder entfernen.

Die Tabelle veranschaulicht, wie Girokonten mit Unterkonten dabei helfen können, die finanzielle Übersicht zu bewahren und spezifische finanzielle Ziele effizienter zu erreichen. Sie sind besonders nützlich für Personen, die verschiedene Aspekte ihres Finanzlebens klar trennen möchten. Ob für die Urlaubsplanung, Notfallfonds oder spezielle Sparziele – Unterkonten bieten die Flexibilität und Kontrolle, die im modernen Finanzmanagement benötigt werden.

+++ TOP 3 Empfehlungen Girokonto mit Unterkonten +++

Empfehlung Nr. 1 – Kostenloses Top-Girokonto mit 2,5% Zinsen und 4 Unterkonten
>>> 2,5% Zinsen auf Girokonto und Unterkonten 
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 0 €
– Anzahl Unterkonten: 4 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 2 – Smartes Girokonto mit 10 Unterkonten
>>> Starkes Konto mit Spar- und Budgeting-Tools
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 4,90 €
– Anzahl Unterkonten: 10 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 3 – Premium-Konto mit bis zu 25 Unterkonten
>>> Umfangreiches Konto-Paket mit vielen Vorteilen
– Kontoführungsgebühr (p. M.) : 8,99 €
– Anzahl Unterkonten: 25 
– kostenlose bunq-Kreditkarte + umfangreiche Vorteile

Ist ein Unterkonto sinnvoll?

Ein Unterkonto ist besonders sinnvoll für gezieltes Sparen und eine klare Trennung von Ausgaben. Es hilft, finanzielle Ziele zu verfolgen und den Überblick über verschiedene Budgetbereiche zu behalten.

Ein Unterkonto ist eine kluge Entscheidung, wenn du deine Finanzen strukturieren möchtest. Es ermöglicht dir, Geld für spezielle Ziele wie Urlaub, größere Anschaffungen oder Notfälle beiseite zu legen. Diese klare Trennung hilft, Sparziele schneller zu erreichen und verhindert, dass Geld unbedacht für andere Dinge ausgegeben wird.

  • Budgetkontrolle: Ein Unterkonto ermöglicht es, für bestimmte Ausgabenkategorien wie Lebensmittel, Freizeit oder Bildung separate Budgets zu erstellen.
  • Sparen für Ziele: Ob für den nächsten Urlaub, ein neues Auto oder die Altersvorsorge – mit Unterkonten kannst du gezielt für diese Ziele sparen.
  • Notfallfonds: Ein separater Notfallfonds auf einem Unterkonto sorgt für finanzielle Sicherheit in unerwarteten Situationen.

Unterkonten fördern somit eine disziplinierte Finanzführung. Durch die klare Trennung von Geldern behältst du stets den Überblick und kannst deine finanziellen Ziele effektiver verfolgen.

Bei welcher Bank gibt es kostenlose Unterkonten?

Kostenlose Unterkonten werden unter anderem von der C24 Bank angeboten. Im kostenlose Kontomodell „C24 Smart“ besteht Möglichkeit, neben dem Girokonto bis zu 4 kostenlose Unterkonten (sogenannte „Pockets“) zu führen.

Hier kommst du direkt zum kostenlosen C24 Smart Girokonto mit Unterkonten >>>.

Im Allgemeinen kosten Girokonten, die mehrere Unterkonten anbieten meist eine monatliche Kontoführungsgebühr. Es gibt nur weniger Anbieter, wie die C24 Bank, die kostenlose Unterkonten anbieten.

Was kosten Unterkonten bei der Sparkasse, Volksbank, Postbank und DKB?

Die folgenden Tabelle gibt dir eine Übersicht, was Unterkonten bei der Sparkasse, Volksbank, Postbank oder DKB kosten.

BankKosten für Unterkonten
DKB0 €
Postbankmindestens 1,90 €
SparkasseKeine Unterkonten verfügbar
VolksbankKeine Unterkonten verfügbar

Während die DKB keine Gebühren für ihr zusätzliches Unterkonto erhebt, bietet die Postbank im günstigsten Modell ein Unterkonto für 1,90 € an. Ausnahme: Ein Geldeingang > 3.000 € pro Monat liegt vor. 

Interessanterweise bieten sowohl die Sparkasse als auch die Volksbank keine Möglichkeit zur Einrichtung von Unterkonten an. Dies könnte für Kunden, die eine detaillierte Budgetierung und Aufteilung ihrer Finanzen bevorzugen, eine Einschränkung darstellen. 

Wenn du auf der Suche nach einem kostenlosen Girokonto mit Unterkonten bist, dann wirst du in unseren folgenden Empfehlungen fündig:

+++ TOP 3 Empfehlungen Girokonto mit Unterkonten +++

Empfehlung Nr. 1 – Kostenloses Top-Girokonto mit 2,5% Zinsen und 4 Unterkonten
>>> 2,5% Zinsen auf Girokonto und Unterkonten 
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 0 €
– Anzahl Unterkonten: 4 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 2 – Smartes Girokonto mit 10 Unterkonten
>>> Starkes Konto mit Spar- und Budgeting-Tools
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 4,90 €
– Anzahl Unterkonten: 10 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 3 – Premium-Konto mit bis zu 25 Unterkonten
>>> Umfangreiches Konto-Paket mit vielen Vorteilen
– Kontoführungsgebühr (p. M.) : 8,99 €
– Anzahl Unterkonten: 25 
– kostenlose bunq-Kreditkarte + umfangreiche Vorteile

Kann man bei der Sparkasse ein Unterkonto einrichten?

Bei der Sparkasse sind keine Unterkonten verfügbar. Die Einrichtung eines solchen Kontos ist nicht möglich.

Bei der Sparkasse kannst du leider kein Unterkonto einrichten. Das Fehlen dieser Option kann ein Nachteil sein, wenn du deine Finanzen detailliert organisieren möchtest. Andere Banken wie die C24 Bank >>> bieten Unterkonten an, die dabei helfen, Geld für spezifische Ziele zu sparen oder Ausgaben klar zu trennen.

Für eine feingliedrige Budgetierung oder das gezielte Sparen für bestimmte Anschaffungen müsstest du bei der Sparkasse alternative Wege finden, beispielsweise durch die Nutzung separater Konten bei anderen Banken oder Finanz-Apps.

Hat ein Unterkonto eine eigene IBAN?

Ein Unterkonto hat in der Regel eine eigene IBAN, was eine eigenständige Verwaltung und Transaktionen ermöglicht.

Ein Unterkonto mit eigener IBAN ist super praktisch. Stell dir vor, du hast ein Hauptkonto für dein reguläres Einkommen und Ausgaben. Jetzt möchtest du vielleicht für einen Urlaub sparen oder ein Budget für deine monatlichen Einkäufe festlegen. Hier kommen die Unterkonten ins Spiel. Jedes von ihnen hat eine eigene IBAN, was bedeutet, dass du Geld direkt darauf überweisen oder von dort abbuchen kannst, ohne das Hauptkonto zu berühren.

  • Einfache Organisation: Mit separaten IBANs für jedes Unterkonto kannst du deine Finanzen klar und übersichtlich halten.
  • Zielgerichtetes Sparen: Für jedes Sparziel ein eigenes Unterkonto zu haben, macht es einfacher, den Fortschritt zu verfolgen und motiviert zu bleiben.
  • Automatisierung: Du kannst Daueraufträge einrichten, um regelmäßig Geld auf deine Unterkonten zu überweisen, was das Sparen erleichtert.

Diese eigenständige Kontoführung macht Unterkonten zu einem mächtigen Werkzeug im Finanzmanagement. Sie bieten die Flexibilität und Kontrolle, die man braucht, um seine Finanzen nach eigenen Vorstellungen zu gestalten und zu verwalten.

Fazit zum Thema "Girokonto mit Unterkonten"

Zum Abschluss unseres Vergleichs für Girokonten mit Unterkonten lässt sich festhalten, dass diese eine ausgezeichnete Option für ein effizientes und strukturiertes Finanzmanagement darstellen. 

Unterkonten, auch bekannt als Spaces oder Pockets, bieten die Möglichkeit, Finanzen klar zu organisieren und für spezifische Ziele zu sparen. Sie sind sinnvoll, um den Überblick über verschiedene Ausgabenbereiche zu behalten und helfen, finanzielle Ziele systematisch zu erreichen.  Während einige Banken wie die C24 Bank mehrere kostenlose Unterkonten >>> anbieten, sind sie bei anderen wie der Sparkasse und Volksbank nicht verfügbar. 

+++ TOP 3 Empfehlungen Girokonto mit Unterkonten +++

Empfehlung Nr. 1 – Kostenloses Top-Girokonto mit 2,5% Zinsen und 4 Unterkonten
>>> 2,5% Zinsen auf Girokonto und Unterkonten 
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 0 €
– Anzahl Unterkonten: 4 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 2 – Smartes Girokonto mit 10 Unterkonten
>>> Starkes Konto mit Spar- und Budgeting-Tools
– Kontoführungsgebühr (p. M.): 4,90 €
– Anzahl Unterkonten: 10 
– kostenlose Mastercard

Empfehlung Nr. 3 – Premium-Konto mit bis zu 25 Unterkonten
>>> Umfangreiches Konto-Paket mit vielen Vorteilen
– Kontoführungsgebühr (p. M.) : 8,99 €
– Anzahl Unterkonten: 25 
– kostenlose bunq-Kreditkarte + umfangreiche Vorteile

FAQ

Ist ein Unterkonto kostenlos?

Ob ein Unterkonto kostenlos ist, hängt von der jeweiligen Bank und dem Kontomodell ab. Einige Banken bieten kostenlose Unterkonten an, während andere dafür Gebühren verlangen. Es lohnt sich, die Konditionen verschiedener Banken zu vergleichen.

Welche Unterkonten sollte man haben?

Die Wahl der Unterkonten sollte auf den individuellen Bedürfnissen basieren. Häufige Unterkonten sind für Notfälle, Urlaubssparen, regelmäßige Ausgaben und langfristige Sparziele. Es geht darum, das eigene Geld übersichtlich und zielgerichtet zu organisieren.

Welche Bank bietet Pockets?

Pockets, eine Form von Unterkonten, werden von der Bank C24 angeboten. Diese Pockets ermöglichen es, Geld für verschiedene Zwecke zu organisieren und zu verwalten, was zu einer besseren Finanzübersicht führt.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner