DKB Gemeinschaftskonto kündigen: Online oder mit Vorlage

Du möchtest euer DKB Gemeinschaftskonto kündigen? Du bist dir aber unsicher, ob dies online möglich ist oder ob du schriftlich mit Hilfe einer Vorlage kündigen solltest. Dann bist du hier genau richtig. In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie und auf welche Arten du euer Gemeinschaftskonto bei der DKB schnell und sicher kündigen kannst.

Die Kündigung des Gemeinschaftskontos bei der DKB kann im Online-Banking oder schriftlich per Brief erfolgen. Eine Kündigungsfrist gibt beim DKB Gemeinschaftskonto nicht. Für die Kündigung werden die Unterschriften aller Kontoinhaber benötigt.

Seid ihr bereits auf der Suche nach einem neuen Gemeinschaftskonto für euer Geld? Dann guckt euch mal unsere folgenden kostenlosen Gemeinschaftskonto-Empfehlungen an:

+++ TOP 3 kostenlose Gemeinschaftskonto Empfehlungen +++

Empfehlung Nr. 1 – TOP-Angebot bei „Deutschlands bester Bank“ 
>>> Gemeinschaftskonto bei Premium-Bank eröffnen
– Kontoführung: kostenlos
– Bonus-Prämie: 75 € + 3,5% Zinsen auf’s Tagesgeldkonto
– kostenlose Visa-Debitkarte

Empfehlung Nr. 2 – Gigantisches Girokonto mit 2,5% Zinsen + Top-Features
>>> Girokonto mit anderen Nutzern teilen 
– Kontoführung: kostenlos
– Zinshöhe: 2,5% Zinsen p. a. (monatliche Zinszahlung)
– kostenlose Mastercard + 4 kostenfreie Unterkonten
– kein klassisches Gemeinschaftskonto

Empfehlung Nr. 3 – Beliebte Direktbank mit 100 € Konto-Bonus
>>> Gemeinschaftskonto eröffnen und attraktiven Bonus sichern
– Kontoführung: kostenlos
– Bonus-Prämie: 100 €
– kostenlose Visa-Debitkarte + (fast) überall kostenlos Geld abheben

DKB Gemeinschaftskonto im Online-Banking kündigen

Du hast also entschieden, dein Gemeinschaftskonto bei der DKB zu kündigen. Das ist auch völlig in Ordnung, denn es ist dein Geld und du solltest damit tun, was du willst. Lass uns direkt zur Sache kommen und durch den Online-Kündigungsprozess des DKB Gemeinschaftskontos gehen.

Schritt 1: Login ins Online-Banking der DKB

Zuerst musst du dich ins Online-Banking der DKB einloggen. Gib einfach deine persönlichen Zugangsdaten ein und du landest anschließend auf der Übersichtsseite deiner Konten und Depots. Dort siehst du alle Konten, die du bei der DKB hast – einschließlich deines Gemeinschaftskontos.

Schritt 2: Kündigung des Gemeinschaftskontos

Um dein Gemeinschaftskontos zu kündigen, musst du unter „Mein Profil“ die Funktion „Konto kündigen“ auswählen. Anschließend musst du dein DKB Gemeinschaftskonto, das gekündigt werden soll auswählen.

Schritt 3: Angabe eines Abrechnungskontos

Bevor du dein Konto löschst, wirst du gebeten, ein Abrechnungskonto anzugeben. Dieses Konto wird von der DKB genutzt, falls vor der Schließung deines Gemeinschaftskontos noch Belastungen eintreffen sollten. Es ist also eine reine Sicherheitsmaßnahme für dich und die DKB.

Schritt 4: Bestätigung und Abschluss der Kündigung

Sobald du das Abrechnungskonto angegeben hast, kannst du die Kündigung beauftragen. Hierfür musst du abschließend eine TAN eingeben, um die Kündigung zu bestätigen. Bei der Kündigung des Gemeinschaftskontos muss der bzw. die Mitkontoinhaber/in die Kündigung über den eigenen Online-Banking Zugang ebenfalls bestätigen.

Wichtig zu wissen: Mit der Kündigung des DKB Gemeinschaftskontos werden auch alle zum Konto gehörenden Karten und Tagesgeldkonten gelöscht.

Du suchst nach einem neuen kostenlosen Gemeinschaftskonto? Dann guck dir mal unseren folgenden Empfehlungen an:

+++ TOP 3 kostenlose Gemeinschaftskonto Empfehlungen +++

Empfehlung Nr. 1 – TOP-Angebot bei „Deutschlands bester Bank“ 
>>> Gemeinschaftskonto bei Premium-Bank eröffnen
– Kontoführung: kostenlos
– Bonus-Prämie: 75 € + 3,5% Zinsen auf’s Tagesgeldkonto
– kostenlose Visa-Debitkarte

Empfehlung Nr. 2 – Gigantisches Girokonto mit 2,5% Zinsen + Top-Features
>>> Girokonto mit anderen Nutzern teilen 
– Kontoführung: kostenlos
– Zinshöhe: 2,5% Zinsen p. a. (monatliche Zinszahlung)
– kostenlose Mastercard + 4 kostenfreie Unterkonten
– kein klassisches Gemeinschaftskonto

Empfehlung Nr. 3 – Beliebte Direktbank mit 100 € Konto-Bonus
>>> Gemeinschaftskonto eröffnen und attraktiven Bonus sichern
– Kontoführung: kostenlos
– Bonus-Prämie: 100 €
– kostenlose Visa-Debitkarte + (fast) überall kostenlos Geld abheben

DKB Gemeinschaftskonto schriftlich mit Vorlage kündigen

Das schriftliche Kündigen eines DKB Gemeinschaftskontos erfordert ein formelles Vorgehen, um sicherzustellen, dass der Prozess reibungslos abläuft. Die Verwendung einer Vorlage hilft dabei, alle notwendigen Informationen korrekt zu übermitteln. Bevor du das Kündigungsschreiben abschickst, prüfe, ob du auch wirklich alle gemeinsamen Verpflichtungen, die über das Konto laufen, berücksichtigt hast.

Übrigens: Eine Kündigungsfrist existiert beim DKB Gemeinschaftskonto nicht.

Ein wichtiger Schritt ist die gemeinsame Unterschrift aller Kontoinhaber auf dem Kündigungsschreiben, was die Einigkeit und die Entscheidung zur Kündigung bekräftigt. Nachdem ihr das Schreiben fertiggestellt habt, schickt es per Einschreiben an die DKB, um einen Nachweis über den Versand zu haben. Dies sichert euch ab und ermöglicht der Bank, die Kündigung effizient zu bearbeiten.

Sobald die Kündigung abgeschlossen ist, solltet ihr eine Bestätigung von der DKB erhalten. Es ist empfehlenswert, nachzuhaken, falls ihr innerhalb einer angemessenen Frist keine Rückmeldung bekommt. So könnt ihr sicherstellen, dass euer Anliegen bearbeitet wird und das Konto ordnungsgemäß geschlossen wird.

Vorlage zur Kündigung des DKB Gemeinschaftskontos

An die Deutsche Kreditbank AG
Kundenservice
10919 Berlin

Datum: [Datum einfügen]

Betreff: Kündigung des DKB Gemeinschaftskontos

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündigen wir, [Vollständiger Name Kontoinhaber 1] und [Vollständiger Name Kontoinhaber 2], unser gemeinsames DKB Girokonto mit der IBAN [IBAN einfügen] zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Bitte bestätigen Sie uns die Kündigung schriftlich und teilen Sie uns das Datum der Kontoauflösung mit. Sämtliche noch ausstehenden Beträge bitten wir, auf das folgende Konto zu überweisen: [IBAN für Restguthaben einfügen].

Vielen Dank für die bisherige Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen,

[Unterschrift Kontoinhaber 1]
[Unterschrift Kontoinhaber 2]

Spezielle Hinweise zur Kündigung von Gemeinschaftskonten bei der DKB

Gemeinschaftskonten sind eine hervorragende Möglichkeit, finanzielle Verantwortung zu teilen. Aber was passiert, wenn ihr euch entscheidet, das gemeinsame Konto zu schließen?

Bei der DKB benötigt die Kündigung eines Gemeinschaftskontos die Zustimmung aller Kontoinhaber. Die Kontoinhaber müssen deshalb entweder online per TAN oder schriftlich per Unterschrift der Kündigung zustimmen.

Dieses Vorgehen gewährleistet Transparenz und stellt sicher, dass alle Kontoinhaber mit der Entscheidung einverstanden sind. 

+++ TOP 3 kostenlose Gemeinschaftskonto Empfehlungen +++

Empfehlung Nr. 1 – TOP-Angebot bei „Deutschlands bester Bank“ 
>>> Gemeinschaftskonto bei Premium-Bank eröffnen
– Kontoführung: kostenlos
– Bonus-Prämie: 75 € + 3,5% Zinsen auf’s Tagesgeldkonto
– kostenlose Visa-Debitkarte

Empfehlung Nr. 2 – Gigantisches Girokonto mit 2,5% Zinsen + Top-Features
>>> Girokonto mit anderen Nutzern teilen 
– Kontoführung: kostenlos
– Zinshöhe: 2,5% Zinsen p. a. (monatliche Zinszahlung)
– kostenlose Mastercard + 4 kostenfreie Unterkonten
– kein klassisches Gemeinschaftskonto

Empfehlung Nr. 3 – Beliebte Direktbank mit 100 € Konto-Bonus
>>> Gemeinschaftskonto eröffnen und attraktiven Bonus sichern
– Kontoführung: kostenlos
– Bonus-Prämie: 100 €
– kostenlose Visa-Debitkarte + (fast) überall kostenlos Geld abheben

Wie lange dauert die Kontoauflösung bei der DKB?

Die Dauer der Kontoauflösung bei der DKB hängt von verschiedenen Faktoren ab, üblicherweise wird der Prozess innerhalb von ein bis zwei Wochen abgeschlossen.

Nachdem die Kündigung eines DKB Gemeinschaftskontos eingereicht wurde, beginnt der Prozess der Kontoauflösung. Die DKB benötigt in der Regel ein bis zwei Wochen, um eine Kündigung zu bearbeiten und das Konto vollständig aufzulösen. Diese Zeitspanne kann variieren, abhängig davon, wie schnell alle notwendigen Unterlagen bei der Bank eingehen und ob zusätzliche Informationen benötigt werden.

Während dieser Zeit ist es wichtig, alle laufenden Zahlungen im Auge zu behalten und sicherzustellen, dass kein Geld mehr auf das zu schließende Konto eingezahlt wird. Eventuell vorhandenes Guthaben auf dem Gemeinschaftskonto wird von der DKB an eine von den Kontoinhabern angegebene Bankverbindung überwiesen. Es ist ratsam, sich direkt mit der DKB in Verbindung zu setzen, falls Fragen zur Kontoauflösung oder zum Status der Kündigung auftreten.

Abschließend ist es empfehlenswert, nach Erhalt der Bestätigung der Kontoauflösung alle Unterlagen sorgfältig zu prüfen. So kann sichergestellt werden, dass alle Schritte korrekt durchgeführt wurden und keine weiteren Verpflichtungen bestehen.

Übrigens: Wenn auf auf der Suche nach einem neuen Girokonto bist, dann schau doch mal auf unserem Girokonto-Vergleich vorbei.

Kann man ein Gemeinschaftskonto einseitig kündigen?

Ein Gemeinschaftskonto kann nicht einseitig gekündigt werden, da beide Kontoinhaber zustimmen und die Kündigung unterschreiben müssen.

Ein Gemeinschaftskonto bei der DKB zu kündigen, erfordert die Zustimmung und Unterschrift beider Kontoinhaber. Das bedeutet, dass eine einseitige Kündigung durch nur einen der Inhaber nicht möglich ist. Beide Parteien müssen sich einig sein und gemeinsam das Kündigungsschreiben unterzeichnen, um das Konto ordnungsgemäß zu schließen.

Diese Regelung dient dem Schutz beider Parteien und stellt sicher, dass keine Entscheidungen hinter dem Rücken des anderen getroffen werden können. Es ist wichtig, miteinander zu kommunizieren und eine gemeinsame Entscheidung zu treffen, bevor man Schritte zur Kündigung unternimmt. Sollte es Meinungsverschiedenheiten geben, ist es ratsam, diese zuerst zu klären.

In besonderen Fällen, wo eine Einigung nicht möglich ist, kann es hilfreich sein, sich rechtlich beraten zu lassen. So können alle Beteiligten ihre Rechte und Pflichten verstehen und eine Lösung finden, die im besten Interesse aller ist. Es bleibt festzuhalten, dass Kooperation und Kommunikation Schlüsselelemente sind, wenn es darum geht, ein Gemeinschaftskonto bei der DKB oder jeder anderen Bank zu kündigen.

Fazit zum Thema "DKB Gemeinschaftskonto kündigen"

Das Kündigen eines DKB Gemeinschaftskontos ist ein Prozess, der sowohl online als auch schriftlich mit einer speziellen Vorlage durchgeführt werden kann. Wichtig ist, dass beide Kontoinhaber der Kündigung zustimmen und dies durch ihre Unterschriften bestätigen.

Eine präzise Vorlage erleichtert diesen Schritt erheblich und sorgt für eine reibungslose Abwicklung. Die Bearbeitungszeit bei der DKB beträgt üblicherweise ein bis zwei Wochen. Eine einseitige Kündigung ist nicht möglich, was die Notwendigkeit einer einvernehmlichen Entscheidung unterstreicht.

+++ TOP 3 kostenlose Gemeinschaftskonto Empfehlungen +++

Empfehlung Nr. 1 – TOP-Angebot bei „Deutschlands bester Bank“ 
>>> Gemeinschaftskonto bei Premium-Bank eröffnen
– Kontoführung: kostenlos
– Bonus-Prämie: 75 € + 3,5% Zinsen auf’s Tagesgeldkonto
– kostenlose Visa-Debitkarte

Empfehlung Nr. 2 – Gigantisches Girokonto mit 2,5% Zinsen + Top-Features
>>> Girokonto mit anderen Nutzern teilen 
– Kontoführung: kostenlos
– Zinshöhe: 2,5% Zinsen p. a. (monatliche Zinszahlung)
– kostenlose Mastercard + 4 kostenfreie Unterkonten
– kein klassisches Gemeinschaftskonto

Empfehlung Nr. 3 – Beliebte Direktbank mit 100 € Konto-Bonus
>>> Gemeinschaftskonto eröffnen und attraktiven Bonus sichern
– Kontoführung: kostenlos
– Bonus-Prämie: 100 €
– kostenlose Visa-Debitkarte + (fast) überall kostenlos Geld abheben

FAQ zum Thema "DKB Gemeinschaftskonto kündigen"

Wie kündige ich ein Gemeinschaftskonto bei der DKB?

Ein Gemeinschaftskonto bei der DKB kann durch ein gemeinsames Kündigungsschreiben beider Kontoinhaber gekündigt werden. Dafür muss das Schreiben alle relevanten Kontodaten enthalten und von beiden Parteien unterschrieben sein. Die Kündigung wird dann postalisch an die DKB gesendet.

Was passiert mit Gemeinschaftskonto bei Trennung?

Bei einer Trennung bleibt das Gemeinschaftskonto bestehen, bis beide Inhaber gemeinsam dessen Auflösung beantragen. Die Kontoführung erfordert weiterhin die Zustimmung beider Parteien. Eine einvernehmliche Lösung zur Aufteilung des Guthabens ist dabei zu finden.

Wem gehört das Geld auf dem Gemeinschaftskonto?

Das Geld auf einem Gemeinschaftskonto gehört beiden Kontoinhabern gemeinsam. Im Falle einer Trennung oder bei Streitigkeiten müssen sich die Beteiligten auf eine Aufteilung des Guthabens einigen. Rechtlich wird das Guthaben als gemeinsames Eigentum behandelt.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner